• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Barhocker mit Lehne



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Barhocker mit Lehne als Multitalente in der modernen Einrichtung

Auf dem Barhocker stundenlang an der Bar sitzen? Das geht nicht nur in Gaststätten. Die filigranen platzsparenden Sitzmöbel haben längst den Weg in die Privathaushalte des Landes gefunden. Besonders beliebt sind Barhocker mit Lehne als Teil der modernen Küche oder einer kleinen Essecke im Wohnzimmer.

1594366577.6181--imageFile.jpg

Warum sind Barhocker mit Lehne aktuell so populär?

Der ursprüngliche Verwendungszweck dieses beliebten Möbelstücks steckt schon im Namen: Er dient in Lokalen als Sitzgelegenheit an der Bar. Weil der Tresen um einiges höher ist als ein normaler Tisch, muss der Hocker entsprechend längere Beine haben. In der Regel wird eine waagerechte Stange in die Beine integriert, die der Struktur mehr Stabilität verleiht und zugleich als Fußstütze dient. Der klassische Tresenhocker kam meist ohne Lehne aus. Gäste sitzen etwas nach vorn gebeugt und stützen sich mit dem Arm auf dem Tresen ab. Das Klischee des einsamen grübelnden Nachtschwärmers, der mit beiden Händen seinen Drink umklammernd an der Theke sitzt, wurde in unzähligen Filmen und Serien strapaziert. Im Laufe der Zeit fanden Barhocker mit Lehne steigenden Zuspruch, da sie eine häufigere Änderung der Sitzhaltung erlauben. Beide Varianten zeichnen sich durch ein schlankes platzsparendes Design aus, das sie auch für den Privathaushalt interessant macht.

Der Siegeszug des Barhockers begann parallel zur Wiederentdeckung der Wohnküche. Lange Zeit war die Küche ein eher vernachlässigter Ort im Haus, in dem Mahlzeiten nur noch selten selbst zubereitet wurden. Mikrowelle und Backofen dominierten. Doch mittlerweile finden immer mehr Menschen Freude daran, leckere Gerichte mit gesunden Zutaten selbst zu kochen und zu verzehren.

Oft fehlt es in Küchen heute an ausreichendem Platz für einen großen Esstisch mit Stühlen. Hier kommen platzsparende Barhocker mit Rückenlehne als praktische und zugleich günstige Alternative ins Spiel. Sie lassen sich kreativ verwenden:

  • zusammen mit einem kleinen hohen Bartisch als Sitzecke in der Küche,
  • in einer kleinen Essecke im Wohnzimmer,
  • nebeneinander an einem Tresen in der Küche,
  • als Sitzgelegenheit am Fenster oder
  • als klassischer Tresenhocker an der eigenen Hausbar.

Verlagert sich das Leben in den Sommermonaten ins Freie, können die Hocker leicht mitgenommen werden. Gerade auf dem kleinen Stadtbalkon sind sie gegenüber ausladenden Gartenstühlen oft die bessere Wahl.

Wie verwende ich Barhocker mit Lehne in der Küche?

Die handlichen Sitzgelegenheiten sind herrlich flexibel einsetzbar. Letztendlich hängt das Arrangement der Sitzmöbel von der Größe Ihrer Küche allgemein und von Ihrer Einbauküche ab.

Meist ist der für die Küche vorgesehene Raum eher rechteckig geschnitten. Auf einer kurzen Seite befindet sich die Tür, der das Fenster gegenüberliegt. Die Küchenzeile mit Elektrogeräten und Schränken nimmt eine lange Seite ein. Auf der anderen ist dann Platz für weitere Stauraummöbel und für Sitzgelegenheiten. Stellen Sie zwei schlanke Barhocker mit Lehne auf beiden Seiten eines passenden hohen Bartischs auf. Diesen Tisch nutzen Sie allein oder zu zweit für das morgendliche Frühstück und für kleine Mahlzeiten zwischendurch.

 

1594368157.2336--imageFile.jpg

In größeren Häusern hat die Küche oft einen quadratischen Schnitt und verfügt über größere Fenster sowie eine zweite Tür, die auf die Terrasse, zum Hof oder in die Vorratskammer führt. Eine winkelförmige Einbauküche fügt sich perfekt zwischen den Türen ein. Tisch und Hocker finden in der gegenüberliegenden Ecke ihren Platz.

Ein großer Trend der letzten Jahre ist die sogenannte Inselküche: Bei ihr bilden Herd und Anrichte eine freistehende „Insel“ in der Raummitte. Sie erlaubt mehr Bewegungsfreiheit, vor allem wenn Sie gern zu zweit kochen. Auf einer Seite können Sie die Kochinsel mit einem hohen Tresen optisch vom Sitz- und Essbereich trennen. Selbst wenn Sie Platz für einen großen Esstisch haben, sollten Sie mehrere Küchenhocker entlang des Tresens aufstellen. Schließlich ist nicht immer Zeit für eine üppige Mahlzeit am gedeckten Tisch. Morgens frühstücken Familienmitglieder zeitlich versetzt schnell am Tresen, tagsüber genießen sie hier Snacks und Zwischenmahlzeiten. Praktischer Nebeneffekt: Während Sie kochen, kann Ihnen eine am Tresen sitzende Person Gesellschaft leisten.

 

Wie kann ich Barhocker außerdem einsetzen?

Die Küche ist nicht der einzige Ort, an dem moderne Barhocker mit Lehne Verwendung finden. Einige weitere Ideen für Ihre Einrichtung:

  • Gibt es in Ihrer Wohnung kein separates Esszimmer, richten Sie eine platzsparende Essecke im Wohnzimmer ein. Sie können diese Ecke optisch mit einem kleinen Teppich oder Raumteiler vom gemütlichen Wohnbereich mit Couch, Sesseln und Fernseher trennen. Hängen Sie eine zusätzliche Deckenlampe direkt über dem Tisch auf. Sie können von hier morgens das Frühstücksfernsehen verfolgen, während Sie Kaffee trinken oder abends essen, während Ihre Lieblingsserie läuft.
  • Ein toller Trend sind schmale hohe Tresen als erhöhte Fensterbank. Stellen Sie einen einzelnen oder zwei Barhocker mit Lehne davor. So können Sie bei Ihrem Lieblingsgetränk das Treiben auf der Straße verfolgen oder einfach nur nach dem Paketboten Ausschau halten, der Ihre neue Bestellung von POCO bringt.
  • Richten Sie im Wohnzimmer eine echte Bar ein. Dazu gehören ein kleiner Barschrank für Getränke und ein Beistelltisch, auf dem Sie einen Dekanter mit Gläsern bereitstellen. Hier können Sie Gästen vor einem größeren Essen einen Drink anbieten.
  • Im Außenbereich sind hohe Tische mit passenden Hockern mehrfach praktisch. Sie nehmen nur wenig Platz auf Terrasse und Balkon in Anspruch und können solo als Stehtische für größere Gartenpartys genutzt werden.
  • Ein einzelner besonders attraktiver Barstuhl ist nicht zuletzt ein tolles Deko-Objekt. Stellen Sie ihn in eine leere Ecke im Flur oder nutzen Sie ihn im Schlafzimmer als Ablage für Ihre Kleidung. Möchten Sie sich sitzend in Ruhe föhnen oder schminken, haben Sie eine tolle Sitzgelegenheit zur Hand.

An weiteren Ideen mangelt es Ihnen sicher nicht. Vielleicht besitzen Sie sogar einen echten Kneipentresen im Partykeller, der einmal neue attraktive Sitzmöbel gebrauchen könnte, oder haben im Hof eine kleine sommerliche Bar eingerichtet, in der Sie abends mit Nachbarn und Freunden zusammenkommen.

Welche verschiedenen Modelle gibt es?

1594368343.935--imageFile.jpg

Unsere Barhocker mit Lehne zeichnen sich durch großen Variantenreichtum aus. Ob herrlich komfortable gepolsterte Sitzflächen aus Kunstleder oder auffälliges Designermodell mit chromglänzendem Gestell – für jeden Einrichtungsstil ist etwas dabei. Viele Tresenhocker sind sogar höhenverstellbar und können so optimal auf jede Tischhöhe und Körpergröße eingestellt werden. Beispiele für unterschiedliche Gestaltungsformen beim Gestell:

  • Ein einzelner solider Fuß aus hochglänzendem Chrom mit integrierter Abstellfläche für die Füße
  • Gestänge aus Metall mit vier filigranen Beinen und Querstangen auf halber Höhe für zusätzliche Stabilität
  • Schwingende s- oder z-förmige Gestelle, die beim Sitzen leicht nachgeben
  • Klassische Holzbeine, häufig auf kunstvolle Art gedrechselt und mit einer passenden hölzernen Rückenlehne verbunden

Bei der Sitzfläche gibt es ebenfalls verschiedene Varianten, die Einfluss auf den Sitzkomfort haben:

  • Loungesessel mit Sitzschale, die als Rücken- und Armlehne gleichzeitig dient
  • Kunstlederstühle im edlen Velourslook mit hoher Rückenlehne
  • Schalensitze mit eher niedriger bogenförmiger Lehne
  • American-Diner-Hocker mit runder Sitzfläche und auffälligen Bezügen aus Kunstleder im Stil klassischer amerikanischer Esslokale aus den 50er-Jahren
  • Ungewöhnliche Designermodelle in originellen Formen

Überlegen Sie bei der Auswahl, wie viel Zeit Sie und Ihre Familienmitglieder auf den Hockern verbringen werden. Stehen sie in der Küche am Tresen und werden nur für ein schnelles Frühstück genutzt, genügt ein Schalensitz, der schnelles Setzen und Aufstehen erleichtert. Möchten Sie einen halben Morgen gemütlich bei einer Kanne Kaffee mit Ihrer besten Freundin plaudern, sollten es schon komfortable Stühle mit hoher Rückenlehne sein.

Nicht zuletzt spielt auch die Umgebung eine Rolle. In Ihrer Kellerbar, in der die Temperaturen bei Partys schnell steigen, sind Barhocker ohne Lehne oder niedrige Schalensitze die bessere Wahl. So kommt mehr frische Luft an den erhitzten Rücken als bei einer hohen Lehne.

Welches Hockerdesign kommt für welchen Wohnstil infrage?

Bei Ihrem Einrichtungsdiscounter POCO finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Küchenstühle für den regulären Küchentisch und hohe Barhocker mit Lehne für hohe Stehtische und Tresen. Passen Sie Ihren Einkauf Ihrem bereits vorhandenen Wohnstil an oder gestalten Sie die Einrichtung komplett neu. Hier sind einige Vorschläge:

Moderne Monochrom-Optik

Edle Hochglanzküchen machen Eindruck! Bei der Küchenzeile dominieren Schränke mit glänzenden schwarzen oder weißen Fronten und verchromten Griffen. Kleingeräte wie Kaffeemaschine und Mikrowelle fügen sich farblich perfekt ein und werden fast unsichtbar. Die Dekoration ist bewusst minimalistisch gehalten. Küchenkräuter und mit Lebensmitteln gefüllte Vorratsgläser in einem Wandregal setzen gezielt dezente Farbtupfer. Zu diesem Stil passen entsprechend hochwertige Barhocker mit einem Fuß aus poliertem Chrom und einer schwarzen Sitzfläche. Stellen Sie sie an einen schwarzen Tresen, der den Kochbereich optisch abgrenzt, oder an einen passenden schwarzen Tisch. Ein neuer Hit sind Möbel in Beton- oder Steinoptik.

1594368456.492--imageFile.jpg

Ländliche Gemütlichkeit

Die Landhausküche orientiert sich an vergangenen Zeiten, als die Küche mit ihrem warmen Herd der beliebteste Aufenthaltsort der Familie war. Die Küchenmöbel sind meist aus Holz, das entweder weiß gestrichen oder in natürlichen warmen Brauntönen gehalten ist. Ein Klassiker ist der Büffetschrank mit Anrichte und Vitrinenteil. In dieser gemütlichen Wohnküche darf eine heimelige Eckbankgruppe für gemeinsame Mahlzeiten nicht fehlen. Barhocker mit Lehne können Sie an einen zusätzlichen hohen Stehtisch aus Holz, neben den Büffetschrank oder ans Fenster stellen. Wählen Sie dazu am besten rustikale Modelle mit Holzbeinen und einer gepolsterten Sitzfläche aus Kunstleder.

Vintage-Chic

Viele Menschen lieben das Flair vergangener Epochen oder eines bestimmten Jahrzehnts. In der Küche macht sich dies vor allem bei Haushaltsgeräten wie Kühlschränken, Toastern und Küchengeräten im Stil der 50er-Jahre bemerkbar. Haben Sie sich einen feuerroten Retro-Kühlschrank gegönnt, ergänzen Sie das Design mit einer Essecke, die an die Einrichtung der Lokale in jener Zeit erinnert. Hier dürfen runde chromglänzende Tresenhocker mit dicken roten Polstern oder praktischen Schalensitzen aus pflegeleichtem Kunststoff nicht fehlen. Da schmecken frisch gegrillte Hamburger und Hot Dogs doppelt so gut. Dekorieren Sie die Wände mit Vintage-Schildern und stellen Sie ein Küchenradio im Stil einer altmodischen Jukebox ins Regal.

Was ist bei Barhockern noch zu beachten?

Viele Barhocker mit Rückenlehne gleichen normalen Stühlen. Der einzige Unterschied sind die deutlich längeren Beine. Die Sitzhöhe liegt gewöhnlich bei etwa 80 Zentimetern und ist auf durchschnittlich hohe Küchentresen und Stehtische angepasst. Legen Sie Wert auf hohen Sitzkomfort, achten Sie darauf, dass der Barhocker höhenverstellbar ist. Sie können ihn dann optimal auf Ihre Körpergröße einstellen. Besonders praktisch ist dies, wenn Kinder in Ihrem Haushalt leben, die etwas erhöht sitzen müssen. Der Verstellmechanismus gleicht dem der ebenfalls höhenverstellbaren Bürostühle. Ist ein stabiler Stand für Sie wichtig, sollten Sie lieber Hocker mit vier Beinen wählen. Auf ihnen verteilt sich das Gewicht besser, auch wenn Sie sich einmal zur Seite lehnen oder der Nachwuchs nicht still sitzen mag.

Weitere Tipps:

  • Wunderbar praktisch sind drehbare Barhocker mit Lehne. Wenn Sie sich setzen möchten, drehen Sie die Lehne zum Tresen hin. Nehmen Sie Platz und drehen sich mitsamt der Sitzfläche herum.
  • Möchten Sie Platz sparen, wählen Sie ein Modell mit sehr niedriger Lehne. So können Sie den Hocker komplett unter den Tresen schieben.
  • Befindet sich der Küchentresen direkt neben der Kochinsel oder dem Herd, müssen Sie mit Fettspritzern rechnen. Ein abwaschbarer Bezug aus Kunstleder ist hier die beste Wahl für den Barhocker, denn von ihm lassen sich Fettflecken ganz einfach entfernen.
  • Je nach Konstruktion halten Barhocker nur ein gewisses Maximalgewicht aus. Dies gilt vor allem für Schwebestühle. Lesen Sie daher die in der Produktbeschreibung enthaltenen Hinweise gut durch.

Bei der Pflege dieser herrlich unkomplizierten Sitzmöbel gibt es nichts Besonderes zu beachten. Modelle aus glattem Kunstleder wischen Sie beim wöchentlichen Hausputz kurz feucht ab. Mikrofaserbezüge reinigen Sie wenn nötig mit dem Staubsauger.

Barhocker mit Lehne online bei POCO kaufen

Bei Ihrem Möbeldiscounter POCO finden Sie neben den stylishen Barhockern alles, was Sie für die moderne Küche benötigen, zu unschlagbar günstigen Preisen: vollständige Küchenzeilen mit hochwertigen Elektrogeräten, einzelne attraktive Stauraum- und Sitzmöbel und eine Fülle praktischer Küchenhelfer.

Entdecken Sie den Trend von Küchentresen plus Barhockern für unkomplizierte, schnelle Mahlzeiten zu jeder Tageszeit. Legen Sie farbenfrohe Platzsets vor jeder Sitzgelegenheit auf den Tresen und runden Sie die Dekoration mit sorgfältig ausgewählten Accessoires wie Körben, Schalen und Vasen ab. Schauen Sie sich gleich im Sortiment um und bestellen Sie Barhocker mit Lehne ganz nach Ihrem Geschmack bequem online!

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite