• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Hochglanz Kommoden



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Hochglanz-Kommoden – für mehr Glanz in Ihrem Zuhause

1587709408.7105--imageFile.jpg

Kommoden und Sideboards, die sich mit praktischen Schranktüren und Schubladen präsentieren, wirken mit ihren hochglänzenden Fronten sehr elegant und werten dadurch die gesamte Inneneinrichtung auf. Sie sind daher eine gute Möglichkeit, das Zuhause geschmackvoll zu gestalten und ihm einen Hauch von Luxus zu verleihen. Die Modelle bekommen Sie in Ihrem Einrichtungsdiscounter POCO in vielen attraktiven Ausführungen.

In welchen Zimmern kann eine hochglänzende Kommode stehen?

Eine Kommode mit hochglänzenden Oberflächen sieht in jedem Raum gut aus. Sie eignet sich für

  • Flur/Diele,
  • Esszimmer,
  • Küche,
  • Wohnzimmer,
  • Schlafzimmer,
  • Kinderzimmer oder
  • Arbeitszimmer.

Im Flur oder in der Diele macht eine wirkungsvolle Kommode beim Betreten der Wohnung oder des Hauses gleich Eindruck auf Ihre Besucher. Sie kann zum Beispiel zur Aufbewahrung von Mützen, Schals, Handschuhen und anderen Accessoires dienen. Auch für Taschen bietet sie genügend Platz, sodass Sie nicht lange zu suchen brauchen, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen.

Steht die Kommode im Esszimmer oder in der Küche, wird in ihr meist Geschirr und Besteck untergebracht. Tischdecken, Servietten und Tischdekoration sind in einem Sideboard im Esszimmer ebenfalls gut aufgehoben. Dort ist das Tischzubehör durch die Nähe zum Esstisch griffbereit, sodass Sie eventuell nicht einmal aufzustehen brauchen, um eine der Türen oder eine Schublade zu öffnen.

Im Wohnzimmer bietet eine Hochglanz-Kommode Stauraum für die unterschiedlichsten Gegenstände wie zum Beispiel Zeitschriften, wichtige Unterlagen oder Gesellschaftsspiele. Gleichzeitig kann sie als Abstellfläche für Geräte wie den Fernseher oder eine Musikanlage dienen. Meist stehen auf der Abdeckplatte schmückende Gegenstände wie Bilder, Vasen und andere Dekorationsartikel.

Auch in Kinder- und Schlafzimmern gibt es zahlreiche Dinge zu verstauen. Die Schubkästen von Kommoden werden häufig zur Unterbringung von kleineren Wäschestücken wie Strümpfen, Unterhosen und Unterhemden genutzt. Ebenso gut können Sie aber auch Spielsachen Ihres Kindes in ein Sideboard stellen beziehungsweise in die Schubkästen legen.

Haben Sie ein separates Arbeitszimmer, bietet eine hochglänzende Kommode Platz für Druckerpapier und anderes Büromaterial sowie für sämtliche Unterlagen. Aktenordner passen in die Fächer hinter den Türen und kleinere Gegenstände wie Kugelschreiber, Lineale und USB-Sticks sind in einer Schublade gut aufgehoben.

Welche Merkmale sind typisch für eine Kommode?

Kommoden sind nicht so hoch wie andere Schränke. Ihre Gesamthöhe beträgt oft nur 1,20 Meter, einen Meter oder noch weniger. Dadurch bleibt der obere Teil der Wand, an die Sie das Möbelstück stellen, frei. Das hat den Vorteil, dass der Raum genauso groß erscheint wie zuvor. Ein hoher Schrank wirkt dagegen schnell einengend. Niedrige Sideboards sind deshalb ideal für kleine Zimmer, eignen sich aber auch bestens für große Räume. Typisch für Sideboards ist eine relativ geringe Tiefe. Sie liegt in der Regel bei 30 oder 40 Zentimetern, während Kleider- und Unterschränke für die Küche meist 60 Zentimeter aufweisen. Kommoden ragen also nicht so weit in den Raum, was für die meisten Gegenstände, die in Sideboards aufbewahrt werden, auch nicht erforderlich ist. Darüber hinaus wirkt ein weniger tiefer Schrank wohnlicher.

Aus welchen Elementen besteht eine Kommode?

Kommoden können ausschließlich Fächer mit Türen besitzen. Hinter den Türen befinden sich meist Einlegeböden. Durch sie entstehen zusätzliche Abstellflächen, die es Ihnen ermöglichen, weitere Dinge unterzubringen. Viele Hersteller statten ihre Sideboards für Stifte und andere kleine Utensilien mit einigen Schubladen aus. Durch die Kombination aus Fächern und Schubkästen findet sich für jeden Gegenstand ein geeigneter Platz. Welche Variante am besten zu Ihnen passt, hängt davon ab, was Sie in Ihrer neuen Kommode verstauen möchten. Überlegen Sie deshalb kurz, wie viele Schubladen Sie benötigen. Ist die gewünschte Anzahl recht hoch, können Sie sich zum Beispiel für ein Sideboard entscheiden, bei dem der gesamte mittlere Teil mit Schubkästen ausgestattet ist.

Aus welchen Materialien werden Hochglanz-Kommoden hergestellt?

Ein hochglänzender Lack lässt sich am besten auf ein Material auftragen, das schon vor der Lackierung sehr glatt ist. Die meisten Hersteller verwenden deshalb sogenannte MDF-Platten. Die Abkürzung MDF steht für mitteldichte Faserplatten. Diese Platten bestehen aus kleinen Holzfasern und besitzen eine sehr viel feinere Struktur als Spanplatten, die aus Holzspänen gefertigt und für viele andere Möbel verwendet werden. Durch die Feinheit der Fasern entsteht schon bei der Herstellung der Platten eine fast geschlossene Oberfläche. Sie ist eine gute Grundlage für eine hochglänzende Lackierung, die umso stärker glänzt, je glatter ihre Oberfläche ist.

Schöne Kombinationen mit beschichteten Spanplatten

Sind nur die Fronten, also die Türen und die Blenden der Schubladen, hochglänzend lackiert, bestehen die Außenseiten eines Sideboards meist aus beschichteten Spanplatten. Solch eine Kombination aus beispielsweise hochglänzenden weißen Fronten und Außenseiten in Eiche-Nachbildung macht ein Sideboard optisch noch interessanter. Der Begriff Nachbildung sagt übrigens aus, dass es sich um ein täuschend echt aussehendes Imitat einer bestimmten Holzart handelt. Möbel in einer Holznachbildung machen ein Zimmer deshalb ebenso gemütlich wie Massivholzmöbel oder furnierte Einrichtungsgegenstände.

Für einen modernen Look: Seitenteile in Beton-Optik

Zur Rubrik der Kombinationen gehören außerdem Modelle in einem besonders angesagten Design wie Kommoden mit Außenseiten im Beton-Look. Sie sehen zwar aus wie Beton, werden aber ebenfalls aus beschichteten Spanplatten gefertigt. Weitere Varianten sind die Modelle mit hochglänzenden Fronten und einem Korpus aus mattweiß beschichteten Spanplatten. Auf Platten mit mattweißer Oberfläche sind Fingerabdrücke weniger deutlich zu sehen als auf einem glänzenden Lack. Eine Beschichtung aus Kunststoff ist darüber hinaus sehr robust und wenig empfindlich gegenüber Kratzern. Zudem ist sie pflegeleicht, denn Sie können die Oberflächen einfach mit einem feuchten Tuch und bei Bedarf mit einem sanften Reinigungsmittel säubern. In den meisten Fällen reicht etwas Spülmittel vollkommen aus, damit alle Flächen wieder sauber sind. Es löst sowohl Fett als auch Schmutz. Für besonders hartnäckige Flecken bekommen Sie im Handel Kunststoffreiniger.

1587709798.0058--imageFile.jpg

In welchen Farben sind Hochglanz-Kommoden verfügbar?

Hochglänzende Lacke gibt es in allen Farbtönen. Im Bereich der Sideboards sind vor allem weiße Modelle sehr beliebt, deshalb ist hier die Auswahl besonders groß. Eine weiße Kommode passt zu beinahe jeder Inneneinrichtung. Sie sieht neben einer anthrazitfarbenen Couch ebenso gut aus wie in der Nähe eines Betts aus Massivholz. Sideboards werden deshalb auch häufig erst gekauft, wenn das übrige Mobiliar bereits vorhanden ist und noch Stauraum fehlt. Eine Kommode können Sie aber natürlich auch bei der Neugestaltung eines Zimmers oder bei der Einrichtung Ihrer ersten eigenen Wohnung einplanen. Das Möbelstück harmoniert mit vielen Stilen und kann auch dann noch weitergenutzt werden, wenn Sie sich beispielsweise nach einer Weile eine neue Sitzgarnitur wünschen. Außerdem passt das Sideboard hervorragend in verschiedene Räume: Falls es im Schlafzimmer gestanden hat, aber nach einem Umzug nicht mehr dort hineinpasst, stellen Sie es einfach in einen anderen Raum. Eine Kommode eignet sich deshalb auch bestens für Menschen, die aus beruflichen oder privaten Gründen häufig umziehen.

Welche Griffausführungen gibt es bei hochglänzenden Kommoden?

Einige der Hochglanz-Kommoden in unserem Onlineshop besitzen Griffe. Sie werden meist aus Metall hergestellt und sind daher entsprechend robust und langlebig. Der dezente Schimmer von Metall unterstreicht die hochglänzende Lackierung der Fronten und lässt sie dadurch noch besser zur Geltung kommen. Grifflose Sideboards sind ebenfalls beliebt, denn sie wirken sehr modern. Bei ihnen sind die oberen Kanten der Türen und Schubkastenblenden meist abgeschrägt oder mit einer Mulde versehen. Dadurch entsteht ein kleiner Spalt für die Finger. In ihn greifen Sie einfach hinein und öffnen die Tür beziehungsweise die Schublade.

Welche besonderen Extras kann ein Hochglanz-Sideboard besitzen?

Ist eine Kommode mit Einlegeböden ausgestattet, lassen sich die Böden oft in der Höhe verstellen. In vielen Fällen bohren die Hersteller mehrere Löcher in die beiden Seiten, sodass Sie die Bodenhalter nur umzustecken brauchen und damit den Einlegeboden etwas höher oder niedriger setzen. Auf diese Weise passen Sie das Sideboard perfekt an Ihre persönlichen Bedürfnisse und die Größe der Gegenstände an, die Sie darin unterbringen möchten. Durch Nuten, also kleine Rillen in den Oberflächen, lassen sich Türen optisch in zwei Bereiche unterteilen. Auf den Gebrauch hat dies keinen Einfluss, denn auch diese Türen öffnen Sie mit einem Handgriff. Eine optische Unterteilung ist allein eine Frage des Geschmacks.

Mit einer zusätzlichen Glasplatte auf der Abdeckplatte wirkt eine Kommode noch hochwertiger und aktueller. Ein Modell mit Glasplatte erweist sich als ideal, wenn Sie gern eine Vase mit frischen Blumen oder Topfpflanzen auf das Sideboard stellen. Ihr macht es nichts aus, wenn beim Gießen der Pflanzen ein paar Wassertropfen danebengehen.

1587709937.5716--imageFile.jpg

Welches Zubehör ist für Kommoden verfügbar?

Statten Sie Ihr neues Sideboard mit Körben oder Faltboxen aus, können Sie selbst die Fächer mit Einlegeböden für die Aufbewahrung von kleinen Dingen verwenden. Auf diese Weise herrscht im Schrank immer Ordnung. Körbe und Faltboxen lassen sich mühelos aus der Kommode nehmen. An einem Tisch und unter einer Lampe ist die Suche nach einem bestimmten Gegenstand sehr viel einfacher und komfortabler als kniend vor dem Schrank. Die Ordnungshelfer bekommen Sie in vielen tollen Ausführungen in Ihrem Einrichtungsdiscounter.

Wie lässt sich die Wand hinter dem Sideboard verschönern?

Auch für die Gestaltung der Wandfläche oberhalb des Sideboards finden Sie bei POCO viele Produkte. Hängen Sie dort zum Beispiel ein kleines Wandregal auf, das Sie nach Belieben mit Büchern, Filmen, CDs oder Dekoartikeln bestücken. Ebenso ansprechend wirken ein Bild oder eigene Fotos in Bilderrahmen, die wir in unserem Onlineshop in vielen Farben, Größen und aus unterschiedlichen Materialien anbieten. Eine weitere Möglichkeit ist ein großer Spiegel, der nicht ganz so breit wie die Kommode sein sollte, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Er hat neben seinem praktischen Nutzen den Effekt, dass er einen kleinen Raum größer wirken lässt.

Mit kleinen Strahlern die Abdeckplatte ausleuchten

Möchten Sie auf die Abdeckplatte Ihre Lieblingsfiguren oder andere besondere Objekte stellen, setzen Sie diese mit Wandleuchten gekonnt in Szene. Für den Zweck eignen sich unter anderem kleine Strahler, die sich beliebig einstellen lassen. Gleiches gilt für die Spotbalken, an denen mehrere Strahler montiert sind. Zu einer Hochglanz-Kommode passen Spots mit Schirmen aus Glas oder einem hochwertigen Metall wie Edelstahl oder Aluminium sehr gut. Soll über der Kommode ein Regal oder ein kleiner Wandschrank hängen, bekommen Sie in unserem Möbeldiscounter außerdem Unterbauleuchten mit stromsparender LED-Technik. Mit ihnen leuchten Sie die gesamte Fläche aus. Ein praktisches Extra bei einigen LED-Unterbauleuchten ist ein Sensorschalter. Solch eine Leuchte schalten Sie durch eine Handbewegung ein und aus.

Wie pflegt man eine Hochglanz-Kommode?

1587711427.4016--imageFile.jpg

Auf einer hochglänzenden Oberfläche sind Kratzer deutlicher sichtbar als auf einer matten. Verwenden Sie zum Putzen Ihrer neuen Kommode deshalb nur weiche und frisch gewaschene Tücher, damit Sie den Lack nicht mit Schmutzpartikeln verkratzen. Auch Mikrofasertücher können Kratzspuren hinterlassen, deshalb nehmen Sie am besten einen Lappen aus Baumwolle. Falls Sie möglichst wenig Geld für Putzutensilien ausgeben möchten, kann es sich hierbei durchaus um ein altes T-Shirt oder Unterhemd aus Baumwolle handeln. Ein Fensterleder ist ebenfalls eine gute Wahl, denn es sorgt schon auf den Fensterscheiben dafür, dass keine Streifen zurückbleiben. Es saugt auch auf einer hochglänzend polierten Oberfläche das überschüssige Wasser auf und verhindert dadurch die Entstehung von Wasserflecken. Damit die Kommode wieder richtig glänzt, putzen Sie am besten mit einem trockenen und fusselfreien Baumwolltuch wie zum Beispiel einem Geschirrtuch nach.

Weiterlesen

Weniger ist mehr: Reinigungsmittel sparsam dosieren

Als Reiniger eignen sich sanfte Spülmittel, die keine Schleifkörnchen enthalten. Scheuermilch und -pulver sind deshalb absolut tabu. Seien Sie sparsam bei der Dosierung, denn zu viel Putzmittel hinterlässt Schlieren und kostet unnötiges Geld. Auf den meisten Möbeloberflächen liegt ohnehin nur Staub, der sich auch mit klarem Wasser oder einem weichen Staubtuch entfernen lässt. Hartnäckige Flecken durch Fettspritzer, verschüttete Getränke oder Ähnliches können aber hin und wieder auftreten. Sollten sich diese nicht mit einem Haushaltsreiniger beseitigen lassen, kaufen Sie am besten einen Reiniger speziell für Hochglanzfronten.

Die neue Hochglanz-Kommode online kaufen

In unserem Möbeldiscounter bekommen Sie neben Ihrer schicken neuen Kommode auch vielerlei Zubehör. Machen Sie es sich deshalb einfach und stellen Sie sich im POCO Onlineshop Ihr Paket zusammen. Wir bringen Ihnen alle bestellten Artikel so schnell wie möglich nach Hause.


Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.