Kategorievorschläge
{{ #attributes.parentCategory }}{{ attributes.parentCategory }} / {{ /attributes.parentCategory }}{{{ name }}}

Alle Produkte mit "" anzeigen
Produktvorschläge
{{{ name }}} {{ #subName }} {{ subName }} {{ /subName }} {{ #attributes.Preisdifferenz }} {{ attributes.Streichpreis }} € {{ /attributes.Preisdifferenz }} {{attributes.Preis}} € {{ #attributes.Preisprefix }} {{ attributes.Preisprefix }}  {{ /attributes.Preisprefix }}

Bergkamen, 13. März 2017

Komplex von Wohnwelt Rathmer erworben – Modernisierung läuft jetzt

POCO startet im Spätsommer neuen Markt in Lüdinghausen

Bergkamen/Lüdinghausen. POCO, der große deutsche Einrichtungsdiscounter, wird im Spätsommer einen neuen Markt im münsterländischen Lüdinghausen eröffnen und hat dazu Anfang März den Gebäudekomplex von Möbel Rathmer übernommen. Die Arbeiten für die Modernisierung des Komplexes an der Ascheberger Straße haben bereits begonnen.

Das Möbelzentrum Rathmer konnte auf eine erfolgreiche Tradition blicken: Dreieinhalb Jahrzehnte lang war es beliebter Anlaufpunkt für die Menschen in der Region, wenn sie sich neu einrichten wollten. Eckard Rathmer entschloss sich gleichwohl aus persönlichen Gründen, den Standort aufzugeben. In der POCO-Gruppe  fand er einen Nachfolger, der seit Jahren dynamisch wächst und gute Chancen für die weitere Entwicklung auch im Raum Lüdinghausen sieht. Die nächsten Häuser der Gruppe befinden sich in Münster und Bergkamen.

POCO setzt auf ein klares Discountkonzept, bei dem sich die einzelnen Märkte auf die Interessen und Gewohnheiten der Menschen in der jeweiligen Verkaufsregion einstellen. Mit einer anspruchsvollen Präsentation wird der Einrichter deshalb auch in Lüdinghausen auftreten und sein umfangreiches Sortiment anbieten: Es reicht von Möbeln über Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten, Teppichböden und Teppichen bis hin zu Elektro- und Geschenkartikeln.

Die Arbeiten für Umbau und Modernisierung des Komplexes sind bereits angelaufen. Insgesamt stehen in dem Gebäude 14.800 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Einen Teil davon wird auch künftig der Elektromarkt Euronics XXL nutzen (er wird aber im Haus verlegt und erhält einen eigenen Eingang); auch das „Bistro Pottkieker“ bleibt erhalten. Die übrigen Flächen wird POCO für seine moderne Präsentation sowie als Lager nutzen.

Vertriebsleiter Bernd Jost dankte Eckard Rathmer gestern ausdrücklich für die konstruktive Zusammenarbeit bei der Übernahme des Gebäudes. POCO hat auch die Rathmer-Mitarbeiter (soweit sie Interesse hatten) übernommen; das neue 70-köpfige Team hat seine Arbeit bereits am Monatsanfang aufgenommen und wird derzeit in Schulungskursen in der Dortmunder POCO-Akademie sowie in anderen Filialen auf die künftige Aufgabe vorbereitet.

Der Einrichtungsdiscounter POCO befindet sich auf Expansionskurs: Er beschäftigt annähernd 8.000 Mitarbeiter in 118 Märkten. Weitere Standorte hat das Unternehmen weiterhin fest im Blick: Neben Lüdinghausen stehen Neueröffnungen in diesem Jahr noch an den Standorten Böblingen (Baden-Württemberg), Petersberg bei Fulda (Hessen), Oberhausen (NRW), Wetzlar (Hessen) und Zwickau (Sachsen) an. Bis Ende des Jahrzehnts will POCO an 150 Standorten sein umfangreiches Sortiment rund ums Einrichten und Renovieren anbieten.

 

Zurück zum Anfang der Seite

POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.