19. November 2015

POCO unterstützt die Einrichtung seit acht Jahren

3.400 Euro für die Kindertafel Lüneburg

Bardowick. Die Unterstützung der Kindertafel Lüneburg ist für POCO gute Tradition. Bereits seit 2007 spendet der Einrichtungsmarkt in Bardowick regelmäßig für die gute Sache. Nun konnte Kindertafel-Chefin Birgit von Paris erneut 3.400 Euro entgegennehmen. Das Geld ist für die Hausaufgabenbetreuung und Mittagsversorgung von rund 50 Kindern bestimmt. Es soll außerdem genutzt werden, um Betreuungsangebote für Flüchtlingskinder zu realisieren.
2.400 Euro der Gesamtsumme sind dank des Engagements der POCO-Mitarbeiter zusammen gekommen. Seit acht Jahren verkaufen sie Kuchen, Torten und Kekse an den verkaufsoffenen Sonntagen, um auf diese Weise die Arbeit der Kindertafel zu unterstützen. Die Einrichtung an der Paul-Gerhardt-Gemeinde muss ohne große kommunale Unterstützung auskommen und ist auf Spenden angewiesen. Zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter engagieren sich hier für Kinder in Not.
Das Unternehmen POCO gibt weitere 1.000 Euro zu dem Verkaufserlös der einzelnen Benefiz-Aktionen hinzu und würdigt damit auch das Engagement der eigenen Mitarbeiter, die sich längst als Paten der Kindertafel fühlen. „Ich freue mich, dass wir alle gemeinsam eine so wichtige Einrichtung wie die Kindertafel unterstützen und auf diese Weise auch unsere soziale Verantwortung als Unternehmen und unsere Verbundenheit mit dem Standort unter Beweis stellen können“, betont Marktleiter Thomas Schierenbeck.
Kindertafel-Vorsitzende Birgit von Paris bedankte sich für die erneute Spende und den großen Einsatz des POCO-Teams. Dieses langjährige Engagement sei etwas ganz Besonderes.

Thomas Schierenbeck,  Marktleiter Poco Bardowick, Marlene Leuenberger, POCO-Mitarbeiterin im Ruhestand, Birgit von Paris,  Kindertafel Lüneburg, Carola Melchior, Poco-Mitarbeiterin