• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung
Sie sind hier:     »   Leer, 03. August 2020

Leer, 03. August 2020

POCO Leer startet mit neuem Ausbildungskonzept

Trotz Abstand Azubis eng begleiten

Leer. Der POCO-Einrichtungsmarkt in Leer hat den Corona-Stillstand dafür genutzt, sein Ausbildungsprogramm zu erweitern und auf ein hohes Niveau zu bringen. Vier neue Azubis können nun davon profitieren. Unter dem Motto „Trotz Abstand eng begleiten“ wurden sie in Leer willkommen geheißen.

„Es ist ein ungewöhnliches Jahr und somit auch ein ungewohnter Ausbildungsstart“, sagt Marktleiter Florian Rahmann. „Doch gerade deshalb ist es wichtig, dass wir alles dafür tun, die jungen Menschen bei ihrem Einstieg ins Berufsleben so gut wie möglich zu unterstützen und zu begleiten.“

Auch an POCO waren die Pandemie und ihre Folgen nicht spurlos vorbeigegangen: Alle 125 Märkte des Einrichtungsdiscounters mussten zeitweise schließen – Neueinstellungen wurden zurückgefahren. Der Markt Leer hat diese Zeit jedoch sinnvoll genutzt und ein neues Ausbildungsprogramm auf den Weg gebracht, das insbesondere ein umfangreiches Schulungskonzept sowie eine enge Betreuung vorsieht: „Uns ist es wichtig, dass unsere Azubis immer einen Ansprechpartner vor Ort haben“, so Florian Rahmann. „Neben den Ausbildern sollen auch unsere Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr den Neuen als ‚Paten‘ mit Rat und Tat zur Seite stehe.“

Am 1. August fiel schließlich der Karriereschuss für Paul Janzen, Sina Gosseling, Emely Wagner und Kai Janssen. Sie alle werden von POCO-Ausbildungsleiter Mario Heinze in ihrer Arbeit betreut. Das gesamte Team aus Leer freut sich auf die Zusammenarbeit: „Neue Azubis bringen immer frischen Wind“, sagt Marktleiter Florian Rahmann, „erfahrene, langjährige Mitarbeiter und junge Berufseinsteiger sind meiner Meinung nach eine unglaublich starke Kombination, von der alle profitieren können.“


Über POCO
Die POCO-Märkte beschäftigen annähernd 8.500 Mitarbeiter in 125 Märkten. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die Expansion soll fortgesetzt werden.
POCO zählt zur XXXL-Unternehmensgruppe mit ihrerseits über 260 Einrichtungshäusern in elf europäischen Ländern und mehr als 22.000 Beschäftigten. In Deutschland arbeiten über 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 48 XXXLutz-Einrichtungshäusern und 41 Mömax-Trend-Mitnahmemärkten. Mit einem Jahresumsatz von 4,2 Milliarden Euro ist die XXXLutz-Gruppe einer der größten Möbelhändler der Welt. XXXLutz und POCO sind Mitglieder im GIGA-Einkaufsverband.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.poco.de.

1596461241,7104-2667243-imageFile.jpg

Trotz Abstand ein gelungener Ausbildungsstart in Leer (v.l.): Mario Heinze (Ausbildungsleiter), Paul Janzen (neuer Azubi), Keno Schuch (drittes Lehrjahr), Saskia Insa Geisemeyer (zweites Lehrjahr), Sina Gosseling (neue Azubine), Robin Luitjens (drittes Lehrjahr), Emely Wagner (neue Azubine), Dominik Classen (drittes Lehrjahr bestanden und nun Mitarbeiter im Lager), Kai Janssen (neuer Azubi) und Florian Rahmann (Marktleiter).


Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.