Kategorievorschläge
{{ #attributes.parentCategory }}{{ attributes.parentCategory }} / {{ /attributes.parentCategory }}{{{ name }}}

Alle Produkte mit "" anzeigen
{{{text}}}
Produktvorschläge
{{{ name }}} {{ #subName }} {{ subName }} {{ /subName }} {{attributes.Preis}} € {{ #attributes.Preisprefix }} {{ attributes.Preisprefix }}  {{ /attributes.Preisprefix }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ attributes.Streichpreis }} € {{ /attributes.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ attributes.Streichpreis }} € {{ /attributes.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ attributes.SavingsPercentage }}% gespart! {{ /attributes.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis {{ /attributes.StreichpreisIllustrationWOW }}

Bielefeld, 21.02.2018

Spitzensportler gestaltet Motivationstraining in Einrichtungsmärkten

POCO und Paralympics-Gewinner Sebastian Dietz arbeiten zusammen

Bergkamen/Bielefeld. POCO und Sebastian Dietz, zweifacher Paralympics-Sieger und Weltmeister im Kugelstoßen und Diskuswerfen, arbeiten künftig zusammen: Der Spitzensportler wird von dem Unternehmen unterstützt – umgekehrt wird er Mitarbeiter der ostwestfälischen POCO-Märkte in einem Motivationstraining coachen.

Vertriebsgeschäftsführer Thomas Kurz war restlos begeistert, als er von der Geschichte des jungen Mannes aus Ostwestfalen hörte und nahm Kontakt auf. Da hörte er die ganze Geschichte. Eine Woche nach dem Unfall erfuhr Sebastian Dietz in einer Fachklinik, „dass ich mich darauf einstellen müsste, ein Jahr in der Klinik zu bleiben, vom Hals abwärts gelähmt sein würde und nie wieder laufen werde“. Erst wollte der junge Mann aufgeben, dann gewann er seinen Kampfgeist zurück.

Sebastian Dietz hat es geschafft – trotz der Prophezeiungen der Ärzte. Bei internationalen Wettkämpfen glänzt er mit Spitzenleistungen. Permanent musste er sich selbst motivieren, um nicht zurückzufallen, sondern Tag für Tag immer wieder einen Schritt voranzukommen. Der schlacksige Mann mit seinen 1,85 Metern Größe und seiner kräftigen Statur trainiert dazu heute bei der BSG Bad Oeynhausen.

Heute hat er gleich mehrere Rekorde in der Tasche: unter anderem den Weltrekord im Diskuswerfen mit 42,18 Metern und den deutschen Rekord im Kugelstoßen (14,87 Meter). Zwei Paralympics-Goldmedaillen 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro kamen hinzu.

Zugleich engagiert sich Sebastian Dietz für andere Menschen: Seit 2012 trainiert er die Damen des SC Enger 13/53 in der Landesliga und ist sichtlich stolz auf dieses Team. „Auch wenn ich seit meinem Unfall selbst nicht mehr Fußball spielen kann, ist dieser Sport immer noch meine zweite große Leidenschaft.“ Dazu kommen viele andere soziale Engagements.

Auf diesem Wege kamen auch POCO und Sebastian Dietz zusammen: Schließlich engagiert sich das Unternehmen bereits seit einiger Zeit für die Initiative „OWL zeigt Herz“, die in Ostwestfalen viele gemeinnützige Projekte anfasst. Thomas Kurz setzte sich mit Sebastian Dietz zusammen und suchte nach Möglichkeiten, nicht nur den Sportler zu unterstützen, sondern auch von ihm zu lernen. Und dann war schnell eine Einigung gefunden: Sebastian Dietz soll künftig Motivationstrainings für POCO-Mitarbeiter anbieten: beginnend mit den Märkten in der Region. Nach und nach hat sich POCO in Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Löhne, Minden und Bielefeld angesiedelt und ist hier inzwischen auch zu einer bekannten Größe im Einrichtungshandel geworden. „Man sieht bei Sebastian Dietz, dass man auch hoch gesteckte Ziele erreichen kann, wenn man es nur wirklich will und etwas dafür tut“, unterstreicht Thomas Kurz. Umgekehrt weiß der Sportler: „Man muss sich einfach immer wieder neu aufmachen, um seine Ziele zu erreichen.“

POCO kurz gefasst

Die POCO-Märkte beschäftigen annähernd 8.500 Mitarbeiter in jetzt 121 Märkten. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Und die Expansion soll fortgesetzt werden. Weitere Standorte hat das Unternehmen weiterhin fest im Blick: Die nächsten Neueröffnungen sind für die Standorte Wetzlar, Bad Homburg und Saarlouis vorgesehen.

 

1519312442.0425-584762-imageFile.jpg

Bildzeile: Freuen sich auf die Zusammenarbeit (v.l.n.r.): POCO-Marktleiter Michael Rudge, Spitzensportler Sebastian Dietz und POCO-Vertriebsgeschäftsführer Thomas Kurz


Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.