1472132084.7714-146537-imageFile.jpg

 

Johannes Meißner, Teamleiter Personalentwicklung, seit 2002 bei POCO

 

1. Was sind Ihre Aufgaben in der POCO Akademie? Welche Aufgaben gefallen Ihnen besonders? Gibt es auch Dinge, die Ihnen nicht so viel Spaß machen?

Als Teamleiter der POCO Akademie habe ich u. a. folgende Aufgaben:

  • Planung und Koordination von Schulungsreihen und Einzelseminaren
  • Durchführung von Schulungen und Seminaren
  • Betreuung von Auszubildenden
  • Kontaktpflege zu örtlichen IHKs

Besonders freue ich mich, wenn Auszubildende ihre Abschlussprüfung mit guten Noten bestehen und direkt in ein festes Arbeitsverhältnis bei POCO übernommen werden können. Das genaue Gegenteil ist natürlich nicht so schön.    


2. Was ist Ihnen bei einer Schulung besonders wichtig?

Die Mitarbeiter sollen nicht nur theoretisches Wissen vermittelt bekommen, sondern das Erlernte direkt praktisch umsetzen. Nur durch wiederholtes Üben können Abläufe verinnerlicht und im Arbeitsalltag angewendet werden. Die dadurch gewonnene Sicherheit, z.B. im Umgang mit dem PC, überträgt sich dann auch auf die Kunden.  


3. Wie gefällt Ihnen POCO als Arbeitgeber?

POCO ist seit jeher ein offener und zuverlässiger Arbeitgeber. Absprachen und Zusagen werden immer eingehalten. Natürlich ist nicht jeder Tag gleich schön und spannend. In meiner 14-jährigen Tätigkeit bei POCO gab es allerdings noch keinen Tag, an dem ich ungern zur Arbeit gegangen wäre. Zudem ist POCO ein Arbeitgeber, der nicht nur fordert, sondern auch fördert. So wird einem genug Zeit eingeräumt, um sich auch selbst fortzubilden.   


4. Welche Tipps haben Sie für alle, die an einer Schulung in der POCO Akademie teilnehmen wollen?

Die Teilnehmer sollten sich aktiv an der Schulung beteiligen, manche Sachen mitschreiben und nicht nur auf die Unterlagen am Ende der Schulung warten. So bleiben die geschulten Themen besser in Erinnerung. 


5. Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft bei POCO vor? 

Ich möchte auch in Zukunft dazu beitragen, dass die Mitarbeiter das nötige Rüstzeug erhalten, um den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden. Durch die stetig wachsende Größe des Unternehmens zählt hierzu auch der Aufbau und die Begleitung neuer Standorte der POCO Akademie in Deutschland und im europäischen Ausland, damit die Wege für die Mitarbeiter so kurz wie möglich gehalten werden und standardisierte Inhalte geschult werden können.  

Zurück zum Anfang der Seite

POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.