• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Fertiggardinen



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Fertiggardinen – ruckzuck zur neuen Fensterdekoration

Freie Fensterflächen lassen viel Licht in den Raum, und das soll auch so bleiben. Doch neugierige Blicke möchten Sie lieber fernhalten. Darüber hinaus suchen Sie nach einer Lösung, die Ihren Raum gemütlicher macht. Fertiggardinen stellen eine praktische Möglichkeit dar, Ihrem Zuhause auf einfache Weise ein neues Gesicht zu verleihen. Ihre Wohn- und Schlafräume, Küche sowie Bad erhalten mit passenden Fertiggardinen eine wohnliche Note. Sie schützen in gewissem Maße vor übermäßiger Hitzeeinstrahlung und sorgen für ein angenehmes Raumklima.

Wählen Sie unter zahlreichen Varianten: Fertig-Stores mit Stickereien und transparenten Elementen aus Chiffon feiern derzeit ein Comeback. Sie können Ihre Fenster auch mit Bändchen- oder Raffrollos ansprechend ausstatten. Stylish zeigen sich Fadenvorhänge. Sie bieten zudem einen guten Blickschutz.

Planen Sie den Kauf einer neuen Fensterdekoration? Fertiggardinen beweisen Stärke durch ihre Vielfalt und ihre einfachen Montagemöglichkeiten. Bei POCO finden Sie viele Ausführungen, bei denen mit Sicherheit auch Ihr Favorit dabei ist. Hier erfahren Sie, welche Fertiggardinen es gibt und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. So finden Sie die perfekte Fensterdeko für Ihr gemütliches Zuhause.

Inhaltsverzeichnis

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Fertiggardinen?

Fertiggardinen erhalten Sie bereits fix und fertig vernäht sowie mit Aufhängevorrichtungen versehen. Bei Gardinen besteht sie meist aus einem Kräuselband, Rollos verfügen über spezielle Aufhängeschienen.

Fertiggardinen dienen als Sichtschutz und Deko zugleich und sind in vielfältigen Varianten zu bekommen. Von der klassischen Gardine, die derzeit immer beliebter wird, bis zum eleganten Schiebevorhang reicht die Auswahl. Doch welche Möglichkeiten stehen Ihnen überhaupt zur Verfügung? Hier erhalten Sie eine Übersicht:

  • Fertigstores,
  • Bändchen-, Raff- und Cliprollos,
  • Scheibengardinen sowie
  • Schiebegardinen.

Die verschiedenen Ausführungen kommen für jeweils unterschiedliche Räume und Wohnstile infrage. Schauen wir uns zunächst die Klassiker an.

Gardinenstores – die Klassiker

Gardinenstores überzeugen mit ihrer leicht transparenten Struktur. Sie erhalten sie mit feinen Streifen, Blümchenmustern, Häkel- und Spitzendetails. Von Vorhängen unterscheiden sie sich vor allem durch ihre Transparenz. Zudem sind sie meist in Weiß gehalten. Ob Sie sich für glatte Exemplare oder solche mit einem Ton-in-Ton-Muster entscheiden, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Alle Gardinen strahlen dank ihrer Leichtigkeit eine luftige Frische aus. Sie dämpfen den Sonneneinfall nur ein wenig und bewirken ein tolles Licht im Raum.

Fertig-Stores gibt es außerdem in weiteren Varianten. Dazu zählen vor allem Fadenvorhänge. Der Name ist hier Programm: Die Modelle bestehen aus unzähligen einzelnen Fäden, die gemeinsam eine blickdichte Fläche ergeben. Sie wirken sehr trendig und modern, daher kommen sie gern in designorientierten Einrichtungen zum Einsatz.

Tipp: Fadenvorhänge können Sie auch als Insektenschutz vor der Balkontür verwenden. Die Fäden schaffen einen einfachen Durchgang und halten Mücken und Co dabei zuverlässig ab. Die stylishen Vorhänge kommen ebenso als Raumteiler infrage.

1598009813.8356--imageFile.jpg

Raff- und Bändchenrollos für Badezimmer und Küche

Rollos zeigen schon deshalb ihre Stärke, weil sie die Fensterfront exakt abdecken und somit Platz zu den Seiten einsparen. Sie ziehen sie mit einem Handgriff auf und fixieren sie. Mit einem weiteren Griff schließen Sie sie wieder und haben einen effektiven Schutz vor der Sonne und vor den Blicken der Nachbarn. Es gibt Rollos in verschiedenen Ausführungen, die hinsichtlich ihres Schließ- und Öffnungsmechanismus Unterschiede zeigen.

Bändchenrollos ziehen Sie mit zwei Griffbändern auf und bringen sie stufenlos auf die gewünschte Höhe. Dort binden Sie eine Schleife und das Rollo hält sicher an Ort und Stelle.

Raffrollos verfügen über eine oder zwei Öffnungsbänder. Bewegen Sie diese nach oben, wird der Stoff automatisch gerafft. So entsteht im offenen Zustand eine schöne Optik. Sie arretieren das Rollo auf jeder gewünschten Höhe.

1598268274.3174--imageFile.jpg

Scheibengardinen als effektiver Sichtschutz

Scheibengardinen zählen zu den beliebtesten Fensterdekorationen für Bad und Küche. Ähnlich wie Rollos nehmen sie exakt die Glasfläche ein. In Räumen, in denen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht und wo die Fliesen häufig einmal nass werden, haben diese Varianten praktische Vorteile. So hängt kein Store am Boden und saugt sich mit Wasser voll. Darüber hinaus nehmen Bad und Küche meist nur wenig Fläche ein und Scheibengardinen sparen nicht zuletzt Platz.

Die auch als Bistrogardinen bezeichneten Vorhänge bringen Sie auf halber Höhe oder oben am Fenster an. Die Position hängt davon ab, wie viel Sichtschutz Sie benötigen. Im Bad schaffen sogenannte Zipfelvorhänge mit mehreren, spitz zulaufenden Elementen gekonnten Schutz. Aus dem Küchenfenster möchten Sie selbst gern schauen und viel Licht hereinlassen. Greifen Sie hier zu halbhohen Scheibengardinen.

1598268553.0304--imageFile.jpg

Schiebegardinen - minimalistische Fensterdeko und Raumteiler in einem

Schiebegardinen bestehen aus geraden Stoffbahnen mit einer Aufhängevorrichtung oben und einer Metallschiene unten. Die Schiene beschwert den Stoff, sodass die Gardinen vollständig gerade herunterhängen. Anders als klassische Gardinen und Vorhänge bilden sie keine Wellen. Das sorgt für einen minimalistischen Look. Scheibenvorhänge bringen Sie ein- oder mehrlagig an und erzielen gekonnte Effekte mit verschiedenen Farben, Strukturen und Transparenzen.

Wie Fadenvorhänge können Sie auch Schiebegardinen als Raumtrenner einsetzen. Teilen Sie mit ihrer Hilfe zum Beispiel den Schlafraum und bringen einen begehbaren Kleiderschrank hinter Schiebevorhängen unter. Im Einraum-Appartement grenzen Sie auf diese Weise Ihren Schlafbereich clever ab.

1598268808.2853--imageFile.jpg

Welche Materialien kommen für Fertiggardinen zum Einsatz?

Wie Ihre Fertiggardinen im Raum wirken, ist zu einem großen Teil eine Frage des Materials. Bevorzugt werden Baumwolle und verschiedene Kunstfasern verwendet. Die Textilien bieten zahlreiche Pluspunkte: Sie sind pflegeleicht, können einfach bedruckt und vielfältig verarbeitet werden.

Baumwolle: der natürliche Weg

Naturfasern erfreuen sich großer Beliebtheit: Sie strahlen natürliches Flair aus und erzeugen dank ihrer Atmungsaktivität ein angenehmes Raumklima. Das bedeutet auch, dass sie in einem gewissen Maße Feuchtigkeit aufnehmen und kontrolliert wieder abgeben. Vorteilhaft ist das vor allem im Bad und in der Küche, aber auch wenn Sie generell mit einer hohen Luftfeuchtigkeit in Ihren Wohnräumen leben.

Für Fertiggardinen kommt luftig gewebte Baumwolle zum Einsatz: Man fertigt daraus Raff- und Bändchenrollos, Schiebe- und Scheibengardinen. Klassische Gardinen mit Mustern und Struktur werden ebenfalls aus Baumwolle hergestellt. Der sogenannte Marquisette, ein engmaschig gewebter Stoff mit einer feinen, gitterartigen Struktur, erhält mit gestickten und gehäkelten Elementen eine besondere Ausstrahlung.

Kunstfasern: widerstandsfähig und vielseitig

Polyamid, auch bekannt als Nylon, und Polyester punkten mit ihrer Vielseitigkeit. Sie können auf unterschiedliche Weise verarbeitet werden und wie Baumwolle oder Leinen, Samt oder Seide wirken. Sowohl Nylon als auch Polyester überzeugen durch hohe Reißfestigkeit und Farbechtheit. Fertigvorhänge aus Kunstfasern vergilben nicht und bleiben über viele Jahre wie neu. Des Weiteren knittern sie nicht und trocknen schnell.

Fadenvorhänge bestehen meist aus Kunstfasern. In der Regel kommt Polyamid zum Einsatz, das leicht glänzt. Das Material bietet eine vergleichsweise hohe Elastizität und deshalb fällt der Vorhang besonders attraktiv. Aus Polyester entsteht zum Beispiel Tüll, einer feines, leicht transparentes Gewebe.

Welche Fertiggardinen und Vorhänge passen in meine Räume?

Die Fensterdekoration ist ein wichtiges Element der Raumgestaltung. Passen Sie Ihre Gardinen an Ihren Wohnstil an oder wagen Sie den einen und anderen Stilbruch. Moderne Fadenvorhänge in einem gediegenen Ambiente? Klassische Gardinen zur cleanen Einrichtung im skandinavischen Stil? Erlaubt ist, was gefällt. Hier haben wir einige Inspirationen für Sie.

Hochglanz, Glas und Stahl: Fensterdeko für modern gestaltete Zimmer

Moderne Räume erstrahlen mit Möbeln in Hochglanzoptiken, Couch- und Beistelltischen aus Glas oder Milchglas mit Stahl- und Chromelementen. Sofas und Sessel aus Leder oder Kunstleder vervollständigen diesen kühl angehauchten Wohnstil.

Fertiggardinen-Stores mit aufgedruckten oder gestickten Blumenranken oder stilvollen Jacquard-Mustern bringen durch den Stilbruch Behaglichkeit in Ihre Einrichtung. Möchten Sie im modernen Look bleiben, kommen Fadenvorhänge infrage.

Moderne Küchen stehen für sich und lenken bereits die Blicke auf Fronten und Arbeitsplatten. Ob Hochglanz oder Betonoptik, in hellen Tönen oder in glamourösem Rot oder Schwarz: Die Gardinen bleiben dezent im Hintergrund. Setzen Sie auf Scheibengardinen aus leicht transparenten Stoffen ohne Struktur oder auf schlichte Raffrollos.

1598271280.3536--imageFile.jpg

Lassen Sie die Natur herein: Gardinen für den Landhausstil

Leben im Landhaus liegt im Trend – und das Landhaus befindet sich heute auch gerne in einer Stadtwohnung. Den wohnlichen Stil prägen Echtholzmöbel, zarte Farben, gemütliche Kissen und Decken. Auf dem Boden liegen flauschige Teppiche, auf Sofas, Stühlen und Co wärmen Felle und Plaids. In ein solches Ambiente fügen sich Bändchenrollos wunderbar ein. Mit ihrem romantischen Flair und dem einfachen Mechanismus erweisen sie Liebhabern des Landhausstils gleich doppelt einen guten Dienst. Treffen Sie Ihre Entscheidung für Modelle mit zartem Rosenmuster, mit Farbverläufen oder Blumenranken.

Bevorzugen Sie Stores, sind klassische Fertiggardinen eine fabelhafte Alternative. Mit gebrochener Spitze zeigen sie sich verspielt, als Marquisette erstrahlen sie in einem wohnlichen Stil.

1598271360.3802--imageFile.jpg

Gediegene Gemütlichkeit: Fertigvorhänge in klassischen Einrichtungen

Unaufdringliche Farben, zeitlose Möbel, wenige, raffiniert eingesetzte Accessoires: Der klassische Wohnstil strahlt eine herrliche Ruhe aus. Einfach gut – das könnte das Motto einer im gediegenen Stil gehaltenen Einrichtung sein. Bei der Fensterverkleidung haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie setzen auf Fertiggardinen-Stores im zeitlosen Design oder auf einen Stilbruch. Diesen erzielen mit einem Fadenvorhang. Er passt mit seinen strikt herunterhängenden Fäden sehr gut in Ihre klassisch ausgestatteten Räume und wirkt gleichzeitig modern.

1598271863.0366--imageFile.jpg

Wie befestigen Sie Fertiggardinen?

Ihre Gardinen und Vorhänge bringen Sie auf unterschiedliche Weise an die Wand. Welche Methode infrage kommt, hängt von verschiedenen Kriterien ab:

  • der Beschaffenheit der Wand,
  • der Aufhängevorrichtung der Stores beziehungsweise des Rollos,
  • der Art der Gardine.

Fertiggardinen-Stores verfügen über ein Kräuselband. In dieses arbeiten Sie Laufrollen ein und hängen die Gardine in ein Leistensystem an der Decke. Diese Art der Befestigung sorgt für einen schönen Fall. Sie ziehen die Gardinen außerdem sehr einfach auf und zu. Da die Befestigung der Schiene an der Decke erfolgt, ist sie nahezu unsichtbar.

Alternativ bringen Sie in das Kräuselband Gardinenringe ein und ziehen diese über eine Gardinenstange. Die Stange befestigen Sie vergleichsweise einfach an der Wand und verwenden sie sehr vielseitig. Möchten Sie öfter einmal die Fensterdeko wechseln, passen auch Schlaufen- und Ösenvorhänge daran. Diese können Sie dank ihrer Konstruktion besonders einfach anbringen.

1598272140.8155--imageFile.jpg

Fadenvorhänge und viele Rollos lassen sich ebenfalls auf eine Gardinenstange aufziehen. Sie verfügen über Schlaufen oder Ösen für einen guten Fall und eine einfache Handhabung.

Achtung: Bevor Sie Leisten oder Stangen an der Wand befestigen, prüfen Sie, ob diese das Gewicht aushält. In manchen Altbauten kann eine Deckenmontage notwendig sein. Im Zweifel greifen Sie zu anderen Befestigungssystemen.

Für Rollos und Scheibengardinen stehen Varianten zur Wahl, mit denen Sie die textile Deko direkt am Fensterrahmen anbringen können. Die Klemm- und Klebesysteme montieren Sie im Handumdrehen und lösen sie bei Bedarf spurlos wieder ab.

1598272215.1512--imageFile.jpg

Wie finde ich die geeigneten Maße für meine Fenster?

Ein Rollo sollte exakt zu dem Fenstermaß passen. Da Sie bei uns Standardmaße bekommen, sind Sie auf der sicheren Seite: Messen Sie einfach die Innenmaße des Fensters aus und entscheiden Sie sich für die entsprechenden Rollos.

Stores dagegen hängen optimal, wenn sie einige Zentimeter über die Fensterfront hinausragen. Folglich messen Sie die Breite inklusive Rahmen und addieren zu beiden Seiten etwa 10 cm. Tipp: Bei breiten Fensterfronten kann es ratsam sein, vier oder mehr Gardinen auf einer Aufhängevorrichtung zu nutzen.

Die Höhe ist insbesondere in Altbauten entscheidend. Neubauten bieten in der Regel eine Raumhöhe von 2,50 m – ein Maß, das die meisten Fertiggardinen erreichen. Befestigen Sie die Gardinenstange oder -leiste etwa 10 cm über dem oberen Rand des Fensters. So erzielen Sie eine großzügige Optik.

Fertiggardinen zu Top-Preisen online bei POCO bestellen

Mit Fertiggardinen steht Ihnen eine einfache und kostengünstige Lösung für Ihre Fensterdekoration zur Verfügung. Kaufen Sie stilvolle Stores, schicke Rollos und nützliche Scheibengardinen für Küche oder Bad – oder darf es die angesagte Variante in Form eines Fadenvorhangs sein? Im POCO Onlineshop finden Sie sie alle, und das in gewohnt hoher Qualität. Suchen Sie noch passende Befestigungssysteme für Ihre Fertigvorhänge? Oder möchten Sie zusätzlich auf blickdichte Vorhänge setzen? Schauen Sie in unserer Abteilung für Heimtextilien vorbei und treffen Sie Ihre Wahl.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite