• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
Ihre Abholfiliale:

Paravents



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Paravents – Raumteiler mit Stil

Sie möchten eine Ecke im Raum optisch abgrenzen, etwa um einen Arbeitsbereich zu markieren oder Wäscheberge verschwinden zu lassen? Mit einem Paravent entscheiden Sie sich für einen praktischen Alleskönner, den Sie im Handumdrehen aufstellen. Es gibt die Trennwände für Innen- und für Außenbereiche. Draußen begrenzen sie etwa einen Essbereich auf der Terrasse oder verhindern Einblicke von der Straße. Paravents dienen als Sichtschutz zum Nachbargrundstück und sind darüber hinaus dekorativ. Kein Wunder, dass sie seit vielen Jahrhunderten in Häusern und auf Terrassen in aller Welt stehen.
Erfunden wurden sie übrigens nicht in Spanien, was die Bezeichnung „spanische Wand“ vermuten lässt, sondern im zweiten Jahrhundert nach Christus in China. Dort dienten sie als Schutz vor starken Winden – eine Funktion, die sie bis heute erfüllen. Besonders beliebt waren Paravents später zunächst in Frankreich und Spanien, wo sie in die Königshäuser einzogen und den Adel beim Ankleiden vor neugierigen Blicken schützten. Als „spanische Wand“ trat der praktische Wind- und Sichtschutz anschließend seinen Siegeszug durch Europa an.
Wie nutzen Sie einen Paravent heute und welche Modelle stehen Ihnen zur Verfügung? Erfahren Sie hier mehr über die universell einsetzbaren Trennwände.

Was zeichnet Paravents aus?

Die Raumteiler bestehen aus zwei oder drei durch Scharniere verbundene Elemente. Sie klappen die Seitenteile ein, wenn Sie das Möbelstück nicht benötigen, und verstauen es platzsparend, zum Beispiel in einer Nische oder hinter der Tür. Mit wenigen Handgriffen öffnen Sie den Paravent wieder.
Nutzen Sie Paravents als flexible Elemente, um einen Raum zu gliedern und separate Bereiche zu schaffen. Mit den praktischen Faltwänden vergrößern oder verkleinern Sie Bereiche in Wohnräumen und im Outdoorbereich. Großen Räumen verleihen Sie so mehr Gemütlichkeit. In kleinen oder zu verschiedenen Zwecken genutzten Zimmern sorgen Sie mit der spanischen Wand im Handumdrehen für Ordnung. Ein Paravent ist immer ein stilsicheres Element für eine moderne Raumgestaltung – und darüber hinaus ein praktisches Deko-Objekt.

Wo setzen Sie die spanische Wand ein?

Paravents punkten durch ihre zahlreichen Einsatzgebiete:

  • Im Schlafzimmer dienen sie als Ankleidebereich oder um Wäschekörbe, Bügelbrett & Co zu verdecken.
  • Im Kinderzimmer schaffen sie eine Spiel- oder Schlafzone!
  • Im Wohnzimmer strukturieren sie einen Arbeitsbereich.
  • In Flur & Diele verstauen Sie saisonale Kleidung oder Schuhe hinter dem Paravent.
  • In offenen Küchen verwenden Sie sie als Raumteiler zwischen Koch- und Essbereich.
  • Im Badezimmer grenzen sie einen Umkleideraum ab.
1603715343.7451--imageFile.jpg

Überall dort, wo Sie sich mehr Privatsphäre wünschen, beweisen die mobilen Möbel ihre Stärken. Wohnen Sie im Erdgeschoss, kann ein Paravent vor dem Fenster eine Alternative zu Dekoschals oder Milchglasfolien sein. Setzen Sie in diesem Fall auf ein lichtdurchlässiges, aber blickdichtes Material oder stellen Sie die Wand in ca. zehn Zentimetern Abstand zum Fenster auf. So lässt er ausreichend Licht in den Raum.
Auch auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Balkon lässt sich ein Paravent vielfältig einsetzen. Er dient nicht nur als Schutz gegen neugierige Blicke, sondern wird dank vieler weiterer Einsatzmöglichkeiten zum praktischen Helfer. Er fungiert beispielsweise als optische Trennung zwischen verschiedenen Funktionszonen wie Garten und Terrasse, Ess- und Relaxecke oder Kinderspielecke und Erwachsenenbereich. Als Sonnen- und Windschutz sorgt er für ein angenehmes Klima in Ihrem Außenbereich. Und wenn Sie Gartengeräte oder andere nützliche Utensilien im Freien aufbewahren, fällt Ihr Blick auf den dekorativen Paravent statt auf Werkzeugkisten.

Größen und Formate: Entdecken Sie die vielfältige Auswahl

Paravents erhalten Sie in vielen Ausführungen – so finden Sie für alle Raumgrößen, Wohnstile und Einsatzzwecke das passende Modell. Sie haben die Wahl zwischen zwei-, drei- und viergliedrigen Raumteilern sowie unter verschiedenen Höhen.
Extrahohe XXL-Paravents können eine vollständige Trennwand ersetzen und offene Regale verdecken. Hinter ihnen können sich auch große Personen umziehen, ohne Einblicke befürchten zu müssen.
Niedrige spanische Wände eignen sich gut für kleine Räume oder wenn Sie ein offenes Wohnkonzept schätzen. Sie verhindern zum Beispiel den Blick auf die Bügelwäsche oder dienen als Raumdekoration. Im Kinderzimmer trennen Sie mit einem Paravent den Schlafbereich tagsüber ab – und Sie integrieren die Raumtrenner kreativ ins Spiel, zum Beispiel ins Kasperletheater.

Eine stilsichere Sache: So schön sind Paravents

Stilistisch haben Sie bei POCO die freie Wahl. Wünschen Sie ein zurückhaltendes Design, wählen Sie etwa ein Modell aus Bambusholz, das asiatisches Flair in Ihre Räume bringt. Ein Paravent mit Stoffbezug strahlt Leichtigkeit und Transparenz aus. Er eignet sich hervorragend für den Einsatz vor dem Fenster oder in kleinen Räumen.
Der Klassiker ist der Paravent aus Holz. Durch Verzierungen und Schnitzereien wirkt er rustikal, gediegen und gemütlich. Wählen Sie für ein harmonisches Gesamtbild die Holzfarbe passend zu Ihrer Möblierung aus. Für mehr Spannung im Raum setzen Sie auf einen Kontrast, etwa in Form eines Paravents aus Metall.
Als dekorativer Blickfang beweisen Paravents mit Fotodrucken ihre Vorzüge. Ob Traumstrand, Wald oder Berglandschaft – die Motive entführen Sie in eine andere Welt. Auch Blumendrucke oder fantasievolle Malereien sind beliebt.
Besonders praktisch sind Modelle mit besonderen Funktionen, etwa in Form von Einsteckfächern für Fotos oder Postkarten oder einer Beleuchtung. Fehlt diese, befestigen Sie Klemmspots oder LED-Bänder. So verwandeln Sie den Paravent in ein individuelles Deko-Objekt.

Das sollten Sie über die verschiedenen Materialien für Paravents wissen

In puncto Material steht Ihnen ebenfalls eine große Vielfalt zur Verfügung. Der Werkstoff prägt nicht nur das Design und die Raumwirkung des Paravents, sondern bestimmt auch die möglichen Einsatzgebiete. So kommen einige Varianten besonders gut für den Außeneinsatz infrage, andere bieten sich eher für Wohnräume an. Diese Materialien stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Holz
  • Holzwerkstoffe/Furniere
  • Kunststoff
  • Metall
  • Textil
  • Papier

Paravents aus Holz: Natürlichkeit ist in

Holz strahlt Wohnlichkeit aus und kommt in der Wohnung sowie draußen zum Einsatz. Für innen stehen Ihnen kunstvoll verzierte Paravents aus Holz zur Verfügung. Holz lässt sich außerdem lackieren, lasieren und so kreativ verschönern. So erhält es im Außenbereich einen Schutz und im Innenraum eine angesagte Used-Optik mit trendigen sichtbaren Gebrauchsspuren.
Die günstige Alternative zu Massivholz ist Furnierholz. Die Ausführungen sind optisch von den massiven Varianten kaum zu unterscheiden, aber viel leichter und einfacher zu transportieren.

Kunststoff und Metall: wetterfest und funktional

1603718520.0929--imageFile.jpg

Für Außenbereiche kommen Paravents mit einem Kunststoffgestell infrage. Kunststoff ist pflegeleicht, robust und stabil, sodass die Trennwand Wind und Wetter standhält. Noch stabiler sind Metallrohre, die bei Paravents für Terrasse, Garten & Co sehr beliebt sind.
Der eigentliche Sichtschutz besteht neben Kunststoff oder Metall oft aus beschichteten Textilbahnen. Zu den am häufigsten verwendeten Beschichtungen gehört Polyurethan. Es verleiht dem Stoff einen feinen Schimmer und ist wasserabweisend. Flüssigkeit perlt einfach daran ab.

Zartes Textil schafft Lichträume

Für Innenräume sind textile Wände ebenfalls eine stilvolle Lösung. Helle Stoffe lassen viel Licht durch und können daher auch als Sichtschutz vor dem Fenster stehen. Wählen Sie die Farbe passend zu Ihren Wohntextilien aus, um ein stimmiges Gesamtbild zu erzielen. Alternativ schaffen Sie mit einer Kontrastfarbe einen Hingucker.

Mit Papier kommt das asiatische Original zu Ihnen nach Hause

Die Varianten aus Papier erinnern an die Herkunft der leichten Wände in China und Japan. Im Fernen Osten werden Paravents mit Holzgestell und einem Sichtschutz aus Papier bis heute in der Inneneinrichtung geschätzt.
Sie erhalten die leichten Wände in moderner Ton- in-Ton-Optik mit hellen Holzstreben ebenso wie in klassischen Ausführungen mit hellem Papier und dunkler Rahmung. Alle Papier-Varianten zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus und lassen sich so besonders einfach umstellen.

Welcher Paravent passt zu Ihrem Wohnstil und Ihrer Raumgröße?

Bei der Wahl des Paravents spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Ihr persönlicher Geschmack entscheidet, allerdings sollten Sie auch die Größe des Zimmers im Blick behalten. Kaufen Sie einen Paravent, den Sie geschickt in Ihre Wohnumgebung integrieren oder testen Sie einen neuen Stil. Die mobilen Möbel sind in Ihrem Einrichtungsdiscounter günstig zu haben und daher perfekt, wenn Sie ein neues Design ausprobieren möchten. Hier einige Inspirationen für Sie:

  • Zu Möbeln im Landhausstil passen Paravents aus hellen Hölzern mit Astlöchern und markanter Maserung wie Kiefer.
  • In eine moderne Umgebung fügen sich Raumteiler in Hochglanzoptik oder mit Fotodrucken toll ein.
  • Klassische Einrichtungen und Paravents aus dunklen Hölzern verstehen sich hervorragend.
  • In industriell eingerichteten Räumen, in denen viel Stahl und Glas vorherrscht, kreieren Sie mit einem weißen Paravent einen sehr modernen Effekt.
  • Traditionelle Ausführungen im chinesischen Stil gehören zu den Klassikern unter den Paravents. Sie fügen sich hervorragend in eine Möblierung im Kolonialstil mit den typischen dunklen Hölzern ein. In modernen Räumen bilden sie einen wohltuenden Kontrast.

Grundsätzlich gilt: Je größer das Zimmer, desto ausladender darf der Raumteiler sein. Wichtig ist auch das geplante Einsatzgebiet. Möchten Sie eine Büroecke gestalten, in der Sie einen großen Schreibtisch nebst Drehstuhl, Regal und Rollcontainer unterbringen können, brauchen Sie Platz. Ein vierteiliger Paravent leistet hier gute Dienste. Sie möchten hinter der Trennwand die Kleidung wechseln? Dann wählen Sie ein möglichst hohes Modell aus.

Wie bauen Sie Ihren Paravent auf?

Bestellen Sie Ihre Trennwand online, packen Sie häufig einen Bausatz aus, damit die Versandkosten niedrig bleiben. Der Aufbau gelingt aber in der Regel mit wenig Aufwand und Sie benötigen kein großes handwerkliches Geschick. Ein Paravent besteht lediglich aus Seitenteilen und Scharnieren. Je nach Modell befestigen Sie außerdem Standfüße für einen festen Halt. Bei Paravents mit Stoffwänden ziehen Sie unter Umständen die Textilbahnen über Metall- oder Kunststoffrohre und verbinden anschließend die Elemente und die Scharniere.
Unseren Paravents zur Selbstmontage liegt eine Aufbauanleitung bei, die Ihnen die Arbeit erleichtert. Bauen Sie die Trennwand am besten zu zweit auf. So gelingt es schneller und Sie arbeiten sicherer.

1603719708.6354--imageFile.jpg

Sauber bleiben: Reinigungs- und Pflegetipps für die mobilen Trennwände

Ob in Innen- oder Außenbereichen: Paravents setzen früher oder später Staub an, bekommen Flecken ab oder zeigen Spuren von Witterungseinflüssen. Damit Sie lange Freude an Ihrem Raumteiler haben, ist eine sorgfältige Pflege angesagt.

  • Stoffbahnen saugen Sie mit einem Handsauger, am besten mit einem weichen Bürstenaufsatz für empfindliche Oberflächen, ab. So entfernen Sie mühelos Staub und grobe Verschmutzungen. Wichtig: Steht Ihre Wand draußen, lassen Sie sie vorher ausgiebig trocknen.
  • Paravents aus Holz sollten Sie regelmäßig ölen oder lasieren. So verhindern Sie, dass er durch intensive Sonneneinstrahlung ausbleicht, und bewahren die Oberfläche vor Schäden wie Splittern oder Rissen. Auf Paravents, die Regen und Schnee ausgesetzt sind, tragen Sie eine Wetterschutzlasur auf.
  • Kunststoff und Metall punkten durch ihre pflegeleichten Eigenschaften. Hier genügt es, die Elemente regelmäßig mit einem weichen Tuch und einem milden Reinigungsmittel abzuwischen. Verzichten Sie dabei auf alkoholhaltige Lösungen. Für Edelstahl erhalten Sie spezielle Lösungen, die Fingerabdrücke verhindern und dem Material einen schönen Glanz verleihen.

Praktische Tipps für die Reinigung von Stoffbezügen

Abnehmbare Textilbahnen reinigen Sie in der Waschmaschine. Achten Sie darauf, ob die Stoffe über eine Beschichtung verfügen. In diesem Fall vermeiden Sie eine zu hohe Temperatur. Mit einem 30-Grad-Schonprogramm sind Sie in der Regel auf der sicheren Seite. Ein Feinwaschmittel schont die Fasern zusätzlich. Unter Umständen ist es notwendig, die Oberfläche anschließend neu zu imprägnieren. Im Fachhandel erhalten Sie entsprechende Sprays. Tipp: Eine clevere Alternative ist die Waschimprägnierung, die Sie einfach in das Weichspülerfach Ihrer Maschine geben. So reinigen und schützen Sie die Stoffe in einem Arbeitsgang.

Paravents günstig online bei POCO kaufen

Praktisch, mobil und flexibel: Paravents ersparen Ihnen aufwendige räumliche Veränderungen durch gemauerte oder Rigipswände. Dank der vielfältigen Designs prägen Sie die Atmosphäre im Raum und unterstreichen ein wohnliches Ambiente.
Im Onlineshop von POCO finden Sie spanische Wände in vielfältigen Ausführungen. Modelle für Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer, Hobbyraum und Werkstatt entdecken Sie ebenso wie solche für Balkon und Terrasse.
Um Ihren neuen Raum im Raum zu gestalten, müssen Sie nur ein kleines Budget einplanen: In Ihrem Einrichtungsdiscounter finden Sie Paravents zu unschlagbar günstigen Preisen. Stöbern Sie in unserem vielfältigen Angebot und kaufen Sie Ihre Trennwand jetzt online bei POCO!

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite