• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
Ihre Abholfiliale:

Sofaüberwürfe



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Sofaüberwürfe – so einfach verschönern Sie Ihre Couch

Ihr Couchbezug ist in die Jahre gekommen oder Sie wünschen sich einen neuen Look? Ein Sofaüberwurf ist die clevere Lösung. Sie spannen oder legen ihn einfach über Sitzfläche, Seitenteile und Lehne Ihres Sofas und es erstrahlt im neuen Look. Die praktischen Überwürfe sind ideal, wenn das Gestell und die Polsterung noch gut in Schuss sind, die Oberfläche Ihnen jedoch aus verschiedenen Gründen nicht mehr gefällt. Und nicht nur dann kommt ein Überwurf infrage. Er schont auch den Originalbezug, wenn Sie Besuch von Kindern oder Haustieren bekommen.
Sofaüberwürfe erhalten Sie in vielfältigen Varianten. Unterschiede gibt es bei den Designs, den Materialien und der Funktionalität. Einige Ausführungen ähneln einer großen Sofadecke, andere spannen Sie fest über das Möbelstück.
Wenn Sie den Kauf eines Überwurfs für Ihre Couch oder Ihren Sessel planen, erfahren Sie hier, worauf es dabei ankommt und welche Optionen Ihnen bei POCO zur Verfügung stehen.

Ein neuer Look für Ihr Sofa: Das zeichnet Sofaüberwürfe aus

1612518069.0957--imageFile.jpg

Ein neues Sofa ist eine Investition, die Sie sich gern sparen würden? Wenn Sie dennoch den Bezug Ihrer Couch auffrischen möchten, bieten sich Sofaüberwürfe an. Die praktischen Wohntextilien finden Sie in verschiedenen Varianten. Sie unterscheiden sich zum einen hinsichtlich ihres Formats, damit Sie für jedes Sitzmöbel die passende Größe finden.

Zum anderen gibt es verschiedene Möglichkeiten der Befestigung. Neben Überwürfen, die Sie einfach locker über das Möbelstück legen, bekommen Sie Bezüge, die Sie sicher am Sofa befestigen. Hier haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen Modellen mit durchgehendem Gummizug an allen Seiten für einen nahtlosen Look oder Ausführungen mit flexiblen Kanten, die sich besonders einfach aufziehen lassen.
Zu welcher Variante Sie greifen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Überwürfe ähneln großen Tagesdecken und sind besonders einfach zu handhaben. Sie kommen infrage, wenn Sie Ihren Sofabezug vorübergehend schützen möchten, weil zum Beispiel Tiere oder Kleinkinder zu Besuch kommen. Auch als Staubschutz bieten sie sich an. Sind Sie länger abwesend, sparen Sie sich nach Ihrer Rückkehr eine umfangreiche Putzaktion.
Bezüge mit Gummizug erinnern an einen Spannbettbezug. Das gilt ebenfalls für ihre Funktionalität. Sie schmiegen sich an die Polster an und erzeugen so ein stimmiges Bild. Damit lassen sie praktisch nicht erkennen, dass Sie einen Sofaüberwurf nutzen. Modelle mit flexiblen Kanten vereinen beide Varianten. Sie legen sie über die Möbelecken und ziehen den Überwurf in Form. So entsteht ein lockeres und zugleich aufgeräumtes Bild.

Wann eignen sich Sofaüberwürfe?

Sofaüberwürfe kommen für zahlreiche Einsatzzwecke infrage: als Sofaschoner für einen empfindlichen Bezug und als Staubschutz ebenso wie als Alternative zu einer komplett neuen Polsterung.
Die Bezüge eignen sich zudem nicht nur für Ihre Couch. Gestalten Sie mit einem lockeren Überwurf zum Beispiel Ihr Einraum-Apartment oder ein Gästezimmer, in dem Sie zwei identische Modelle kaufen. Mit einem verzieren Sie das Sofa, das andere dient als Tagesdecke.
Die funktionalen Kollegen der Sofaüberwürfe passen auf Sessel und Stühle. Sogenannte Hussen machen aus einfachen oder in die Jahre gekommenen Sitzmöbeln stylishe Hingucker. Tipp: Haben Sie Sitzmöbel in verschiedenen Stilen, die Sie im Laufe der Jahre gesammelt haben? Mit Sofaüberwurf, Stuhlhusse und Sesselbezug in einem einheitlichen Design machen Sie damit Schluss. So erzielen Sie den Eindruck einer aufeinander abgestimmten Sitzgarnitur – und das zum günstigen Preis.

1612518209.8588--imageFile.jpg

Sie lieben die Abwechslung und kaufen gern neue Dekokissen, Teppiche und Vorhänge, um Ihrem Wohnraum ein neues Gesicht zu verleihen? Oder gehen Sie darin auf, Ihr Zuhause saisonal zu dekorieren – mit zarten Pastellfarben im Frühjahr, sonnigen Tönen in der heißen Jahreszeit und weihnachtlichen Motiven im Advent? Mit verschiedenen Sofaüberwürfen passen Sie Ihre Sitzmöbel flexibel daran an. So freuen Sie sich stets über ein harmonisches Gesamtbild.

Welche Vorteile haben Sofaüberwürfe?

Ihre Eigenschaften sind zugleich ihre Vorteile: Hussen, Bezüge und Überwürfe schützen Ihre vorhandenen Sitzmöbel vor Flecken, Tierhaaren und Beanspruchung. Viele Menschen verwenden Wohndecken, um ihren Couchbezug wie neu zu halten. Das wirkt zwar gemütlich, jedoch oft nicht besonders aufgeräumt. Anders sieht es mit exakt passenden Überwürfen aus. Tipp: Kaufen Sie den neuen Bezug und die Wohndecke in zueinanderpassenden Farben. So gelingt Ihnen mit einfachen Mitteln ein toller Effekt im Raum.
Je nachdem, aus welchem Material die Sofaschoner bestehen, weisen sie neben ihrer Funktionalität weitere Pluspunkte auf:

  • Sie fühlen sich wunderbar weich an und sorgen für das perfekte Kuschelgefühl.
  • Sie sind pflegeleicht, unempfindlich gegenüber Flecken und trocknen schnell.

Sie erzeugen im Handumdrehen ein völlig neues Raumgefühl.

Aus welchen Materialien können Sie wählen?

Bei Wohntextilien ist besonders das Material für Komfort und Design verantwortlich. Bei Sofaüberwürfen haben Sie die Wahl zwischen plüschigen Ausführungen mit Wohlfühlgarantie, softem Obermaterial, glänzenden Varianten und vielen weiteren Optionen. Diese Materialien kommen für Sofaschoner und Hussen zum Einsatz:

Baumwolle – Naturmaterial mit vielen Gesichtern

Baumwolle lässt sich vielfältig verarbeiten und zeigt sich daher in zahlreichen Looks. Der Strickstoff Jersey etwa ist flexibel und weist einen feinen Glanz auf. Das gilt auch für fein gewebten Baumwollsatin. Aber auch matte Optiken sind verfügbar. Baumwolle ist weich und anschmiegsam sowie temperatur- und feuchtigkeitsregulierend. Ein Sofaüberwurf aus Baumwolle ist an heißen Tagen eine Wohltat.

Viskose – softe Fasern aus Zellulose

Das gilt auch für Viskose. Die Faser entsteht aus Zellulose, die so verarbeitet wird, dass sie einen sanften Schimmer ausstrahlt, der an Seide erinnert. Zugleich ist Viskose sehr weich und schmiegt sich perfekt an. Das Material kommt oft bei flexiblen Bezügen zum Einsatz, die Sie mit Gummizügen über das Sofa spannen.

Leinen – kühler Stoff für lässige Optik

Einen Sofaschoner aus Leinen erhalten Sie üblicherweise als klassischen Überwurf. Leinen, auch unter der Bezeichnung Flachs bekannt, hat wie Baumwolle einen kühlenden Effekt. Durch die grobe Struktur strahlt es eine rustikale Optik aus – ideal für Räume im natürlichen Look oder im Landhausstil. Da Leinen sehr robust ist und selbst hohen Beanspruchungen spielend standhält, eignet sich ein Überwurf aus diesem Stoff perfekt, um Ihre Bezüge zu schonen.

Polyacryl – Woll-Feeling aus synthetischem Material

Kunstfasern sind beliebt, weil sie sich zu verschiedenen Strukturen verarbeiten lassen. So entsteht aus Polyacryl ein Gewebe, das an Wolle erinnert und auch so aussieht.

Polyester – flexible Faser mit Luxus-Effekt

Polyester ist dagegen feinfädig, flexibel und weist einen leichten Glanz auf. So genießen Sie ein Sitzgefühl auf einer glatten, weichen und zugleich robusten Oberfläche.

Mikrofaser – pflegeleicht und anschmiegsam

Aus einem Mix aus Polyester und dem noch flexibleren Polyamid entsteht Mikrofaser. Die synthetischen Fasern werden engmaschig verarbeitet und anschließend aufgeraut. Mikrofaser-Überwürfe erinnern an Veloursleder, sind dabei schmutzabweisend und nehmen kaum Feuchtigkeit an. Wasser oder andere Flüssigkeiten perlen einfach von der Oberfläche ab. Diese Varianten sind daher geradezu prädestiniert für Haushalte, in denen kleine Kinder und Haustiere leben. Geht einmal ein Saft oder eine Limonade daneben, entfernen Sie die Flecken einfach mit einem weichen, leicht angefeuchteten Tuch und gegebenenfalls etwas Spülmittel.

Muster, Farben und mehr: Entdecken Sie Ihren neuen Sofaüberwurf!

Couchbezüge und -überwürfe wählen Sie passend zu Ihrem Einrichtungsstil, den vorhandenen Wohntextilien oder einfach nach Ihrem individuellen Geschmack aus. So gestalten Sie den Raum entweder harmonisch in einem einheitlichen Look oder setzen mit Kontrasten geschickte Akzente. Sie haben die Wahl zwischen einfarbigen Überwürfen und Modellen mit farbenfrohen Motiven, Prints, gestickten Details oder dezenten Ton-in-Ton-Mustern. Ihre Entscheidung für ein Design hängt von verschiedenen Maßstäben ab:

  • Wohnstil: Mögen Sie es modern und trendig, klassisch oder rustikal?
  • Vorhandene Farben: Wünschen Sie eine farbliche Einheit oder soll Ihre Couch zum Hingucker werden?
  • Lieblingsfarben: Haben Sie Ihre Wohnräume schon in Farben gestaltet, in denen Sie sich wohlfühlen? Falls nicht, ist es höchste Zeit!

Bevorzugen Sie Unitöne, stehen Ihnen gedeckte Töne und kräftige Farben zur Verfügung. Für eine klassische, zurückhaltende Wohnumgebung greifen Sie zu dezenten Sofaüberwürfen in Creme, Beige, Rosé oder Hellgrau. Dunkle Farben lassen die Couch optisch in den Hintergrund treten. Hier bieten sich ein sattes Braun, Schwarz und Anthrazit an. Auch Marineblau oder Dunkelgrün wirken sehr stilvoll.
Tipp: Zu einer modernen Einrichtung mit Fronten in Hochglanzoptik sowie Möbeln aus Glas und Stahl passen Sofaüberwürfe aus Polyester-Satin perfekt. Sie strahlen mit den Möbeloberflächen um die Wette. Stimmen Sie die Farbe auf Ihre Möblierung ab und gestalten so einen Raum ganz in Weiß, geheimnisvollem Violett oder romantischem Bordeauxrot.
Gemusterte Sofabezüge machen Ihre Couch zum Blickfang im Raum. Exotische Prints sorgen jeden Tag für Urlaubsflair. Punkte und Streifen gehören zu den Klassikern, die zu zahlreichen Stilen und Vorlieben passen. Tipp: Gestalten Sie mit Überwürfen und Hussen einen Raum im gekonnten Mustermix, indem Sie verschiedene Muster in einer einheitlichen Farbe zusammen arrangieren. Wichtig ist der gemeinsame Grundton. So entstehen ein spannender Effekt und zugleich ein ruhiges Ambiente.
Eine Alternative zu Unitönen und kunterbunten Motiven ist das Ton-in-Ton-Muster. Es hebt sich in Form von Streifen, barocken Ornamenten oder Blumen nur leicht vom Untergrund ab. Bezüge in diesem Design wirken besonders edel und elegant.

Auf die Größe kommt es an: Wie finden Sie das optimale Format?

Ein Sofaüberwurf sollte das Möbel inklusive Armlehnen vollständig bedecken. Steht das Sofa frei im Raum, reicht der Bezug idealerweise über die gesamte Rückenlehne. Abhängig vom Format Ihrer Couch benötigen Sie folglich eine große Stoffbahn. Doch wie groß sollte sie sein? So bemessen Sie die erforderliche Größe für Ihr Sofa:

  • Ermitteln Sie Länge, Tiefe und Gesamthöhe der Couch.
  • Fügen Sie zum Längenwert den Höhenwert hinzu. So decken Sie die Lehnen vollständig ab.
  • Soll auch die Rückseite im neuen Glanz erscheinen, addieren Sie die Höhe auch zur benötigten Tiefe.

Tipp: Bei Stretchbezügen mit Gummizug, die Sie vollständig auf die Sitzfläche und die Lehnen aufziehen, haben Sie hinsichtlich der Größe ein wenig Spiel. Da sie dehnbar sind, passen auch etwas kleinere Modelle in der Regel gut auf das Möbelstück. Bei klassischen Überwürfen sollten Sie im Zweifelsfall besser auf das nächstgrößere Exemplar zurückgreifen. Es sieht schöner aus, wenn der Stoff sanft über den Boden fällt, als wenn er zu kurz ist.

Tipps für Reinigung und Pflege von Hussen & Co

1612519074.8443--imageFile.jpg

Das Schöne an einem Sofaüberwurf: Sie entfernen ihn ebenso einfach, wie Sie ihn aufgezogen haben. Für die Reinigung ist das optimal. Wie diese gelingt, hängt vor allem vom Material ab. Vor der ersten Wäsche ist ein Blick auf die Pflegeanleitung ratsam. Sie verrät, ob Sie selbst Hand anlegen – beziehungsweise die Waschmaschine den Job erledigen lassen – können oder ob der Sofaschoner eine chemische Reinigung benötigt. Ein Waschzuber-Symbol nebst Zahl gibt grünes Licht für die Pflege im eigenen Haus. Die Zahl verrät die maximal erlaubte Temperatur. Ein Kreis mit dem Buchstaben F, P oder W steht für die Reinigung außer Haus. Der Buchstabe erläutert den Fachleuten, welche Chemikalien erlaubt sind.

In der Regel waschen Sie Sofabezüge aus Baumwolle, Leinen und synthetischen Fasern bei mindestens 30 Grad in der Maschine. Empfindliche Verarbeitungsformen wie Satin oder Plüsch erfordern gegebenenfalls eine chemische Reinigung. Tipp: Ihre Maschine ist zu klein für einen Bezug in XXL? Nutzen Sie die Industriemaschinen im nächstgelegenen Waschsalon.
Verwenden Sie ein Colorwaschmittel für bunte Sofaschoner. Sie lassen die Farben nach der Wäsche leuchten. Helle Varianten werden mit Vollwaschmittel wieder strahlend frisch. Auf Weichspüler sollten Sie besser verzichten. Die Pflegestoffe verkleben unter Umständen die Fasern, sodass diese Schmutz schneller annehmen und weniger anschmiegsam sind.
Hängen Sie Ihre Sofaüberwürfe zum Trocknen an die frische Luft. Bei günstigen Temperaturbedingungen sind sie blitzschnell wieder bereit, Ihnen gemütliche Stunden auf der Couch zu verschaffen.

Sofaüberwürfe günstig online bei POCO kaufen – Ihre Vorteile beim Onlinekauf

Ein neuer Look für Ihren Wohnraum gesucht? Bei POCO kaufen Sie Sofaüberwürfe zum günstigen Preis online. Entdecken Sie die vielseitige Auswahl und treffen Sie Ihre Entscheidung. In Ihrem Einrichtungsdiscounter dürfen Sie wie gewohnt eine hohe Qualität erwarten – und das Budget wird zusätzlich geschont. So bleibt noch Geld übrig für passende Zierkissen oder eine kuschlige Sofadecke. Schauen Sie doch gleich in unserer Heimtextilien-Abteilung im Netz vorbei und lassen Sie sich inspirieren!

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite