• Geprüfter Onlineshop
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
Sie sind hier:     »   Kreuztal/Wetzlar/Koblenz, 04. November 2019

Kreuztal/Wetzlar/Koblenz, 04. November 2019

POCO unterstützt die Deutsche KinderhospizSTIFTUNG

Magnet-Aktion soll Aufmerksamkeit erhöhen

Kreuztal/Wetzlar/Koblenz. „Aufmerksam machen“ für die gute Sache – mit einer Magnet-Aktion der Deutschen KinderhospizSTIFTUNG setzt sich der Einrichtungsdiscounter POCO für Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland ein.

Ab sofort können sich POCO-Kunden in den Märkten Kreuztal, Koblenz und Wetzlar die Magnete der Deutschen KinderhospizSTIFTUNG mitnehmen. Die kostenfreien Give Aways gibt es an der Kunden-Information und im Kassenbereich der Filialen. Durch die Magnete soll auf die Kinder- und Jugendhospizarbeit in Deutschland aufmerksam gemacht werden.
Zum einen hat die Deutsche KinderhospizSTIFTUNG das Ziel, die Kinder- und Jugendhospizarbeit in der Gesellschaft zu enttabuisieren, zum anderen das finanzielle Fundament zu schaffen, um die Begleitung und Unterstützung der betroffenen Familien zu sichern. Die Stiftung fördert beispielsweise Ferienbegegnungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung, Fachtagungen zur Kinder- und Jugendhospizarbeit, Familienbegegnungswochen für betroffenen Familien sowie Aus- und Weiterbildungen von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Vorrangig wird der Deutsche Kinderhospizverein e. V. durch die Stiftung unterstützt.

Die Deutsche KinderhospizSTIFTUNG wurde von 34 Gründungsstiftern im Jahr 2006 gegründet und hat ihren Sitz im nordrhein-westfälischen Olpe. Zu den Gründern gehören Firmen, Privatpersonen, Vereine und auch betroffene Familien, denen die Absicherung der Kinder- und Jugendhospizarbeit viel bedeutet. Die Vorstands- und Kuratoriumsmitglieder der Stiftung setzen sich allesamt ehrenamtlich und unentgeltlich für die Arbeit der Stiftung ein.
POCO engagiert sich für die Deutsche KinderhospizSTIFTUNG, damit Kinder- und Jugendhospizarbeit langfristig gesichert und nachhaltig ermöglicht werden kann.
Als im vergangenen Jahr das „Haus der Kinderhospizarbeit“ in Olpe neu eröffnet wurde, unterstützte POCO das Projekt und sponsorte zwei komplette Einbauküchen. So ist gewährleistet, dass betroffene Familien, die sich vor Ort austauschen, vernetzen und informieren möchten, bewirtet werden können. Auch den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen stehen damit toll ausgestattete Räumlichkeiten zur Verfügung. Eine große Geste für den guten Zweck.


POCO kurz gefasst
Die POCO-Märkte beschäftigen annähernd 8.500 Mitarbeiter in 125 Märkten. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Expansion soll fortgesetzt werden.

POCO zählt zur XXXL-Unternehmensgruppe mit ihrerseits über 260 Einrichtungshäusern in elf europäischen Ländern und mehr als 22.000 Beschäftigten. In Deutschland arbeiten über 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 46 XXXLutz-Einrichtungshäusern und 39 Mömax-Trend-Mitnahmemärkten. Mit einem Jahresumsatz von 4,2 Milliarden Euro ist die XXXLutz-Gruppe einer der größten Möbelhändler der Welt. XXXLutz und POCO sind Mitglieder im GIGA-Einkaufsverband.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.poco.de.


Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.