• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Schubkastenkommoden



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Schubkastenkommoden – praktische Möbelstücke für viele Zwecke

Schubkastenkommoden sind schon seit sehr langer Zeit beliebt. Die Möbelstücke bieten mit ihren zahlreichen Schubladen Stauraum für die vielen kleinen Dinge, die sich in einem Haushalt ansammeln. Schubkastenkommoden müssen aber nicht ausschließlich aus Schubkästen bestehen. In unserem Einrichtungsdiscounter bekommen Sie auch schicke Sideboards, die zusätzlich mit Türen ausgestattet sind. In ihnen bringen Sie sowohl kleinere als auch größere Gegenstände übersichtlich unter.

Was lässt sich in einer Schubkastenkommode aufbewahren?

Eine Schubkastenkommode können Sie in jedes Zimmer Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung stellen. Das nützliche Möbelstück lässt sich äußerst vielfältig einsetzen. Falls Sie noch nicht wissen sollten, was Sie darin unterbringen möchten, haben wir einige Vorschläge für Sie parat:

  • Wohnzimmer: Zeitschriften, Geschenkpapier und Schleifen, Teelichter oder Papiere,
  • Schlafzimmer: Strümpfe, Unterwäsche, Schlafanzüge oder Handtücher,
  • Kinderzimmer: Kleidungstücke oder Spielsachen,
  • Arbeitszimmer: Unterlagen oder kleinere Arbeitsgeräte wie Locher und Stifte,
  • Esszimmer: Geschirr, Besteck, Tischwäsche oder Tischdekoration,
  • Küche: Geschirr, Besteck oder die kleinen Küchenhelfer wie Schneebesen und Holzlöffel,
  • Flur: Taschen, Schlüssel oder die vielen Accessoires wie Handschuhe, Mützen und Schals.

Sie wissen bestimmt selbst am besten, nach welchen Gegenständen Sie ständig suchen oder in welchem Raum noch Unterbringungsmöglichkeiten fehlen.

Wodurch unterscheiden sich die vielen Schubkastenkommoden?

Wie bereits erwähnt, können Schubkastenkommoden allein mit Schubladen bestückt sein. Besonders etwas breitere Möbelstücke besitzen häufig zusätzliche Fächer mit Türen. Sie sind in der Regel mit Einlegeböden ausgestattet, sodass sich hinter einer Tür zwei oder mehr Abstellflächen für Gegenstände aller Art befinden. Meist haben Sie die Möglichkeit, Einlegeböden in der Höhe zu verstellen. Dadurch bringen Sie in der Kommode verschieden große Dinge unter. Sollte der Platz für die Aufbewahrung von sehr hohen Gegenständen wie Vasen nicht ausreichen, nehmen Sie den Einlegeboden einfach heraus. Möglicherweise können Sie ihn in einem anderen Fach der Kommode verwenden und er steht Ihnen dort als weitere Ablage zur Verfügung. Typisch für breite Kommoden sind Fächer an den Seiten und mehrere Schubladen in der Mitte. Auch über den Fächern mit Türen befinden sich oftmals Schubkästen. Von oben lassen sich nämlich kleine Gegenstände wie Klebeband oder ein Kugelschreiber am besten entnehmen.

1582879402.1749--imageFile.jpg

Schlank oder breit: die Größen und Formen von Kommoden

Auch im Hinblick auf die Form und die Größe gibt es einige Unterschiede. Ist eine Kommode höher als breit, wirkt sie schlank und benötigt nur wenig Stellfläche. Sie eignet sich dann sehr gut für Flure, die klein oder schmal sind, und für andere kleine Räume. Bei den meisten Modellen ist die Breite jedoch größer als die Höhe. Dadurch entsteht reichlich Abstellfläche, die Sie für Gebrauchsgegenstände wie die Musikanlage oder für Dekorationsartikel nutzen können. Eine Kommode ist im Allgemeinen nicht so tief wie zum Beispiel ein Kleiderschrank. Ihre Tiefe beträgt etwa 40 cm. Sie ragt daher nicht stark in den Raum hinein. Die Höhe liegt meist zwischen 80 cm und 1,20 m. Suchen Sie ein noch niedrigeres Möbelstück, sollten Sie einen Blick auf die Lowboards im POCO Onlineshop werfen. Die Modelle eignen sich bestens zum Abstellen des Fernsehers. Soll es lieber höher sein, finden Sie in der Rubrik Highboards eine attraktive Auswahl.

Mit zusätzlichem Fach: Kommoden mit Aufsatz

Eine Kommode mit Aufsatz besitzt sogar zwei Ablageflächen. Bei ihr werden auf der Abdeckplatte Abstandshalter montiert. Auf ihnen liegt eine weitere Platte, sodass ein schmales Fach entsteht. In solch ein Fach schieben Sie beispielsweise Ihre Zeitschriften oder die Tageszeitung. Ebenso gut eignet es sich für andere flache Gegenstände. Abstandshalter bestehen meist aus Metall. Auf die obere Abdeckplatte dürfen Sie deshalb auch etwas schwerere Dinge stellen. Für zusätzliche Stabilität sorgt bei einigen Modellen ein mittig angebrachter Schubkasten, auf dem die Platte ebenfalls aufliegt.

Elegant: Schubkastenkommoden auf Beinen

Kommoden und Sideboards besitzen des Öfteren nur kleine Füße, die nach dem Aufstellen des Möbelstücks nicht oder kaum sichtbar sind. In Ihrem Einrichtungsdiscounter finden Sie ebenso Modelle auf kunstvoll gestalteten Beinen. Sie strahlen Leichtigkeit aus und wirken ein wenig verspielt oder nostalgisch. Mit diesen Kommoden verleihen Sie einem Zimmer ein romantisches Flair, das Sie durch Tapeten, Kissen und andere Dekorationsartikel mit Blumenmuster nochmals verstärken.

In welchen Designs sind Schubkastenkommoden verfügbar?

Moderne Kommoden und Sideboards sind üblicherweise schlicht gehalten. Bei ihnen verzichten die Hersteller auf Verzierungen und vermehrt sogar auf die Griffe. Stattdessen werden die oberen Kanten der Türen und Schubkastenblenden abgeschrägt oder mit Griffmulden versehen. Diese Schubkastenkommoden passen sehr gut in eine moderne Einrichtung. Andere besitzen dagegen dekorative Extras, besondere Griffe oder sind im typischen Landhausstil designt. Solche Modelle wirken sehr wohnlich und harmonieren bestens mit einem gemütlichen Einrichtungsstil.

Die Farbe: Von hell bis dunkel ist alles dabei

Bei den Farben ist die Auswahl groß. Das Angebot in unserem Möbeldiscounter reicht von weißen Kommoden über schicke Möbel in einer Holznachbildung bis hin zu Sideboards in einem angesagten Design wie zum Beispiel in Beton-Optik. Der Begriff Nachbildung bedeutet, dass es sich um ein Imitat einer bestimmten Holzart wie etwa Eiche handelt. Bei POCO bekommen Sie sowohl helle und dunkle Kommoden als auch Modelle im mittleren Bereich. Kommoden in neutralen Farben wie Weiß, Grau oder Anthrazit harmonieren mit Einrichtungsgegenständen in vielen anderen Farbtönen. Sie erweisen sich als ideal, wenn Sie zu einer bereits vorhandenen Ausstattung ein weiteres Möbelstück hinzukaufen möchten, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

Kombinationen aus verschiedenen Farben oder Materialien

1582879898.107--imageFile.jpg

Auch die Kombination verschiedener Farben hat einen großen Einfluss auf die Optik. Sehr beliebt sind zum Beispiel Kommoden, bei denen die Außenseiten eine andere Farbe als die Fronten haben. Dadurch entsteht sozusagen ein Rahmen, der die vielen Schubkästen einfasst. Eine schöne Auflockerung sind ein Mittelteil in einer zweiten Farbe oder einzelne offene Fächer. Bei uns bekommen Sie außerdem Sideboards mit Glastüren. Durch diese Türen sind Geschirr, Gläser und Dekoartikel aller Art gut sichtbar. Glastüren lockern darüber hinaus einen Schrank optisch auf.

Woraus bestehen Schubkastenkommoden?

Mit Kunststoff beschichtete Spanplatten werden inzwischen in unzähligen Farben, Mustern und in Nachbildungen der verschiedenen Holzarten gefertigt. Diese Platten bieten unendlich viele Möglichkeiten, Möbel interessant zu gestalten. Sie überzeugen durch ihren kleinen Preis und leichte Reinigung, denn Staub und Schmutz lassen sich mit einem Staubtuch oder etwas Wasser und gegebenenfalls einem einfachen Haushaltsreiniger wie etwas Spülmittel entfernen. Aufgrund dieser zahlreichen Vorteile bestehen viele der Schubkastenkommoden in unserem Onlineshop aus beschichteten Spanplatten, einige zeigen sich auch lackiert. In diesem Fall werden sie oft aus mitteldichten Faserplatten, kurz MDF-Platten, produziert. MDF-Platten bestehen im Unterschied zu Spanplatten nicht aus Holzspänen, sondern aus Holzfasern, die feiner als Späne sind. Dadurch haben sie eine glattere Oberfläche, die sich leichter lackieren lässt. Selbst eine Hochglanz-Lackierung ist auf diesem Material möglich. Sie wirkt durch ihren Glanz sehr edel und bringt einen Hauch von Luxus in Ihr Zuhause. Hochglänzende Kommoden sind häufig in Weiß, aber auch in anderen Farben wie zum Beispiel Anthrazit verfügbar. MDF-Platten kommen nicht nur bei der Herstellung von hochglänzenden Möbeln zum Einsatz. Ebenso gut eignen sie sich für die Behandlung mit einem matten oder leicht glänzenden Lack, der jeden beliebigen Farbton haben kann. Mit diesen Möbeln bringen Sie Farbe in ein Zimmer.

Die Griffe – Griffleisten oder runde Knöpfe aus Metall

Handelt es sich nicht um eine grifflose Kommode, benötigt jede einzelne Schublade einen Griff. Die Form und die Größe der Griffe haben deshalb ebenfalls einen großen Einfluss auf die Gesamtoptik. Griffe können länglich geformt oder rund, matt oder glänzend sein. Gefertigt werden sie fast immer aus einem Metall, das langlebig und robust ist. Hierbei handelt es sich in vielen Fällen um Aluminium, Edelstahl oder ein Material, das diesen beiden Metallen optisch ähnelt. Edelstahl glänzt leicht, während Aluminium etwas matter wirkt. Eine zusätzliche Verzierung der Griffoberflächen ist ebenfalls machbar.

Welche besonderen Extras kann eine Schubkastenkommode besitzen?

Eine integrierte Beleuchtung besitzen vor allem Kommoden, bei denen einzelne Fächer offen bleiben. Solch ein Modell ist eine zusätzliche dezente Lichtquelle für einen Raum wie das Wohnzimmer. Der eingebaute Strahler lenkt außerdem den Blick auf das Sideboard. Er ist bei einem modernen Sideboard meist mit einer LED-Lampe bestückt. Sie braucht kaum Platz, ist sehr langlebig und verbraucht optimalerweise kaum Strom. Durch ein Sideboard mit eingebauter LED-Lampe sorgen Sie daher für eine Wohlfühlatmosphäre, ohne die Energiekosten unnötig in die Höhe zu treiben.

Womit lässt sich eine Schubkastenkommode verschönern?

Eine kleine Tischleuchte auf der Ablagefläche sieht gut aus und spendet Ihnen gleichzeitig Licht, wenn Sie in den Schubladen etwas suchen. Benötigen Sie eine zusätzliche Beleuchtung, können Sie an der Wand hinter der Kommode einen kleinen Strahler oder Spot anbringen. Strahlerbalken mit mehreren Spots sind bei uns ebenfalls verfügbar. Alternativ stellen Sie eine Stehleuchte neben die Kommode. Die Abdeckplatte bietet Platz für Bücher, Blumen, Schalen, Vasen und andere Dekorationsartikel. Denken Sie bei der Planung außerdem an die Gestaltung der Wandfläche, die bei einem Sideboard im Unterschied zu einem Schrank frei bleibt. Dort machen sich zum Beispiel ein Bild oder einige gerahmte Fotos aus dem letzten Urlaub ausgezeichnet. Eine weitere beliebte Variante ist die Kombination mit einem kleinen Wandregal, das Platz für CDs, Bücher, DVDs oder Dekoartikel wie kleine Figuren bietet. Über Sideboards, die im Flur oder im Schlafzimmer stehen, kommt ein Spiegel fabelhaft zur Geltung. Ein Spiegel sollte möglichst nicht breiter als das Sideboard sein, damit die Zusammenstellung harmonisch wirkt. Sehr schön sieht außerdem ein kleiner Teppich vor der Kommode aus. Er sorgt gleichzeitig für einen weichen Untergrund, falls Sie sich bei der Entnahme von Gegenständen aus den Fächern und Schubladen häufig hinknien. All diese Artikel bekommen Sie wie die vielfältige Auswahl an Kommoden in unserem Einrichtungsdiscounter.

Mit Körben, Faltboxen und Einsätzen für Ordnung sorgen

Zum Zubehör, das in erster Linie einen praktischen Zweck erfüllt, gehören unter anderem Faltboxen, in denen Sie selbst in den Fächern hinter den Türen kleinere Gegenstände übersichtlich verstauen können. Als Alternative bieten sich kleine Körbe an. Soll Ihre Kommode in der Küche oder im Esszimmer stehen, bekommen Sie bei uns ebenso Besteckeinsätze. Mit diesen Produkten schaffen Sie Ordnung und machen es sich leicht, die einzelnen Gegenstände wiederzufinden.

1582880229.5656--imageFile.jpg

Wie werden Kommoden und Sideboards richtig gepflegt?

Wie Sie Möbel aus beschichteten Spanplatten sauber halten, haben Sie weiter oben schon erfahren. Hier erhalten Sie deshalb einige Tipps zu Kommoden mit lackierten oder hochglänzenden Oberflächen:

  • Verwenden Sie zum Putzen weiche Tücher, die absolut sauber sind, damit Sie den Lack nicht zerkratzen. Mikrofasertücher sind für diesen Zweck nicht geeignet, nehmen Sie einen Lappen aus Baumwolle zur Hand.
  • Reiben Sie nicht unnötig stark auf lackierten Oberflächen. Der meiste Schmutz lässt sich ohnehin leicht mit einem Staubtuch oder einem feuchten Lappen entfernen.
  • Einige Tropfen Spülmittel reichen für die Beseitigung von Flecken vollkommen aus.
  • Vermeiden Sie Reinigungsmittel wie Scheuermilch, die grobkörnige Substanzen enthalten.

Kurz zusammengefasst: Treiben Sie keinen unnötigen Aufwand, der nur Zeit und Geld kostet. Sollte tatsächlich einmal ein Fleck entstanden sein, der sich mit einem einfachen Baumwolltuch und Spülmittel nicht beseitigen lässt, können Sie einen speziellen Reiniger für lackierte Fronten kaufen. Mit ihm sieht Ihre schicke Kommode wieder wie neu aus.

Die neue Schubkastenkommode bei POCO online bestellen

Im POCO Onlineshop suchen Sie sich Ihre neue Kommode ganz bequem auf der Couch aus. Sämtliches Zubehör, mit dem Sie das Möbelstück gekonnt in Szene setzen, können Sie bei uns gleich mitordern. Stellen Sie sich ein Komplettpaket zusammen und lassen Sie sich alle Artikel nach Hause liefern. Sie dürfen die Produkte auch gern in einem unserer Möbeldiscounter in Ihrer Nähe abholen. Dann empfehlen wir Ihnen eine Reservierung, mit der Sie sicher sein können, dass Ihre Wunschkommode verfügbar ist. Ob der Artikel im Markt Ihrer Wahl am Lager ist, erfahren Sie, wenn Sie auf den Button „Jetzt Markt finden“ klicken.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite