• Geprüfter Onlineshop
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-




POCO Einrichtungsmärkte
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-



Vitrinen

{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{ record.Produktname }} bei poco.de
{{ #record.Direktlieferung }} nur online {{ /record.Direktlieferung }}

{{ record.Produktname }}

{{ #record.hasRating }} {{{ record.rating }}}  ({{ record.AnzahlProduktbewertungen }}) {{ /record.hasRating }}
{{ #record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #record.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ record.OriginalPricePercentSavedText }}
{{ /record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #record.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis
{{ /record.StreichpreisIllustrationWOW }} {{ #record.Preisprefix }} {{ record.Preisprefix }}  {{ /record.Preisprefix }} {{ record.Preis }} €

{{ #record.Grundmengenpreis }} {{ record.Grundmengeneinheit }} = {{ record.Grundmengenpreis }} € {{ /record.Grundmengenpreis }}
{{ #record.Energieeffizienzklasse }} {{{ text }}} {{ /record.Energieeffizienzklasse }} {{ #record.anyAvailability }}
{{ #record.kaufbar }} {{ /record.kaufbar }} {{ #record.inMarket }}   {{ /record.inMarket }} {{ #record.reserveable }} {{ /record.reserveable }}
{{ /record.anyAvailability }}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Vitrinen: dekorative Hingucker mit praktischem Stauraum

Eine Vitrine ist der perfekte Blickfang im Raum – im Wohnzimmer, im Esszimmer oder im Flur. Bei POCO finden Sie günstige Modelle in vielen Varianten und Designs, die sich optimal in Ihre Einrichtung einfügen. Dabei reicht die Bandbreite von der kleinen Sammlervitrine bis zu großen Standvitrinen in moderner oder klassischer Optik. Aufgrund der vielfältigen Auswahl stellt sich natürlich die Frage: Welches Möbel ist das richtige für mich? Hier erfahren Sie allerlei Wissenswertes zum Thema und erhalten Tipps zur Auswahl.

Was ist eine Vitrine?

Denken Sie bei einer Vitrine zuerst an die großen Glasvitrinen, die es in Museen gibt? Damit liegen Sie richtig – allerdings muss eine Vitrine nicht in jedem Fall komplett aus Glas bestehen. Bei Exemplaren für Wohnräume ist die Vielfalt deutlich größer: Modelle mit komplett verglaster Front gibt es hier ebenso wie solche mit kleinen verglasten Fächern und viel verstecktem Stauraum. Letzterer verbirgt sich beispielsweise hinter Türen oder in Schubladen. Damit stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, je nachdem, worauf Sie den Schwerpunkt legen möchten: Dient der Vitrinenschrank dazu, ausgewählte Dinge dekorativ in Szene zu setzen, oder brauchen Sie mehr Platz für eine größere Sammlung?

1567507454.5927--imageFile.jpg

Welche Vorteile haben Vitrinen?

Präsentieren lassen sich besondere Dinge auch in offenen Schränken. Allerdings bieten Vitrinen einen entscheidenden Vorteil: Der Inhalt ist vor Staub geschützt. Damit eignen sie sich ausgezeichnet, um darin zum Beispiel edles Geschirr oder Sammelobjekte aufzubewahren. Und wer keine Lust auf Staubwischen hat, kann einen Vitrinenschrank als Alternative zu einem normalen Bücherregal verwenden. Dabei garantieren Ihnen die verglasten Türen einen exzellenten Überblick, ohne dass Sie diese – wie bei einem normalen Schrank – erst einzeln öffnen müssen. Zu guter Letzt lässt sich mit einem verglasten Element eine Schrankwand perfekt auflockern: Es wirkt als Blickfang und als Ruhepunkt für das Auge des Betrachters.

Die Bauform: Welche Arten von Vitrinen gibt es?

Ganz gleich, ob Sie eine Vitrine im Zusammenspiel mit anderen Schrankelementen oder solo einsetzen möchten: Sie haben die Wahl aus diversen Modellen. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Bauform.

Standvitrinen

Standvitrinen stellen die klassische Form der Vitrinen dar. Sie sind in diversen Größen und Höhen erhältlich. Schlanke, hohe Modelle nehmen wenig Fläche ein und nutzen den verfügbaren Raum optimal. Sie finden sogar an kleinen Wandflächen wie zwischen zwei Türdurchgängen Platz. Ebenso beliebt sind Standvitrinen als links- oder rechtsseitiger Abschluss einer Wohnwand. Daneben gibt es breitere, halbhohe Highboard-Vitrinen, bei denen die Oberseite wie bei einer Kommode gleichzeitig als Ablagefläche dient. Sie lässt sich nach Wunsch dekorieren, etwa mit einer schönen Pflanze. Diese darf gerne ein Stückchen größer sein, schließlich ist bis zur Decke ausreichend Abstand.

1567507659.4659--imageFile.jpg

Hängevitrinen

Wie der Name andeutet, stehen Hängevitrinen nicht auf dem Boden, sondern hängen wie ein Bild an der Wand. Aus diesem Grund lassen sie sich wunderbar in Szene setzen, indem Sie sie an prominenter Stelle platzieren. Ausgezeichnet sieht eine Hängevitrine zum Beispiel auch über einem Lowboard aus. Dabei empfiehlt es sich in der Regel, sie seitlich versetzt aufzuhängen: Das sorgt für ein spannendes, lockeres Gesamtbild. Genauso gut machen sich Hängevitrinen einzeln an kleineren Wandflächen. In jedem Fall sind sie wunderbar geeignet, um Dinge auszustellen, die Ihnen ausgesprochen am Herzen liegen.

1567507752.5712--imageFile.jpg

Vitrinenschränke

Schrank oder Vitrine? Ein Vitrinenschrank bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten. Hierbei handelt es sich grundsätzlich um alle Vitrinen, die zusätzlich zu Glasscheiben über geschlossenen, nicht verglasten Stauraum verfügen. Je nachdem, was Sie darin unterbringen möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Große Fächer mit Türen sind gut für größere Gegenstände geeignet. In Schubladen organisieren Sie Kleinkram auf übersichtliche Weise. Übrigens ist der geschlossene Stauraum nicht nur für Dinge gedacht, die Sie dauerhaft aus dem Blickfeld verbannen möchten. Sie sind ebenso nützlich, um Deko-Objekte zu „rotieren“: Dabei präsentieren Sie jeweils wenige Stücke, die die komplette Aufmerksamkeit des Betrachters genießen, während Sie den Rest verbergen. Haben Sie Lust auf Abwechslung, dekorieren Sie kurzerhand um und geben anderen Dingen den „Vortritt“.

1567508002.3679--imageFile.jpg

Sammelvitrinen

Bei den Sammelvitrinen schließt sich der Kreis zum vorher genannten Beispiel der Museumsvitrinen. Die Exemplare für die eigenen vier Wände fallen kleiner aus, teilen mit ihren großen Vorbildern aber eine typische Eigenschaft: Sie besitzen eine komplett verglaste Front, um etwa Sammelfiguren oder kleine Mitbringsel aus dem Urlaub ins richtige Licht zu rücken. Häufig sind diese Glasvitrinen als Hängevitrinen ausgeführt.

1567508161.4554--imageFile.jpg

Designs und Oberflächen für jeden Geschmack

Weil eine Vitrine kein reines Funktionsmöbel ist, sondern dekorative Zwecke erfüllt, spielt ihr Design eine große Rolle. So erzeugen unterschiedlich große verglaste Segmente eines Vitrinenschranks unterschiedliche Effekte:

  • Die ursprüngliche Form des Vitrinenschranks besitzt eine Aufteilung, bei der der verglaste Bereich die Hälfte oder zwei Drittel der Front einnimmt. Entsprechend besitzen solche Modelle eine eher klassische Ausstrahlung.
  • Ultramoderne Vitrinenschränke folgen überwiegend dem Motto „Weniger ist mehr“: Die Glaselemente sind im Vergleich klein. Teilweise ist nur ein schmaler Streifen oder ein einzelnes Fach verglast. Umso spektakulärer ist der Effekt: Die Aufmerksamkeit des Betrachters richtet sich unweigerlich auf den kleinen transparenten Vitrinenteil.

Die Details unterstreichen die Optik: Extrem modern gibt sich ein griffloses Design, in die gleiche Richtung tendieren geradlinige Griffleisten. Im Gegensatz dazu sind abgerundete Knöpfe ein typisches Merkmal von Standvitrinen im Landhausstil.

Die Fronten: cooler Lack oder natürliche Holzoptik?

Eine weitere Gelegenheit zum Feintuning geben Ihnen unterschiedliche Oberflächen. Bei POCO finden Sie günstige Vitrinen mit angesagten Dekoren:

  • Glänzender Lack stellt die modernste Variante dar. Dabei unterscheiden sich die Farben in ihrem Charakter: Komplett weiße Hochglanzfronten wirken eher cool und futuristisch, schwarzer Lack erscheint dagegen gediegen und edel.
  • Beim Holz kommt es auf die Holzart und die Behandlung der Oberfläche an. So wirkt hell gebeizte Eiche modern und besitzt zugleich eine elegant-wohnliche Note. Dunkle, ein wenig abgenutzt aussehende Holzoberflächen in Verbindung mit Schwarz sind ein Stilelement des trendigen Industrial Styles.
  • Ausgesprochen beliebt sind darüber hinaus Vitrinenschränke, die Holz- und Lackoberflächen vereinen. Aus gutem Grund ist diese Kombination bei vielen Modellen zu finden: Hier verbindet sich die coole Lackoptik in vortrefflicher Weise mit der warmen Ausstrahlung von Holz.
  • Seit einiger Zeit sorgen Dekore in Beton- und Stein-Optik für Aufsehen. Sie fallen bewusst aus dem Rahmen des Gewohnten und machen die Vitrine zum einzigartigen Blickfang.

Es werde Licht - eingebaute Beleuchtungen

In den Abendstunden gibt es ein einfaches Rezept für eine gemütliche Stimmung: Licht! Aber nicht irgendeine Form von Licht, sondern am besten wohldosiertes Licht in Form von kleinen Lichtinseln im Raum. Auf dem Sideboard können Sie zum Beispiel eine Lampe platzieren oder ein Deko-Objekt mit einem Spot anstrahlen. Und in einer Vitrine? Als großer Möbeldiscounter bietet Ihnen POCO die passende Lösung: Sie erhalten in unserem Onlineshop Beleuchtungssysteme für Wohnwände, die sich mit wenigen Handgriffen in Regale und Vitrinen einbauen lassen. Ein weiterer Pluspunkt der LED-Technologie: Außer Weiß stehen Farben wie Blau für außergewöhnliche Akzente zur Verfügung.

1567508686.3306--imageFile.jpg

Vitrinen kombinieren - als Teil einer Serie oder mit anderen Möbeln

Viele Vitrinen aus unserem Angebot sind Teil eines Esszimmer- oder Wohnzimmerprogramms. Sie können sich so eine Kombination nach Ihren Wünschen zusammenstellen, bei der alles perfekt zueinander passt. Die Serien für das Wohnzimmer enthalten neben Standvitrinen zum Beispiel offene Wandregale für Bücher sowie Sideboards und Lowboards für die Unterhaltungselektronik. Weil diese modernen Wohnwände aus unabhängigen Elementen bestehen, können Sie die Abstände der Möbel variieren, um die Breite der Kombination an die Maße der Wand anzupassen.

Selbstverständlich lassen sich die Vitrinenschränke & Co. auch mit anderen Möbeln kombinieren. Hier kommen nützliche Tipps für ein optimales Zusammenspiel:

  • Gänzlich unkompliziert ist die Kombination mit einem schlichten Bücherregal ohne Schnörkel. Orientieren Sie sich in diesem Fall an der Farbe: Ein Vitrinenschrank mit weißer Lackfront ist der ideale Kombipartner für ein weißes Regal. Ebenso gut passt ein Modell mit kombinierter Holz-Hochglanzlack-Front.
  • Vitrinen im Holz-Lack-Mix passen ebenfalls wunderbar zu Regalen mit Holzdekor. Das eigenständige Design hebt sich etwas von dem des Regals ab, so fallen kleinere Unterschiede in der Holzfarbe nicht sofort ins Auge. Grundsätzlich sollten die jeweiligen Holzfarben aber ähnlich sein und harmonieren.
1567509079.0373--imageFile.jpg
  • Tun Sie sich schwer, einen Vitrinenschrank zu finden, der beispielsweise zu einem vorhandenen Sideboard passt? Setzen Sie in diesem Fall bewusst auf einen deutlichen Kontrast! Gut funktioniert das mit einem Exemplar in Stein- oder Beton-Optik. Diese hebt sich von Holz und Lack stark ab, sodass nicht die Gefahr besteht, dass sich die verschiedenen Oberflächen optisch „beißen“.

Raumgestaltung: Wie gestalte ich die Wand hinter einer Vitrine?

Mit Farbe lässt sich die Stimmung in einem Raum schnell verändern. Gesagt, getan: Nutzen Sie verschiedene Wandfarben, um eine einzelne Vitrine oder eine komplette Wohnwand in Szene zu setzen! Der Vitrinenschrank ist Teil einer Kombination aus mehreren Elementen? Indem Sie die Wand dahinter in einer Farbe streichen, die sich von den anderen Wänden abhebt, sorgen Sie für einen stärkeren optischen Zusammenhalt. Sehr schön ist eine farbige Wand ebenfalls hinter einer einzelnen, mittig aufgehängten Sammelvitrine. Die Wandfläche wirkt in diesem Fall wie eine Art übergroßer Bilderrahmen.

  • Immer richtig liegen Sie bei einem zeitgenössischen Wohnstil mit „Nichtfarben“ wie Hell- und Dunkelgrau und Naturtönen wie Beige und Braun. Diese passen zu allen anderen Farben.
  • Eine große Fläche in Gelb, Orange oder Rot lässt einen Raum wärmer und gemütlicher erscheinen. Dies können Sie sich zum Beispiel in Räumen mit einem Nordfenster zunutze machen.
  • Umgekehrt verhält es sich mit kühlen Farben wie Türkis und Blau. Sie zaubern zum Beispiel eine angenehme Frische in warme Dachgeschosswohnungen.

Darüber hinaus spielt der Gegensatz zwischen den Möbeln und der dahinterliegenden Wand eine wesentliche Rolle. Ein starker Kontrast entfaltet eine spektakuläre Wirkung – denken Sie zum Beispiel an eine dunkelgraue oder dunkelrote Wand hinter einer weißen Lack-Vitrine. Außerdem kommen vor dem dunklen Hintergrund beleuchtete Fächer wunderbar zur Geltung. Aber Vorsicht: Für sehr kleine Zimmer sind dunkle Wände und starke Kontraste weniger geeignet, da sie den Raum noch kleiner erscheinen lassen. In diesem Fall sind Sie in der Regel mit hellen Farben und einem geringen Kontrast besser beraten.

Dekorieren: Was kann ich in eine Vitrine stellen?

Was hinter dem Glas steht, ist bei einer Vitrine ebenso wichtig wie das Design des Möbelstücks. Schließlich sind die ausgestellten Objekte der eigentliche Blickfang.

Eine gute Faustregel: Stellen Sie im Zweifelsfall lieber zu wenig als zu viel in die Fächer. So vermeiden Sie, dass der Schrank einen vollgestopften Eindruck macht. Besonders wichtig ist das, falls Sie dort unterschiedliche Dinge unterbringen – zum Beispiel eine Figur neben einer Vase und einem Bildband. Dabei müssen Sie nicht zwischen allen Gegenständen den gleichen Respektabstand einhalten. Ebenfalls reizvoll sind mehrere kleine Gruppen aus jeweils zwei oder drei Dingen.

Anders sieht die Sache zum Beispiel bei kleinen, gleichartigen Sammelobjekten aus. Diese dürfen gerne dichter zusammenrücken.Sie haben noch keine zündende Idee, was Sie in Ihre neue Vitrine stellen möchten? Hier einige Anregungen:

  • Ein echter Klassiker in der Vitrine ist edles Geschirr. Besonders stilvoll sieht es aus, wenn Sie es übersichtlich anordnen: Stellen Sie zum Beispiel die Kanne eines Teeservice umringt von zwei oder drei Tassen in den verglasten Teil. Die restlichen Tassen bringen Sie im geschlossenen Teil des Schranks unter.
1567509312.4798--imageFile.jpg
  • Lassen Sie die Natur Einzug halten: Getrocknete Zweige vom letzten Spaziergang in einer Vase oder schöne Steine sind wunderbare Hingucker. Vor allem bilden die natürlichen Formen einen reizvollen Gegensatz zu den geraden Linien eines Vitrinenschranks.
  • Fotos müssen an der Wand hängen? Von wegen – in kleinen Aufstellrahmen machen sie in der Vitrine eine ebenso gute Figur. Dabei können Sie die zusätzliche Stellfläche nutzen, indem Sie beispielsweise den Erinnerungsfotos aus dem Urlaub die dazugehörenden Souvenirs zur Seite stellen.
1567509904.5355--imageFile.jpg

Noch ein Tipp: Achten Sie darauf, dass der Inhalt der Vitrine mit Farbe und Design des Möbels harmoniert. Möchten Sie zum Beispiel eine Sammlung farbiger Vasen präsentieren? Dann empfiehlt sich eine Vitrine in einem neutralen Ton wie Weiß, damit das Ganze nicht zu bunt wird. Bezüglich des Stils sind Sie auf der sicheren Seite, wenn die Deko-Objekte für eine klassische Vitrine elegante oder verspielte Formen haben. Einen großen kreativen Spielraum geben Ihnen moderne Vitrinen: Darin sehen Stücke in zeitgenössischem Design ebenso gut aus wie antike Erbstücke.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.