• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

  Sie sind hier: » Regale » Ratgeber » Regale einrichten: Ordnung ist das halbe Leben

1603183785.1163--imageFile.jpg

Regal einrichten: Ordnung ist das halbe Leben

Offene Regale sind ein schöner Hingucker in Ihrer Einrichtung. Das gilt aber nur, wenn dort auch Ordnung und nicht das Chaos herrscht. Eine übersichtliche Sortierung erspart Ihnen die Suche nach der gewünschten Lektüre. Und auch Lebensmittel finden Sie mit einem Blick wieder. Wie Sie Ihre Regale ordentlich einräumen und den Platz sinnvoll nutzen, erfahren Sie hier.

1602677809.1846--imageFile.jpg

Bücherregal sortieren und clever einrichten

Sie nennen eine umfangreiche Büchersammlung Ihr Eigen? Dann wissen Sie, dass Platz wertvoll ist. Jede Neuanschaffung möchte ebenso sicher verstaut werden wie die vorhandene Lektüre. Doch was tun, wenn der Platz bereits ausgereizt ist? Mit diesen Tipps holen Sie aus Ihrem Bücherregal das Maximum an Stauraum und Ordnung heraus.

 


Bücher einfach wiederfinden

Ein volles Bücherregal wirkt sehr dekorativ und übt auf viele eine geradezu magische Anziehungskraft aus. Doch wie finden Sie die gewünschten Werke einfach und schnell wieder? Sie haben verschiedene Sortiermöglichkeiten:

  • Von A bis Z: Die Anordnung nach Autoren ist die wohl einfachste Möglichkeit, Ordnung im Bücherregal zu schaffen. Der Vorteil: Neuzugänge sortieren Sie mühelos ein. Der Nachteil: Sie sollten den Autor jedes Buches kennen.
  • Nach Genre: Krimis oben rechts, Liebesromane in der Mitte, Sachbücher in den unteren Fächern. Die Genre-Sortierung macht das Wiederfinden einfach.
  • Nach Farben: Die Ästheten unter den Literaturfans gestalten das Bücherregal als Blickfang. Sortieren Sie die Werke nach den Farben des Buchrückens. Das funktioniert bei einer umfangreichen Sammlung am besten.
  • Nach Größe: Der Geheimtipp für Ordnungsliebhaber. Er erzielt ein aufgeräumtes Gesamtbild, erschwert jedoch mitunter die Suche nach einem gewünschten Werk oder Autor.

Tipp: Ein ansprechend sortiertes Bücherregal über der Couch ersetzt Bilder oder Poster.

1602679056.6513--imageFile.jpg

 


Bücher und sonst nichts

Während die verschiedenen Sortieroptionen die Möglichkeit bieten, Deko oder Bilderrahmen zwischen den Bücherreihen zu platzieren, ist im voll gefüllten Regal kein Platz dafür. Vielmehr geht es in diesem Fall darum, möglichst viele Werke unterzubringen.
Weist das Regal eine ausreichende Tiefe auf, nutzen Sie diese voll aus. Arrangieren Sie Ihre Bücher in Zweierreihen hintereinander. Hier bietet es sich an, bereits gelesene Bände nach hinten, neue nach vorne zu stellen.
Es muss nicht immer die klassische Reihung sein. Eine optische Auflockerung erzielen Sie mit Bücherstapeln. So bringen Sie mehr Exemplare unter. Platzieren Sie die horizontalen Stapel neben einer Bücherreihe und nutzen Sie diese als Buchstützen.
Tipp: Setzen Sie besonders schöne Cover in Szene, indem Sie sie frontal arrangieren.

1602679118.8239--imageFile.jpg

 


Vorratsregal: So findet alles seinen Platz

Ob in der Speisekammer, im Keller oder in der Küche: Ein Vorratsregal kann schnell unordentlich aussehen. Das muss aber nicht sein. Mit diesen Tipps bringen Sie Ordnung in Ihre „Hamsterkäufe“.

  • Planen Sie Ihre Regale individuell: Richten Sie Ihre Vorratskammer neu ein, überlegen Sie im Vorfeld, was Sie aufbewahren. Sollen außer Nahrungsmitteln auch Geschirr und Haushaltsgeräte Platz finden, wählen Sie Regale mit verschieden großen Fächern aus.
  • Alles hat seinen Platz: Reservieren Sie jeder Produktart einen festen Platz. Konserven, Gläser, Nudeln, Mehl, Süßwaren – sie alle erhalten jeweils ein Regal oder einen Bereich.
  • Nutzen Sie herausziehbare Körbe: Frisches Obst und Gemüse benötigt eine optimale Luftzirkulation. So verlängern Sie die Haltbarkeit.
  • Clever einräumen: Neu gekaufte Vorräte gehören nach hinten, ältere nach vorne. Auch so verhindern Sie, dass Sie abgelaufene Lebensmittel wegwerfen müssen.
  • Zu viel ist zu viel: Packen Sie die Regale nicht komplett voll. Das erschwert die Orientierung und Sie übersehen womöglich, dass Sie bestimmte Vorräte bereits in Hülle und Fülle besitzen.
  • Je nach Größe Ihrer Vorratssammlung kann es Sinn machen, eine kleine Inventarliste anzulegen.

Ordnung im Vorratsregal bedeutet nicht zuletzt auch Ressourcenschonung. Finden Sie alle Lebensmittel auf einen Blick wieder, verdirbt nichts mehr und Sie sparen gleichzeitig wertvolle Zeit.

1602679131.5749--imageFile.jpg

Zurück zum Anfang der Seite