• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

  Sie sind hier: » Regale » Ratgeber » Regale über Bett und Sofa

1603184420.6005--imageFile.jpg

Regale über Bett & Sofa: Deko-Objekte und Stauraum in einem

Wandregale über dem Sofa sind eine clevere und stilvolle Alternative zu Bildern – und mindestens genauso dekorativ. Über dem Bett ist ein Wandregal die optimale Lösung, wenn Sie neben Ihrer Schlafstätte wenig Platz haben. Es wirkt außerdem wunderbar wohnlich. Erfahren Sie mehr darüber, was es zu beachten gilt, wenn Sie ein Regal über anderen Möbelstücken aufhängen möchten.


 

Regale über dem Bett für eine harmonische Atmosphäre

Wohin fällt Ihr Blick zuerst, wenn Sie in Ihr Schlafzimmer blicken? Es ist nicht der Kleiderschrank, obwohl dieser meist sehr viel Raum einnimmt. Stattdessen lenkt das Kopfteil Ihres Bettes die meiste Aufmerksamkeit auf sich – sofern Sie nicht auf einem minimalistischen Futonbett schlafen.

Nutzen Sie diese Tatsache mit einem Regal über dem Bett und bestücken Sie ein Wandboard oder einen Regalwürfel mit individueller Deko. Ob Vasen, Windlichter oder Skulpturen – wichtig ist, dass die Accessoires Ruhe ausstrahlen. Schließlich möchten Sie sich in Ihrem Schlafraum erholen. Das gelingt mit zarten Farben: Pastelltöne, sanfte Erdtöne oder schlichte weiße Deko-Elemente tragen zu einer entspannten Atmosphäre bei

1601368077.8659--imageFile.jpg
1601368086.166--imageFile.jpg
1601368094.3967--imageFile.jpg

In kleinen Schlafräumen ist oft wenig Raum neben dem Bett, etwa wenn Sie in einer Nische schlafen. Wenn Sie Ihre Nachttischlampe auf dem Regal über dem Bett platzieren, sparen Sie wertvolle Fläche. Einen fokussierten Lichtkegel erzielen Sie mit Strahlern und Leuchten mit beweglichem Kopf. Klassische Leuchten mit Schirm dienen als indirekte Beleuchtung für den gesamten Raum.

Tipp: Mit einer Fernbedienung steuern Sie die Farbtemperatur und Lichtintensität von LED-Leuchten: Sie dimmen das Licht zum Entspannen oder hellen es auf, wenn Sie im Bett noch etwas lesen möchten.


Apropos Lesen: Ob Roman oder Krimi, entspannen Sie am besten bei einem guten Buch, bringen Sie auch das einfach auf dem Regal über dem Bett unter.

Wichtig: Achten Sie auf eine sichere Befestigung. Bücher können sehr schwer sein. Das Wandregal sollte daher fest mit der Wand verdübelt sein.

Eine Alternative zum klassischen Regal über dem Bett sind spezielle Leisten für Bilderrahmen. Sie verfügen über eine Kante, sodass die Bilder nicht herunterfallen. Praktisch sind diese Regal-Varianten auch für Bücher und andere Gegenstände, die leicht verrutschen.


 

Schöner schlafen: Wandregale für den Platz über Ihrem Bett

Nicht allein die Deko, auch das Regal selbst steht über dem Bett im Mittelpunkt. Ergänzen Sie Ihren Wohnstil im Schlafzimmer mit einem passenden Design. Sie schlafen in einem reich verzierten Metallbett im Shabby Chic? Warum nicht kompakte Bad- oder Flurregale aus Gusseisen umfunktionieren? Platzieren Sie je ein Regal an beide Seiten des Bettes für eine individuelle Beleuchtung und Stauraum. Oder gestalten Sie eine Regalwand: Dafür hängen Sie mehrere Exemplare über die gesamte Breite des Bettes auf. Verbinden Sie die Regale für ein Design wie – buchstäblich – aus einem Guss.

Puristisch zeigen sich Wandleisten und schlichte Regalböden. Damit verstehen sie sich hervorragend mit zurückhaltenden Futonbetten und kantigen Formen. Stimmen Sie die Farbe der Leisten auf die Korpusfarbe Ihres Bettes ab, um einen aufgeräumten Gesamteindruck zu erzielen.

Tipp: Ein Regal über dem Bett sollte nicht zu wuchtig sein. Mit leichten Wandboards, kompakten Würfeln und filigranen Wandregalen erzielen Sie einen frischen, leichten Look – und fühlen sich im Bett nicht vom Regal erdrückt.


 

1601368607.8263--imageFile.jpg

Regale über dem Sofa: Die etwas anderen Wohnideen

Der Platz über der Couch ist prominent: Das Möbelstück nimmt im Wohnzimmer oftmals den größten Raum ein – und strahlt einladende Gemütlichkeit aus. Maximieren Sie diesen Effekt mit einem oder mehreren Regalen über dem Sofa:

  • Wandboards über die gesamte Breite der Couch,
  • Würfelregale im Dreier- oder Fünfer-Gespann für die Präsentation von Einzelstücken,
  • extravagante Regale als Eyecatcher,
  • raumhohe Wandregale für die Büchersammlung.

Inszenieren Sie Fotorahmen und Skulpturen auf schmalen Wandboards oder wählen Sie Würfelregale für die Wand. Sie bilden einen Rahmen um auffällige Deko-Elemente oder setzen einzelne Blumen in schmalen Vasen in Szene. Regale in Dreiecksform oder mit einem Korpus in Betonoptik lenken die Blicke auf das Möbelstück selbst. Ergänzen Sie Deko und Accessoires sparsam. Einzelne Pflanzen, Bücher oder ein dezentes Windlicht sind zurückhaltend und machen dem Möbelstück nicht seine Hauptrolle streitig. Das klassische Bücherregal macht im Wohnzimmer eine besonders gute Figur – und es muss nicht immer das Standregal sein. Befestigen Sie mehrere Wandboards hinter der Couch, entsteht ein Ensemble von unwiderstehlicher Gemütlichkeit.

Tipp: Rücken Sie das Sofa ein wenig von der Wand ab und befestigen Sie die Regalböden bis zum Boden. Das funktioniert in großen Räumen besonders gut.

Wichtig: Die Regale sollten für einen stimmigen Effekt exakt der Länge der Couch entsprechen.
Wählen Sie Ihr Regal über der Couch in einem Design aus, das zu Ihrer Einrichtung passt. So machen Sie aus Ihrer Sofaecke ein gelungenes Ensemble mit hohem Wohlfühlfaktor:

  • Stimmen Sie die Holzart auf Wohnzimmerschränke und Sideboards ab,
  • bleiben Sie in einem Stil – etwa modern, Retro oder klassisch –,
  • arrangieren Sie Deko, die farblich zu Ihren Wohntextilien passt.

Tipp: Cleveren Stauraum nutzen Sie mit einer Ablage zwischen Sofa und Wand. Nutzen Sie in kleinen Räumen ein extra schmales Wandregal.


Zurück zum Anfang der Seite