Kategorievorschläge
{{ #attributes.parentCategory }}{{ attributes.parentCategory }} / {{ /attributes.parentCategory }}{{{ name }}}

Alle Produkte mit "" anzeigen
{{{text}}}
Produktvorschläge
{{{ name }}} {{ #subName }} {{ subName }} {{ /subName }} {{attributes.Preis}} € {{ #attributes.Preisprefix }} {{ attributes.Preisprefix }}  {{ /attributes.Preisprefix }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ attributes.Streichpreis }} € {{ /attributes.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ attributes.Streichpreis }} € {{ /attributes.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ attributes.OriginalPricePercentSavedText }} {{ /attributes.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #attributes.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis {{ /attributes.StreichpreisIllustrationWOW }}

Homburg, 20. September 2018

POCO eröffnet den ersten saarländischen Discount-Einrichtungsmarkt in Homburg

Fünf Millionen Euro investiert – Zahlreiche Aktionen zum Auftakt

Bergkamen/Homburg. Die POCO-Gruppe eröffnet den ersten von zwei neuen Discount-Einrichtungsmärkten im Saarland am Samstag, 29. September, in Homburg. „Damit schließen wir eine Lücke, die zweifellos vielversprechend ist und unsere Marktposition in Deutschland weiter stärkt“, sagt Vertriebsgeschäftsführer Volker Matzke.

In Homburg konnte POCO an der Richard-Wagner-Straße auf das Gebäude eines konventionellen Möbelhauses zurückgreifen, das in den vergangenen Wochen aufwändig umgebaut und modernisiert wurde. „Beinahe ideal ist für uns die Nähe zur Innenstadt“, so Volker Matzke, „weil wir uns lückenlos in das bestehende Einzelhandelsangebot einordnen und es ergänzen wollen.“ Gut erreichbar und mit einem hervorragenden Stellplatz-Angebot ausgestattet, sieht das bundesweit agierende Unternehmen beste Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Start.

POCO präsentiert in Homburg sein umfassendes Angebot rund ums Einrichten und Renovieren auf einer Verkaufsfläche von rund 6.200 Quadratmetern. Zum Sortiment rund ums Einrichten und Renovieren zählen Wohnmöbel und Küchen ebenso wie Teppiche, Bodenbeläge, Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikel. Mehr als 90 Prozent der Artikel können die Kunden sofort mit nach Hause nehmen: Mit Lagerflächen von rund 5.000 Quadratmetern sei eine hervorragende Warenverfügbarkeit sichergestellt, betont Vertriebsleiter Björn Wießmann. Rund fünf Millionen Euro investierte POCO samt Ausstattung in den neuen Standort.

Hoch modern ist die Warenpräsentation in Homburg, die deutlich macht, dass schöneres Wohnen auch mit wenig Geld möglich ist: POCO zeigt die Möbel in anschaulichen Wohnkojen, die dem Besucher beispielhaft Gestaltungsmöglichkeiten vor Augen führen. Der Discounter setzt zugleich auf großzügigen Einsatz modernster Informationstechnik: von der elektronischen Küchenplanung bis hin zur elektronischen Preisauszeichnung.

Neue Mitarbeiter umfassend vorbereitet

Bei der Neuansiedlung in Homburg ist POCO von der Stadt sowie vom Jobcenter bzw. von der örtlichen Agentur für Arbeit, die bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitern halfen, unterstützt worden. In den vergangenen Wochen sind 70 Mitarbeiter neu eingestellt worden. Der hohe Personalbedarf ergibt sich aus der POCO-Philosophie: Trotz der Orientierung am Discount setzt das Unternehmen auf besten Service von der Beratung über die Finanzierung bis hin zur Lieferung und Montage. Die neuen Mitarbeiter wurden in den vergangenen Monaten umfassend geschult: in der unternehmenseigenen Aus- und Weiterbildungseinrichtung POCO-Akademie in Dortmund und in den POCO-Märkten der Region. „Wir haben also beste Bedingungen, um hoch motiviert an den Start zu gehen“, so Marktleiter Michael Vetter.

Gewinnspiel zur Eröffnung: Pkw als Hauptpreis

Damit während der offiziellen Eröffnung am kommenden Samstag und Montag wirklich alles rund läuft, findet am Donnerstag und Freitag sozusagen die Generalprobe statt: Das POCO-Team will unter Echtbedingungen die Abläufe testen, die Kunden können beim sogenannten Kaltstart bereits shoppen.

Zur eigentlichen Neueröffnung gibt es dann neben dem attraktiven Einkaufsangebot auch Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele für die ganze Familie. Mit etwas Glück können die Kunden einen Mittelklasse-Pkw im Wert von 30.000 Euro gewinnen. Überdies wartet die Red-Carpet-Aktion auf die Besucher: Von 10 bis 17 Uhr findet ein großes Fotoshooting auf dem roten Teppich im Scheinwerferlicht statt. Jeder Kunde, der mag, kann sich von einem Profi für den Titel der aktuellen Ausgabe des Magazins „OK!“ ablichten lassen. Die persönliche Ausgabe des Magazins „OK!“ mit Bild und eigener Headline kommt dann per Post nach Hause. Spannend wird es zwischen 13 und 16 Uhr, wenn der britische Popsänger und Songwriter Jay Khan den roten Teppich betritt. Kunden können sich selbst wie Stars fühlen und sich auch mit Jay Khan fotografieren lassen.

POCO kurz gefasst

Die POCO-Märkte beschäftigen annähernd 8.500 Mitarbeiter. Die Gruppe mit über 120 Märkten ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Expansion soll fortgesetzt werden. Weitere Standorte wird das Unternehmen in diesem Jahr noch in Osnabrück, Saarlouis und Wetzlar eröffnen.


Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.