Kinderlachen e.V.

Kinderlachen e.V. ist Deutschlands großer gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kindern in Not. Er hilft Kindern aus sozial benachteiligten Familien ebenso wie kranken Kindern. Dafür sammelt der Verein Spenden und kooperiert mit Prominenten aus Wirtschaft und Sport sowie mit Unternehmen. POCO gehört seit vielen Jahren zu den Partnern von Kinderlachen e.V.
Der Verein hilft gezielt Kindergärten, Kinderheimen, Kinderkliniken und Kinderhospizen. Dabei finanziert er primär Geräte und fehlende Ausstattungen. Zudem werden immer wieder kleine Wünsche, insbesondere für kranke Kinder, realisiert, die man mit Geld nicht kaufen kann. Die grundsätzliche Philosophie des Vereins: Geldspenden sammeln und in Form von Sachspenden weitergeben. So wird garantiert, dass die Spenden dort ankommen, wo sie gebraucht werden.
www.kinderlachen.de
 

Shoppen, Punkten, Glücklich machen – Die gemeinsame Spendenaktion von POCO und der Commerz Finanz

POCO setzt sich auf vielfältige Weise für Kinderlachen e.V. ein. Die gemeinsame Spendenaktion von POCO mit der Commerz Finanz GmbH nimmt dabei eine zentrale Rolle ein.
Das Prinzip ist einfach: Während des Aktionszeitraumes spenden POCO und das Kreditinstitut Commerz Finanz einen Cent für jeden Euro Umsatz in Ihren POCO Einrichtungsmärkten mit der POCO Card an Kinderlachen. Gleichzeitig profitieren Sie als Kunden: Für Sie bedeutet die Aktion die Verknüpfung von Einkaufsvorteilen der POCO Card mit gezieltem Engagement für Kinder in Not. Denn wer mit der POCO Card in den POCO Einrichtungsmärkten bezahlt, erhält u.a. 5% Treubonus* und steigert gleichzeitig das Spendenergebnis. Dieses wird auf der großen Kinderlachen-Spendengala in den Dortmunder Westfalenhallen übergeben. Über die erzielte Summe kann der Verein frei verfügen – denn er weiß am besten, wo Hilfe dringend benötigt wird.

 *begrenzt auf 100 Euro pro Jahr


Jedem Kind sein eigenes Bett

Die Aktion „Jedem Kind sein eigenes Bett“ ist von Kinderlachen e.V. in Kooperation mit dem Dortmunder Jugendamt und dem POCO Markt Dortmund realisiert worden. Anlass für dieses Engagement waren erschreckende Zahlen: Von den rund 24.000 Kindern unter 15 Jahren, die in Dortmund von Armut betroffen sind, haben viele laut Statistik noch nie ein eigenes Bett besessen. Sie schlafen auf dem Sofa oder teilen sich die Matratze mit den Eltern.
Der Dortmunder POCO Markt unterstützt im Rahmen des Projektes betroffene Familien vor allem mit Betten. Das Engagement geht allerdings weiter: Wird festgestellt, dass andere wichtige Dinge wie der eigene Schreibtisch für ein Schulkind fehlen, wird ebenfalls geholfen. Über 250 Kinder haben schon diese Form der Unterstützung erfahren.