1472132931.1519-147157-imageFile.jpg

 

Maren Hellmann, Teamleiterin Recruiting, seit 2012 bei POCO

1. Was sind Ihre Aufgaben in der Abteilung Recruiting? Welche Aufgaben gefallen Ihnen besonders? Gibt es auch Dinge, die Ihnen nicht so viel Spaß machen?

Ich bin als Recruiterin bei POCO dafür zuständig, in Zusammenarbeit mit unseren Marktleitern die passenden Bewerber für unsere freien Stellen zu finden. Ich veröffentliche Stellenanzeigen, lese Bewerbungsunterlagen und führe Vorstellungsgespräche. Bei Neueröffnungen haben wir sogar 50-70 Stellen auf einmal zu vergeben, da kommen einige Bewerbungsunterlagen und Vorstellungsgespräche zusammen!

Besonders viel Spaß machen mir die Vorstellungsgespräche, da ich gern neue Menschen kennenlerne und immer wieder gespannt bin, was der Bewerber mir zu seinem Lebenslauf und seinen Vorstellungen für die Zukunft erzählen wird.

Nicht so viel Spaß macht es mir, wenn ein Bewerber nicht zum vereinbarten Vorstellungstermin erscheint, ohne vorher Bescheid zu geben – das kommt aber zum Glück sehr selten vor!


2. Was ist Ihnen bei der Auswahl von neuen POCO - Mitarbeitern besonders wichtig?

Bei der Auswahl von neuen POCO - Mitarbeitern kommt es mir vor allem darauf an, dass wirklich jeder Bewerber eine Antwort von uns bekommt – egal, ob es eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist oder eine Absage. Manchmal dauert es einige Wochen, bis wir uns bei den Bewerbern melden, aber wir geben unser Bestes, schnellstmöglich mit jedem Kontakt aufzunehmen, der auf eine Antwort wartet.

Des Weiteren lege ich großen Wert darauf, in den von mir geführten Vorstellungsgesprächen eine möglichst angenehme Atmosphäre zu schaffen, damit der Bewerber sich wohl fühlt und nicht mehr ganz so nervös sein muss.


3. Wie gefällt Ihnen POCO als Arbeitgeber?

POCO gefällt mir als Arbeitgeber sehr gut. Ich bin seit 2012 dabei und habe seitdem mit sehr vielen tollen Kollegen zusammen gearbeitet. 
Wenn ich viele Vorstellungsgespräche an einem Tag und lange Anfahrtswege habe (zuletzt war ich zum Beispiel für eine Neueröffnung in Bremerhaven, 270 km von meinem Wohnort entfernt!),  kann ein Arbeitstag schon einmal lang werden – trotzdem macht es Spaß, da die Stimmung im Team super ist und jeder den anderen unterstützt.

Man darf eigene Vorschläge und Ideen einbringen, wie man die tägliche Arbeit besser gestalten kann und POCO ist ein sicherer Arbeitgeber, da das Unternehmen sehr erfolgreich ist und auch in Zukunft weiter expandieren wird.


4. Was muss ein Bewerber mitbringen, damit er gute Chancen auf einen Arbeitsplatz bei POCO hat?

Um als Bewerber bei POCO gute Chancen zu haben, muss man vor allem eins mitbringen: Spaß an der Arbeit für und mit Menschen.
Egal, ob man als Marktleiter, Verkäufer, im Lager oder in einer der Zentralen arbeitet, man hat immer viel mit seinen Kollegen und unseren Kunden zu tun.

In unseren Stellenausschreibungen unter www.poco.de/jobs und auf unserer Karriereseite kann man sich über die einzelnen Stellenangebote und die jeweiligen Anforderungen sehr gut informieren. 


5. Welche Tipps haben Sie für alle, die sich für einen Job bei POCO bewerben wollen?

Als wichtigsten Tipp kann ich geben, dass jeder Bewerber sich vor einer Bewerbung überlegt, welche der freien Stellen am besten zu seinen Fähigkeiten passt.

Ich freue mich immer über Online-Bewerbungen über www.poco.de/jobs, da die Bearbeitung für uns im Recruiting online am einfachsten ist und der Bewerber auf diese Weise auch möglichst schnell eine Antwort bekommen kann. Natürlich bieten wir auch die Möglichkeit, sich per Post bei uns zu bewerben, falls der Computer oder das Internet mal nicht funktionieren.

Unter www.poco.de/pages/bewerbungstipps können Bewerber weitere interessante Hinweise finden, wie eine ideale Bewerbung aussehen sollte.


6. Welche Tipps haben Sie für das Vorstellungsgespräch?

Wenn man zum Vorstellungsgespräch bei uns eingeladen wird, kann man sich sehr gut darauf vorbereiten.
Als Tipp kann ich jedem Bewerber geben, dass er oder sie den eigenen Lebenslauf kennt und uns von seinen Aufgaben bei den vergangenen Jobs berichten kann.
Es ist auch empfehlenswert, sich vor dem Gespräch online über uns zu informieren oder sich einen POCO – Markt im Idealfall sogar einmal „live“ anzusehen.
Insgesamt ist es immer gut, man selbst zu bleiben – wir suchen Mitarbeiter, die Lust auf einen Job bei POCO haben und gut in unser Team passen, und das finden wir am besten in einem offenen und ehrlichen Gespräch heraus.


7. Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft bei POCO vor?

Ich hoffe, dass ich bei POCO noch lange in der Abteilung Recruiting arbeiten kann und weiterhin ein so tolles Team habe!

Zurück zum Anfang der Seite

POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.