Oberhausen, 06.11.2017

Knapp 20.000 Besucher allein am Samstag

Toller Start für POCO Oberhausen

Oberhausen. Beste Stimmung bei POCO: „Mit diesem Start können wir wirklich zufrieden sein", zieht Björn Wießmann, Vertriebsleiter Expansion, nach der Eröffnung des neuen Marktes in Oberhausen zufrieden Bilanz. Allein am Samstag zählte der Einrichtungsdiscounter 20.000 Besucher. Und auch am Montag war der Ansturm am Brammenring 64 riesig. Dank der großzügigen Parkplätze und eines Ausweichgeländes lief in Sachen Verkehr ebenfalls alles reibungslos.

Schon der so genannte „Kaltstart“, Generalprobe für die eigentliche Eröffnung am Samstag, lockte in der vergangenen Woche viele Menschen an. Am Eröffnungstag selbst sorgte außerdem das bunte Rahmenprogramm für gute Laune. Es gab Angebote für jede Altersgruppe.
Im POCO-Markt Oberhausen steht eine Verkaufsfläche von insgesamt knapp 7.000 Quadratmetern, aufgeteilt auf zwei Geschosse, auf dem großzügig geschnittenen Grundstück zur Verfügung. Unmittelbar angegliedert ist ein Mitnahmelager mit einer Fläche von 7.500 Quadratme-tern. Denn mehr als 90 Prozent aller Waren können die Kunden nach dem Einkauf gleich mitnehmen. In Neubau, Technik und Ausstattung hat das Unternehmen insgesamt rund vierzehn Millionen Euro investiert.


Info:
Bundesweit beschäftigt die POCO-Gruppe annähernd 8.000 Mitarbeiter in derzeit 121 Märkten. Weitere Standorte hat das Unternehmen weiterhin fest im Blick: Die POCO Einrichtungsmärkte GmbH hat ihren Sitz im westfälischen Bergkamen.

 

1510154331.1537-533225-imageFile.jpg

Bildzeile:

Da darf der rote Teppich nicht fehlen. Oberhausens Marktleiter Christian Gudd eröffnet den 121. POCO-Standort.

Zurück zum Anfang der Seite

POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.