• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Memoboards & Pinnwände



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Memoboards und Pinnwände – Notizen und Erinnerungen immer im Blick

1594021933.9846--imageFile.jpg

Der Einkaufszettel, die Postkarte aus dem Traumurlaub, die To-do-Liste für den Tag, Stundenpläne für die Kinder – auf einem Memoboard oder einer Pinnwand sammeln Sie alle Termine und Erinnerungen. Das Praktische an den cleveren Erinnerungshilfen: Zettel, Karten und Co. befestigen Sie mühelos mit Magneten oder Pins und nehmen Sie bei Bedarf einfach wieder ab. Die Zettelwirtschaft hat ausgedient, dafür zieht Ordnung ein.

Memoboards und Pinnwände helfen Ihnen bei der Büroorganisation oder sie hängen im Flur oder in der Küche. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Unterschiede es zwischen den verschiedenen Varianten gibt, erfahren Sie hier.

 

Das zeichnet Memoboards und Pinnwände aus

Was steht heute an? Ein Blick auf das Memoboard oder die Pinnwand verrät es Ihnen und allen Familienmitgliedern. Ob Arzttermine, Kindergeburtstage oder der Wocheneinkauf – die praktischen Alltagshelfer erinnern Sie an alles, was wichtig ist. Sie lassen sich zentral und für alle sichtbar platzieren. So weiß jedes Familien- und Haushaltsmitglied, was Sache ist. Auch persönliche Botschaften und Nachrichten notieren Sie auf dem Memoboard oder pinnen sie an die Korkwand. Pinnwände werden üblicherweise aus flexiblem Kork gefertigt. Notizen halten mithilfe von Stecknadeln oder Pins.

Memoboards: praktischer Allrounder für die Familienorganisation oder das Büro

Memoboards bestehen üblicherweise aus magnetischem Material. Es gibt sie in verschiedenen Farben, mit Prints, auffälligen Rahmen und Verzierungen. So passen sie zu jedem Wohnstil. Die Zettel befestigen Sie mit einem Magneten. Viele Memoboards weisen neben ihrer Magnetfunktion weitere Features auf. Sie lassen sich beschreiben und mit nur einem Wisch säubern. Außerdem verfügen sie über zusätzliche Ablagen für Schlüssel, Handy, Magneten oder einen Schwamm.

Boards ohne Magnetfunktion werden auch Whiteboards genannt. Sie kommen für den Einsatz im Büro infrage: Notieren Sie Ideen und Konzepte auf dem Whiteboard – für kreative Brainstormings mit Kollegen.

Tipp: Verwenden Sie für handschriftliche Notizen spezielle, abwischbare Stifte. Oftmals gibt es entsprechende Filzschreiber im Set mit dem Memoboard.

 

Glas, Metall, Kork: Welche Eigenschaften bieten die verschiedenen Materialien?

Die verschiedenen Memoboards haben eines gemeinsam: Sie sind magnetisch. Deshalb bestehen sie aus Metall, in der Regel aus Edelstahl. Einige Modelle weisen eine lackierte Oberfläche auf, andere eine Beschichtung aus Glas.

Memoboards aus Edelstahl: antibakteriell und modern

Edelstahl wirkt sehr elegant und passt hervorragend in moderne Einrichtungen. Der Clou: Das Material ist antibakteriell. Aufgrund der glatten Oberfläche haben Keime und Co. keine Chance, anzuhaften. Edelstahl-Memoboards eignen sich daher ideal für den Einsatz in der Küche.

Memoboards aus Glas: glänzend und elegant

Glas-Beschichtungen verleihen dem Memoboard einen auffälligen Glanz und damit eine gewisse elegante Note. Auch auffällige Looks sind mit Glas möglich: ob farbenfrohe Designs oder Optiken wie aus Stein, Beton oder Holz – Glas lässt sich kreativ bedrucken.

Pinnwände aus Kork: natürlich und weich

Pinnwände haben eine nachgiebige Oberfläche aus Kork, an der Sie Pins mühelos befestigen. Kork wird aus der Rinde der Korkeiche oder der Borke des Amur-Korkbaums, einer asiatischen Baumart, gewonnen. Es ist elastisch und atmungsaktiv – und strahlt einen natürlichen Touch aus. Meist werden sie von einem Holzrahmen umrandet. Pinnwände kommen daher sehr gut in einem „grünen“ und natürlichen Wohnstil mit vielen Pflanzen und Möbeln aus Echtholz zur Geltung.

1594022627.2581--imageFile.jpg

Memoboards als Deko-Objekte: Wie die Designs und Formate zu Ihrem Wohnstil passen

Insbesondere die verschiedenen Memoboards sind hervorragende Stilmittel für eine spezielle Raumwirkung.

Passende Designs für Ihren Stil

Wählen Sie ein Modell passend zu Ihrem Einrichtungsstil:

  • Edelstahl für ein modernes Ambiente mit Hochglanz- und Glasoberflächen
  • Stein- und Betonoptiken für den industriellen Stil
  • Pastellfarben und sanfte Farbverläufe für den zurückhaltenden Scandi-Chic
  • Holzoptiken, Streublumen, Blüten, Punkte oder Streifen für den Landhaus-Effekt

Die Formate: von quadratisch bis rechteckig

Sie können sich außerdem für verschiedene Größen und Formate entscheiden. Das hängt vom Informationsbedarf in Ihrem Haushalt ab sowie von der Platzierung des Memoboards im Raum.

Eine quadratische Tafel passt auf kleine Wände oder solche, an denen bereits viele Möbel stehen. Sie bietet oftmals ein kompaktes Design, zum Beispiel 40×40 Zentimeter (Breite x Höhe). Auch in einer Ecke in Ihrem Arbeitszimmer, hinter der Tür in der Küche oder neben dem Spiegel im Flur kommen die Mini-Memoboards zum Einsatz.

 

1594022879.8559--imageFile.jpg
1594022956.7067--imageFile.jpg

Rechteckige Exemplare dagegen bieten oftmals großzügigen Platz. Sie inszenieren diese Memoboards als Hingucker an der Wand oder ersetzen mit ihnen ein Wandbild. Das gilt vor allem, wenn Sie auf dem Wandboard gezielt einige Postkarten oder Magneten mit Hingucker-Design einsetzen. Formate von 70×20 oder 80×30 Zentimetern (Breite x Höhe) platzieren Sie bequem an großen Wänden.

 

Wo und wie befestige ich Memoboards und Pinnwände?

Sie bringen Magnettafeln, Whiteboards und Pinnwände genauso an wie einen Bilder- oder Fotorahmen. Oftmals liegt das passende Befestigungsmaterial bei. Ob Sie Schrauben und Dübel benötigen oder zwei Nägel genügen, ist vor allem eine Frage des Gewichts. Ein großes Memoboard aus Metall benötigt eine extra-sichere Befestigung. Eine leichte Pinnwand dagegen bringen Sie einfach mit zwei Nägeln an der Wand an.

Idealerweise hängt das Erinnerungsboard auf Augenhöhe. So bestücken Sie das Stück mühelos mit Notizzetteln und beschriften es. Tipp: Leben Kinder in Ihrem Haushalt, investieren Sie in ein eigenes Memoboard für Ihre Kids und hängen es niedriger auf. So haben Schulkinder ihren Stundenplan und die Freizeittermine selbst im Blick.

 

Memoboards und Pinnwände günstig online bei POCO kaufen

Vergessen Sie keine Termine mehr und befestigen Sie wichtige Zettel oder auch Erinnerungsstücke an einem zentralen Platz: Mit Memoboards und Pinnwänden entgeht Ihnen nichts mehr. Bei POCO kaufen Sie die nützlichen Helfer online zum kleinen Preis. Lassen Sie sich von verschiedenen Oberflächen-Designs inspirieren und schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Memoboards sind Deko und praktisches Ordnungsutensil in einem. Stöbern Sie jetzt im Onlineshop von POCO und kaufen Sie günstige Memoboards und Pinnwände.

Weiterleiten

Zurück zum Anfang der Seite