• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Karaffen, Krüge & Dekanter



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Karaffe, Krug und Dekanter: So servieren Sie Getränke ansprechend

Zwei bis drei Liter pro Tag zu trinken, ist gesund. Neben Saftschorle und aromatisiertem Wasser greifen viele zu selbstgemachten Eistees oder Limonaden. Mit den Karaffen und Krügen aus dem POCO Onlineshop lassen sich diese Köstlichkeiten ganz einfach servieren. Dazu gehören auch stilvolle Dekanter für ein Glas Wein in gemütlicher Runde mit Freunden

1589787841.8788--imageFile.jpg

Was sind die Unterschiede zwischen Kanne, Karaffe und Krug?

Wenn Sie sich nach diesen Gefäßen umschauen, fällt Ihnen schnell auf, dass es verschiedenste Formen gibt. Fachleute unterscheiden dabei vor allem zwischen Krug und Kanne. Weinliebhaber bevorzugen den Dekanter und die Karaffe.

Krug und Kanne: Was ist das?

Ein Krug ist im allgemeinen Sprachgebrauch ein bauchiges oder längliches Gefäß mit Henkel und Ausguss zum Ausschenken von Saft oder Wasser. Daneben bekommen Sie spezielle Trinkkrüge wie den Bierkrug.

Kannen haben statt des Schnabels eine Ausguss-Tülle, wie zum Beispiel:

Im Alltag vermischen sich die Begriffe häufig, und ein Krug ist plötzlich eine Kanne wie beim Sahnekännchen oder der Glaskanne Ihrer Kaffeemaschine.

1589788218.2176--imageFile.jpg

Was versteht man unter einer Karaffe?

Die Karaffe stammt aus Arabien. Sie hat eine eher flaschenartige Form mit einem Hals, der sich nach oben verjüngt. Sie lässt sich gut von Kanne und Krug abgrenzen, denn:

  • Sie kommt ohne Ausgusshilfe wie Schnabel oder Tülle aus.
  • Sie hat keinen Henkel oder Tragegriff.
  • Sie besitzt im Vergleich zum Krug eine relativ kleine Öffnung.
  • Sie ist im Normalfall aus Glas.

Karaffen dienen, wie die Krüge, zum Servieren von Getränken. Auf dem Esstisch sind sie häufig mit klarem Wasser oder Wein gefüllt. Weinkaraffen heißen auch Dekanter und sind ein praktisches Utensil bei der Weinverkostung.

Was macht ein Dekanter?

Ein Dekanter ist ein Gefäß, das Sie zum Dekantieren benutzen – also zum Umfüllen von Wein in die Karaffe. Bei Rotweinen bildet sich durch den hohen Anteil an Farb- und Gerbstoffen ein Bodensatz. Diesen möchten Weinkenner vor dem Trinken vom Wein trennen.

Daher füllen Sie Rotwein aus der Flasche vorsichtig in diese Karaffe um. Da einige Rebsorten durch den Kontakt mit Sauerstoff aus der Luft ihren Geschmack verlieren, haben Dekanter eine auffallend schmale Öffnung. Andere Sorten hingegen profitieren vom „Atmen“ im Dekantiergefäß und entfalten so noch mehr Aroma.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite