• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Stand-Herde



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Günstige Stand-Herde mit Kochfeld und Backofen

Den praktischen Stand-Elektro-Herd stellen Sie im Gegensatz zum Einbau-Herd frei an einem beliebigen Ort in der Küche auf, nur ein Stromanschluss ist für den Betrieb vorausgesetzt. Im Onlineshop vom Einrichtungsdiscounter POCO finden Singles, Paare, WGs und junge Familien sparsame Geräte. Die Elektrogeräte lassen sich leicht montieren und beim Umzug einfach mitnehmen. Neben den praktischen Vorteilen ist der günstige Preis entscheidend. Wichtige Auswahlkriterien sind

  • der Typ des Kochfelds,
  • die Energieeffizienzklasse und
  • die Backofenfunktionen.
1574957110.1982--imageFile.jpg

Die verschiedenen Elektro-Kochfeldtypen für Stand-Herde

Die Kochfeldtypen unterscheiden sich in Bedienung, Komfort, Sicherheit und Energieverbrauch. Beim Vergleich ist auch die Aufheizgeschwindigkeit interessant. Zum Vergleich: Um einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen, benötigt der Herd mit

  • Massekochfeld knapp 8 Minuten,
  • Cerankochfeld gut 7 Minuten,
  • Induktionskochfeld nur gut 3 Minuten und
  • Gaskochfeld als nicht elektrische Alternative etwa 5 Minuten.

Was kennzeichnet den Elektroherd mit klassischem Massekochfeld?

1574957343.0582--imageFile.jpg

Der Elektroherd mit Massekochfeld und Backofen ist das billige Einstiegsmodell. Sie kochen auf vier Platten, für die schnelle Essenszubereitung gehört teilweise eine Blitzkochplatte zur Ausstattung. Entscheidender Vorteil ist der günstige Anschaffungspreis. Im Vergleich zu den folgenden Elektrokochfeldern verbrauchen Massekochfelder relativ viel Strom und bieten weniger Komfort beim Kochen: Die Platten erhitzen erst nach einer Weile und kühlen nach der Essenszubereitung langsam ab. Zusätzlich ist die Reinigung der Bereiche um die Platten aufwendiger als bei den Alternativen.

Was sind die Vorteile der Stand-Herde mit Glaskeramik-Kochfeld?

Die seit Jahrzehnten beliebten Herde mit praktischen Ceranfeldern haben die Massekochfelder aufgrund ihrer Vorteile weitgehend aus Küchen verdrängt. Glaskeramik-Kochfelder erhitzen viel schneller, der Stromverbrauch sinkt und die Ceranoberfläche lässt sich gut reinigen.

Für wen ist ein Elektro-Herd mit Induktionskochfeld die richtige Wahl?

Der Standherd mit Induktionsplatten kostet in der Anschaffung mehr. Bei der Induktion bleibt nur wenig Energie ungenutzt, daher ist der Stromverbrauch geringer. Beim Kochen per Induktion erhitzt nicht die Herdplatte, sondern der Topf. Die Gefahr von Verbrennungen sinkt, was Induktionskochfelder besonders bei Familien mit Kleinkindern beliebt macht. Als weiterer Vorteil gilt die kurze Erhitzungsphase. Nachteil ist, dass Sie zum Kochen und Braten spezielles Kochgeschirr mit magnetischem Boden benötigen.

Welche Alternative gibt es zum Elektro-Kochfeld?

Die Alternative ist das Gaskochfeld. Viele ambitionierte Hobbyköche und Profis kochen bevorzugt über der offenen Flamme. In Haushalten mit Kindern steigt damit aber das Verletzungsrisiko. Für den Betrieb brauchen Sie einen Gasanschluss.

Was bedeuten die Energieeffizienzklassen bei Stand-Herden?

Der Stromverbrauch für Kochen und Backen macht in einem Zweipersonenhaushalt durchschnittlich mehr als zehn Prozent des Gesamtverbrauchs aus. Der Stand-Herd besteht aus Kochfeld und Backofen. Das Energielabel informiert über wichtige Eckdaten wie den Stromverbrauch und fasst diese in der Effizienzklasse zusammen. Die Angaben beziehen sich auf den Backofen im Standard- bzw. Umluftbetrieb. Für Kochfelder gibt es bisher keine entsprechende Kennzeichnung.

Ein Backofen verbraucht viel Strom. Wenn Sie regelmäßig Brot oder Ähnliches backen, lohnt sich die Investition in ein sparsames Modell. Besonders sparsame Geräte erfüllen die Anforderungen der Klasse A+++, gefolgt von Klasse A+ und den Klassen A bis D. Während ein zehn Jahre alter Backofen pro Backgang etwa 1,6 kWh verbraucht, sinkt der Stromverbrauch bei einem Gerät der Klasse A bereits um die Hälfte auf 0,8 kWh. Der Verbrauch der Geräte innerhalb einer Klasse kann sich unterscheiden, achten Sie daher auf die detaillierten Angaben in der Produktbeschreibung.

Hinweis: Neue im Handel angebotene Kühl- und Gefriergeräte müssen mindestens die Klasse A+ erfüllen. Für Elektro-Herde gilt diese Regel nicht.

Worauf muss ich beim Vergleich der Backöfen achten?

Zum Backen stellen Sie den Ofen auf Ober- und Unterhitze, Umluft oder Heißluft ein. Auch eine Grillfunktion gehört meist zur Standardausstattung. Diese brauchen Sie, um zum Beispiel ein perfekt gegrilltes Hähnchen aus der Röhre ziehen zu können. Ein Teleskopauszug vereinfacht die komfortable Bedienung.

Tipp: Das Umluftprogramm spart gegenüber Ober- und Unterhitze rund 20 Prozent Energie ein.

Das nutzbare Volumen des Garraums

1574957595.1982--imageFile.jpg

Stand-Herde haben meistens einen Backofen mit einem nutzbaren Volumen im Garraum von rund 55 Litern. Wenn Sie einen Ofen mit mehr Platz brauchen, ist ein Einzelgerät die richtige Wahl. Für Single-Haushalte eignet sich ein Mini-Backofen mit einem Fassungsvermögen von ca. 30 Litern als platz- und stromsparende Alternative.

Automatikprogramme für einfaches Backen

Hobbyköche wählen einen Ofen mit nützlichen Programmen, diese stellen die passende Garzeit und Temperatur ein.

Selbstreinigung per Pyrolyse oder Katalyse

Teilweise integrieren moderne Backöfen Selbstreinigungs-Funktionen per Pyrolyse oder Katalyse. Bei der Pyrolyse verbrennen Rückstände im Innenraum bei rund 600 °C. Die Reinigung dauert bis zu drei Stunden und spart Arbeit, verbraucht jedoch viel Strom. Backöfen mit Katalyse-Funktion haben eine spezielle Innenraumbeschichtung mit sogenannten Katalysatoren. Ab 200 °C verdampfen Lebensmittelrückstände einfach. Sie müssen solch eine empfindliche Beschichtung vorsichtig reinigen. Die Katalyse reinigt weniger gründlich und verbraucht deutlich weniger Strom.

Für Profis: Backofen mit Dampfgarer

Das Dampfgaren ist eine beliebte Zubereitungsmethode für knackfrisches Gemüse voller Vitamine. Teilweise integrieren Backöfen diese Funktion, die Ihnen viele neue Möglichkeiten bietet.

Stand-Herde beim Einrichtungsdiscounter kaufen

Die Stand-Herde mit billigem Massekochfeld, sparsamerem Cerankochfeld und modernem Induktionskochfeld überzeugen mit guter Ausstattung und hochwertiger Verarbeitung. Vergleichen Sie die Angebote sorgfältig, achten Sie auf die Rabattaktionen und bestellen Sie Ihren neuen Stand-Herd jetzt günstig im POCO Onlineshop!

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.