• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Babybettwäsche & Kinderbettwäsche



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Kuscheln erwünscht: Babybettwäsche & Kinderbettwäsche

Wenn es für die Kinder Zeit ist, ins Bett zu gehen, wird es für viele Eltern anstrengend. Denn der Nachwuchs ist oft gar nicht damit einverstanden, zeigt sich noch topfit und möchte lieber noch etwas länger aufbleiben. Da heißt es, konsequent zu bleiben – und zugleich dafür zu sorgen, dass Ihr Kind sich auf sein Bett freut. Das erreichen Sie zum Beispiel mit schöner Kinderbettwäsche. Mit der Lieblings-Comic- oder Disneyfigur bedruckt, sind die Kissen- und Deckenbezüge tolle Hingucker im Kinderzimmer und laden förmlich dazu ein, sich ins Bett zu kuscheln. Und wenn die Wäsche dann noch schön weich ist, fällt das Schlafengehen noch einmal so leicht.

Von Decken- und Kissenbezügen bis zu Spannbetttüchern: Produktvielfalt von POCO

1587991034.1747--imageFile.jpg

Das Sortiment in unserem Einrichtungsdiscounter umfasst Babybettwäsche und Kinderbettwäsche sowie Spannbetttücher und Wickelauflagen.
Mit der günstigen Bettwäsche erhalten Sie Bett- und Kissenbezüge, die Sie und Ihr Kind mit einer hohen Qualität und kindgerechten Designs überzeugen. Viele Kissen- und Bettbezüge sind mit praktischen Reißverschlüssen ausgestattet und lassen sich dadurch schnell und unkompliziert wechseln.
Übrigens: Für Babys und Neugeborene ist eine Bettdecke samt Bettwäsche nicht unbedingt notwendig, denn häufig kommt in der ersten Zeit ein Schlafsack zum Einsatz. Dieser hat den Vorteil, dass Ihr Kind sich nicht von selbst aufdecken bzw. freistrampeln und nichts über seinen Kopf rutschen kann. Außerdem erinnert die begrenzte Beinfreiheit das Baby an die Geborgenheit im Bauch der Mutter. Wenn Sie jedoch darauf achten, dass Ihr Kind mit den Füßen am Fußende des Bettes liegt, kann auch eine Babydecke eine gute Alternative zum Schlafsack sein. Wichtig ist in jedem Fall, dass Ihr Schatz im Schaf nicht nach unten und dadurch unter die Decke rutscht.

Unsere Spannbetttücher schützen die Baby- bzw. Kindermatratze vor Feuchtigkeit und Verschmutzungen und bieten eine angenehm weiche Liegefläche. Dank eines Rundum-Gummizugs lassen sie sich unkompliziert über die Matratze spannen. So geht der Lakenwechsel leicht von der Hand.
Das Sortiment ergänzen Wickelauflagen, die Sie auf der Wickelkommode auslegen. Sie schützen das Möbelstück, bieten eine weiche, warme Unterlage für das Baby und sind leicht zu reinigen.

Welche Maße hat Kinder- und Babybettwäsche von POCO?

Baby-Spannbettlaken messen üblicherweise 70 x 140 cm und passen damit wunderbar über Babymatratzen in den gleichen Maßen. Für die Babybettwäsche gibt es ebenfalls Standardgrößen. So finden Sie in Ihrem Möbeldiscounter Deckenbezüge in 100 x 135 cm und Kissenbezüge in 40 x 60 cm.
Spannbettlaken und Bettwäsche für Kinderbetten orientieren sich an den Maßen, die auch für Erwachsene erhältlich sind. Das heißt, Sie erhalten Bettbezüge in 135 x 200 cm und Kopfkissenbezüge in 80 x 80 cm.

Welche Designs sind typisch für Kinderbettwäsche?

Unsere Baby- und Kinderbettwäsche bekommen Sie in fröhlichen Farben und mit niedlichen Motiven. Während die Laken meist schlicht und einfarbig sind, präsentieren sich die Kissen- und Bettbezüge mit kindgerechten Sternchen-, Tier- oder Auto-Drucken. Ebenfalls beliebt sind bekannte Helden und Heldinnen aus Comics und Filmen wie zum Beispiel Barbie, Mickey Mouse, Disney-Prinzessinnen oder Spiderman.
Bei vielen Garnituren sind die Kissenbezüge sogar beidseitig bedruckt. So kann Ihr Kind immer wieder aufs Neue entscheiden, welches Motiv beim Schlafen oben liegt.
Zusätzlich sind zahlreiche Modelle in ähnlichen Farb- oder Muster-Ausführungen erhältlich, sodass sie sich unkompliziert untereinander kombinieren lassen. Außerdem fällt Ihrem Kind mit der entsprechenden Zwillingsvariante das Warten auf die frisch gewaschene Lieblings-Bettwäsche viel leichter.

Aus welchen Materialien bestehen Laken und Bezüge?

Bettlaken für Babymatratzen bieten wir Ihnen in Jersey- und Frottee-Qualität.

  • Jersey-Spannbetttücher sind beliebte Allrounder, da sie für ein angenehm weiches Hautgefühl sorgen. Jersey ist ein Gewebe aus Baumwoll- oder Wollfasern sowie Wollmischgarnen oder Viskose. Seine spezielle Strick- bzw. Gewirkstruktur macht die Laken besonders elastisch. Weitere Vorteile von Jersey-Spannbetttüchern sind ihre hohe Atmungsaktivität und ein geringer Pflegeaufwand. So handelt es sich bei einem Jerseygewebe um einen bügelfreien Stoff, bei dem Mama und Papa viel Zeit und Arbeit sparen.
  • Laken aus Frottee bestehen in der Regel aus reiner Baumwolle und eignen sich wunderbar für kalte Tage. Denn sie sind dicht verarbeitet und beidseitig aufgeraut und geben Ihrem Kind damit ein weiches, flauschiges Liegegefühl. Durch die aufgerauten Fasern ergibt sich ein weiterer Vorteil: So kann die dadurch erhöhte Oberflächenstruktur Wärme besser speichern. Frottee-Spannbettlaken nehmen gut Feuchtigkeit auf und sind ähnlich atmungsaktiv und pflegeleicht wie Modelle aus Jersey. Zudem spenden sie Wärme und zeichnen sich durch ihre hohe Strapazierfähigkeit aus.

Bei der Bettwäsche für Babys und größere Kinder haben Sie die Wahl zwischen Baumwolle und Microfaser.

  • Natürliche Baumwollbettwäsche punktet mit weichen, hautfreundlichen und allgergenarmen Eigenschaften. Darüber hinaus ist der Soff atmungsaktiv und besitzt eine hohe Saugfähigkeit. Dadurch eignet er sich vor allem für die warme Zeit des Jahres. Die pflegeleichte Wäsche ist unkompliziert in der Maschine bei hohen Temperaturen waschbar und erfüllt damit maximale hygienische Ansprüche.
  • Microfaser-Bettwäsche für Kinder und Babys besteht aus dünneren, feineren Fasern, woraus sich ein luftiges, weiches Gewebe ergibt. Die Wäsche ist ebenfalls pflegeleicht und trocknet schnell. Da sich Pollen in dem feinen Stoff nur schwer festsetzen können, empfiehlt sich Microfaser-Bettwäsche besonders für Allergiker. Bettwäsche aus Microfaser eignet sich grundsätzlich für Sommer und Winter. In der warmen Jahreszeit sollten Sie die Baby- oder Kinderbettdecke mit glatten Bezügen versehen, in den kalten Monaten halten aufgeraute Bezüge wärmer.
1587991324.1399--imageFile.jpg

Passen Sie neben der Bettwäsche auch die Bettdecken an die Jahreszeit an, damit Ihr Kind im Sommer nicht unter der Decke schwitzt und es im Winter angenehm warm hat. Daher haben Sommerbettdecken meist einen feinen Bezug aus Baumwolle oder Satin und weisen eine geringere Füllmenge auf als Winterdecken.

Die richtige Pflege von Kinder- & Babybettwäsche

Eine regelmäßige Reinigung von Bettwäsche ist unerlässlich, um ihre Langlebigkeit zu erhöhen und eine optimale Hygiene zu gewährleisten. Da gerade bei Babys und Kleinkindern öfter einmal etwas danebengeht, ist eine gründliche Pflege von Baby- und Kinderbettwäsche besonders wichtig. Kontrollieren Sie daher am besten täglich, ob die Bettwäsche Flecken aufweist, und geben Sie sie in den Wäschekorb.
Auch wenn die Bettwäsche nach längerer Zeit noch sauber ist, sollten Sie sie zwischendurch waschen. Denn mit der Zeit nisten sich Bakterien, Staub und Fett in den Bezügen ein, die man nicht auf den ersten Blick sieht. Außerdem fühlen sich Kinder ebenso wie Erwachsene in frisch gewaschener Wäsche einfach wohler. Der angenehme Duft und der spürbar weichere Stoff tragen zu einem guten Schlafklima bei.

Wie oft sollte ich die Bettwäsche wechseln?

Grundsätzlich ist es sinnvoll, Bettwäsche für Kleinkinder häufiger zu wechseln als Wäsche für Erwachsene. Vor allem Babys neigen nachts zu stärkerem Schwitzen und reagieren empfindlich auf Temperaturänderungen. Die Feuchtigkeit haftet mit der Zeit selbst bei saugfähiger Bettwäsche an den Fasern, was die junge Haut leicht reizen kann.
Daher sollten Sie die Bettwäsche nach spätestens zwei Wochen wechseln, sofern sie nicht bereits vorher schmutzig geworden ist. Im Sommer, wenn das Kind mehr und schneller schwitzt, empfiehlt sich das Wechseln der Bettwäsche mindestens einmal pro Woche. Achten Sie also darauf, ausreichend Spannbettlaken sowie Baby- und Kinderbettwäsche vorrätig zu haben, falls einmal ein unerwarteter Wechsel ansteht.

Wie wasche ich Baby- und Kinderbettwäsche?

1587991516.1483--imageFile.jpg

Generell sollten Sie Kinderbettwäsche bei mindestens 60 Grad in der Maschine waschen, um mögliche Keime und Bakterien abzutöten. Für Baumwollbettwäsche wählen Sie das Baumwollprogramm, Bettwäsche aus Microfaser reinigen Sie in einem pflegeleichten Waschgang. Für Bezüge aus Baumwolle kommt ein handelsübliches Color- oder Vollwaschmittel infrage, bei Microfaser-Bettwäsche für Babys und Kinder ist ein Feinwaschmittel die bessere Wahl. Ob Sie dabei auf Pulver oder Flüssigwaschmittel zurückgreifen, ist Geschmackssache.

Worauf Sie hingegen verzichten sollten, ist Weichspüler. Für Sie mag das Pflegemittel vielleicht angenehm sein – mit dem Duft nach Vanille oder Lavendel und dem spürbar weicheren Stoff nach der Wäsche. Empfindliche Kinderhaut verträgt Weichspüler jedoch weniger gut, da das Produkt häufig kritische allergieauslösende Duftstoffe enthält. Um dennoch die weiche und flauschige Struktur der Bettwäsche zu erhalten, greifen Sie einfach auf ein altbewährtes Hausmittel zurück: Essig. Geben Sie davon 30 bis 60 ml in das Fach für den Weichspüler. Der Essig enthärtet das Wasser, wirkt desinfizierend und löst Kalkablagerungen.

Baby- und Kinderbettwäsche schonend trocknen und bügeln

Ob die Kinder- bzw. Babybettwäsche in den Trockner kann, entnehmen Sie dem Pflegeetikett. Dort finden Sie das Symbol für den Trockner: ein Quadrat mit einem Kreis darin. Ist dieses Zeichen durchgestrichen, sollten Sie die Bettwäsche auf der Wäscheleine bzw. dem Wäscheständer trocknen. Ein Punkt im Kreis bedeutet, dass Sie die Textilien schonend im Trockner behandeln können. Zwei Punkte geben an, dass die Wäsche normal getrocknet werden kann. Befindet sich kein Punkt im Kreis, heißt das, dass die Bettwäsche allgemein für den Trockner geeignet ist.
Ist die Bettwäsche nicht für den Wäschetrockner vorgesehen oder besitzen Sie das Haushaltsgerät nicht, breiten Sie die Laken und Bezüge auf der Wäscheleine bzw. dem Wäscheständer aus. Achten Sie dabei darauf, dass von allen Seiten gut Luft an die Wäsche kommt und dass sie nicht direkt in der prallen Sonne hängt. Das kann unter Umständen zu ausgebleichten Farben führen.
Das Bügeln der Textilien entfällt durch die bügelfreien, knitterarmen Stoffe meist. Wer dennoch gern zum Bügeleisen greift, schaut im Pflegeetikett der Bettwäsche nach den Vorgaben des Herstellers. Dort entdecken Sie ein Bügeleisen-Symbol mit – wenn es nicht durchgestrichen ist – einem oder mehreren Punkten. Die Anzahl der Punkte gibt Auskunft darüber, bei welcher Temperatur Sie die Textilien bügeln können:

  • 1 Punkt: bis maximal 110 Grad
  • 2 Punkte: maximal 120 bis 150 Grad
  • 3 Punkte: bis maximal 200 Grad

Tipp: Um ein Baby-Spannbetttuch ordentlich zusammenzulegen, breiten Sie es aus und schieben Sie jeweils zwei gegenüberliegende Ecken ineinander. Dann falten Sie das Ganze einige Male, bis Sie ein kleines, rechteckiges Päckchen erhalten.

Wie behandle ich Flecken?

Weist die Babybettwäsche Flecken auf, erweist sich Gallseife als Wundermittel und wirkt gegen Rückstände verschiedenster Art. Gleichzeitig ist das Produkt sanft und schonend zur Haut – ein Aspekt, der bei Bettwäsche, die mit zarter Baby- und Kinderhaut in Berührung kommt, von wesentlicher Bedeutung ist. Gehen Sie hierbei wie folgt vor:

  • Befeuchten Sie die schmutzige Stelle und reiben Sie sie mit Gallseife ein.
  • Lassen Sie das Mittel ein paar Minuten lang einwirken.
  • Geben Sie die Bettwäsche wie gewohnt in die Waschmaschine.

Übrigens: Je frischer der Fleck ist, desto besser wird das Ergebnis.

Was gehört sonst noch zur Bettausstattung?

Weiche, hautfreundliche Baby- bzw. Kinderbettwäsche schafft bereits eine gute Voraussetzung für einen hohen Wohlfühlfaktor im Bett. Dieser lässt sich bei POCO leicht erhöhen, zum Beispiel mit niedlichen Kuscheltieren, mit denen die Kleinen vor dem Einschlafen schmusen. Das vermittelt ihnen ein sicheres und tröstendes Gefühl.
Wichtig: Achten Sie bei kleinen Kindern darauf, dass maximal ein oder zwei Stofftiere mit im Babybett liegen, die zudem eine kompakte Größe haben.
Bei sehr kleinen Kindern können Sie auf ein Kopfkissen verzichten. Dafür ist ein Himmel oder ein Mobile über dem Bett eine schöne Idee.
Apropos: Das Angebot an Betten ist bei POCO groß. So finden Sie beispielsweise Stauraumbetten mit Bettkasten oder Schubladen. Darin können Sie bequem die Bettwäsche Ihres Kindes aufbewahren. Darüber hinaus entdecken Sie bei uns unter anderem moderne Futonbetten, platzsparende Hochbetten und Etagenbetten für zwei Kinder.

Kinder- und Babybettwäsche bei POCO günstig online shoppen

In unserem Onlineshop erwartet Sie eine große Auswahl an Bettwäsche für Babys und Kinder. Wir bieten Ihnen Spannbetttücher in weicher Jersey- und flauschiger Frottee-Qualität und halten Bettwäsche aus natürlicher Baumwolle und strapazierfähigen Microfasern für Sie bereit. Die Baby- und Kinderbettwäsche bekommen Sie in vielen kindgerechten Designs, die Ihr Kind sicherlich begeistern wird. Von niedlichen Tiermotiven bis zu beliebten Comic-Figuren ist alles dabei.
Stöbern Sie durch unser Sortiment und wählen Sie – vielleicht gemeinsam mit Ihrem Kind – Ihre Favoriten aus. Bestellen Sie die Bettwäsche online bei POCO und profitieren Sie von einer unkomplizierten Lieferung bis zur Haustür.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.