• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Esstische



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Esstische – mehr als nur ein Platz zum Speisen

1576164840.5744--imageFile.jpg

Ein Esstisch ist in den meisten Haushalten nicht nur zum Essen da: Dank seiner zentralen Position in Küche, Wohnzimmer oder Esszimmer ist der Tisch oft ein wichtiger Kommunikationsort für die ganze Familie und dient Kindern sowie Erwachsenen sogar vorübergehend als Schreibtisch.

Am Esstisch wird gegessen, aber auch gespielt, bei einer Tasse Kaffee geredet, gebastelt, diskutiert und es werden daran häufig Hausaufgaben erledigt.

Nehmen Sie sich deshalb Zeit für den Kauf eines Esstisches und informieren Sie sich hier vorab beim Möbeldiscounter POCO, auf was Sie bei der Auswahl eines passenden Esstisches achten sollten.

Wie viel Platz habe ich und wie viel Platz brauche ich? Das sind die zwei wichtigsten Fragen, die Sie sich stellen müssen, wenn Sie einen neuen Esstisch suchen.

Wo soll der Tisch stehen und wie viel Platz steht mir zur Verfügung?

Esstische stehen normalerweise entweder in der Küche, im Ess- oder Wohnzimmer. In vielen Wohnungen und Häusern gehen diese drei Wohnbereiche heute fließend ineinander über: Großzügig gestaltete offene Küchen sind nur optisch vom Wohn- und Essbereich getrennt und bieten viel Raum für einen großen Tisch. Auch in Wohnküchen nimmt ein Esstisch eine wichtige Position ein: Hier wird der Tisch oft als zusätzliche Arbeitsfläche genutzt, auf der gebacken und gekocht wird.

Nach wie vor gibt es natürlich auch kleinere Küchen, in denen nur wenig Platz für einen Esstisch vorhanden ist. Hier bieten sich kleinere eckige Tische und eventuell auch ein praktischer Klapptisch an.

Entscheiden Sie sich als Erstes für einen Standort: Überlegen Sie, ob er zu Ihren Gewohnheiten und Bedürfnissen passt, und überprüfen Sie dann, wie viel Platz Ihnen an diesem Standort für den neuen Esstisch zur Verfügung steht.

Wie viel Platz muss man am Tisch pro Person kalkulieren?

Wie viele Personen nehmen täglich an Ihrem Esstisch Platz? Leben Sie allein, in einem Zwei-Personen-Haushalt oder turnen bei Ihnen am Tisch auch Kinder herum? Haben Sie oft Gäste zum Essen?

Diese Fragen sollten Sie vor dem Kauf beantworten, denn diese bestimmen, wie groß Ihr Esstisch sein soll.

Einrichtungsexperten berechnen pro Person am Tisch etwa 60 cm in der Breite und 40 cm in der Tiefe. Zudem brauchen Sie in der Mitte des Tisches noch Platz für Getränke, Töpfe und/oder Schüsseln. Bei eckigen Tischen liegt die ideale Breite damit bei ungefähr einem Meter.

Für runde Tische empfehlen Möbeldesigner folgende Größen:

  • Esstisch für vier Personen: 80 cm Durchmesser,
  • Esstisch für sechs Personen: 120 cm Durchmesser,
  • Esstisch für acht Personen: 160 cm Durchmesser,
  • Esstisch für zehn Personen: 200 cm Durchmesser.

Bedenken Sie, dass um den Tisch herum auch ausreichend Platz für Stühle sein muss. Außerdem sollten Sie sich bequem setzen und wieder aufstehen können, ohne sich eingeengt zu fühlen.

Welche Höhe sollte ein Esstisch haben?

Auch die Höhe des Tisches ist beim Kauf von enormer Bedeutung, entscheidet sie doch über den Komfort. Die Standardhöhe bei Esstischen liegt zwischen 70 und 80 Zentimetern. Im Möbeldiscounter POCO finden Sie hochwertige Tische mit unterschiedlichen Höhen, wie 75, 76, 77 und 78 cm.

Berücksichtigen Sie, dass die Tischhöhe ungefähr zur Körpergröße der am Tisch sitzenden Personen sowie zur Stuhlhöhe passen sollte: Die meisten Stühle sind um die 46 cm hoch und eignen sich perfekt für einen Esstisch, der zwischen 74 und 76 cm hoch ist.

Allerdings sollten Sie auch hier auf Ihre individuelle Körpergröße achten: Der Abstand zwischen Sitzfläche des Stuhls und Unterkante des Tischgestells muss so groß sein, dass Sie komfortabel sitzen können und Ihre Beine genügend Platz finden.

Entscheiden Sie sich für Stühle mit Armlehnen, sollte der Esstisch so hoch sein, dass der Stuhl unter den Tisch geschoben werden kann.

Die richtige Form

Grundsätzlich haben Sie bei der Form des Tisches vier Optionen:

  • Rund: Esstische mit einer runden Tischplatte sind sehr kommunikativ. Jeder kann sich beim Essen gut sehen. Das erleichtert und fördert das Tischgespräch. Allerdings benötigen runde Tisch mehr Platz als eckige, das sollten Sie beim Kauf bedenken.
  • Oval: Ovale Esstische sind meist für sechs bis acht Personen konzipiert. Häufig lassen sich runde Tische mittels einer in der Mitte versteckten Einlegeplatte auch zu einem ovalen Tisch ausbauen. Je größer ein ovaler Tisch ist, desto schwieriger wird die Kommunikation, da die Personen an den Enden des Tisches relativ weit voneinander entfernt sitzen.
  • Rechteckig: Esstische in rechteckiger Form nehmen weniger Platz ein als runde. Mit ihnen können Sie Ecken und Nischen besser nutzen.
  • Quadratisch: Quadratische Esstische eignen sich maximal für vier Personen. Achten Sie darauf, dass die Tischplatte mindestens eine Länge von 100 Zentimetern hat, damit alle bequem sitzen können.
1576165534.7067--imageFile.jpg

Wandelbare Tische: Auszieh- und Klapptische

1576165615.1371--imageFile.jpg

Wie bereits angesprochen, gibt es viele ausziehbare Esstische, die sich um einige Essplätze erweitern lassen. Das ist sehr praktisch, wenn man Gäste hat oder bei einem festlichen Essen einfach mehr Stellfläche braucht.

Ausziehbare Tische gibt es in runder und rechteckiger Form: Bei den meisten Modellen ist die Tischplatte in der Mitte in zwei Hälften geteilt, die sich jeweils nach außen ziehen lassen. In den so entstandenen Spalt wird dann ein passendes Versatzstück eingesetzt, das bei Nichtbenutzung unter der regulären Platte verstaut werden kann.

Eine weitere Möglichkeit, Platz zu sparen bzw. einen Tisch zu besonderen Anlässen zu vergrößern, ist ein Klapptisch. Die Esstische sind mit einer heruntergeklappten Platte ausgestattet, die sich je nach Bedürfnis schnell nach oben klappen lässt.

Der perfekte Standort für einen Klapptisch ist direkt an der Wand: So fällt die heruntergeklappte Platte kaum auf und nimmt keinen Platz weg.

Das Gestell – ein scharfer Blick auf die Tischbeine

Sie denken, das Tischgestell sehen Sie sowieso nicht, wenn Sie am Tisch sitzen. Das ist richtig – aber eben nur, wenn Sie am Tisch sitzen. Während der übrigen Zeit sind Tischbeine oder ein Fuß gut sichtbar und bestimmen das Design eines Esstisches entscheidend mit. Sie haben beim Gestell die Auswahl zwischen

  • Tischbeinen und
  • einem einzelnen Tischfuß.

Als Klassiker gelten vier Tischbeine, die jeweils an den Ecken bzw. bei runden Tischen an den Kanten der Tischplatte befestigt sind. Viele runde Tische besitzen auch nur drei Tischbeine oder sogenannte Sternenfüße. Diese Tischbeine sind zentral unter der Tischplatte befestigt und so befestigt, dass sie sternenförmig nach außen verlaufen. Das hat den Vorteil, dass im Fußbereich mehr Freiraum entsteht.

Als Gestell dient bei zahlreichen runden Esstischen auch ein Tischfuß: Ein solches zentrales Standbein ermöglicht Ihnen, die Esstischstühle ohne Rücksicht auf Tischbeine zu stellen. Auch diese Variante bietet den Sitzenden mehr Platz unter dem Tisch.

Bei POCO entdecken Sie günstige Esstische mit klassischen Tischbeinen, sternenförmigen Beinen und Tischfüßen. Profitieren Sie jetzt von den aktuellen Angeboten und bestellen Sie dazu auch gleich die passenden Stühle.

1576165710.8227--imageFile.jpg

Die Materialien und ihre Eigenschaften

1576167526.3324--imageFile.jpg

Das Material eines Esstisches beeinflusst seine optische Wirkung in großem Maße. Aber auch Aspekte wie Standfestigkeit und Pflege sind materialabhängig. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über verschiedene Werkstoffe für Esstische.

Holz

Holz ist eines der beliebtesten Materialien für Tische. Das gilt auch für Esstische. Sie können sich zwischen Massivholz und verarbeiteten Holzwerkstoffen wie MDF-Platten entscheiden. Esstische aus Holz sind langlebig und äußerst robust. Sie passen zu vielen Einrichtungsstilen und sorgen immer für ein warmes, natürliches Ambiente. Holztische sind in der Regel pflegeleicht: Sie lassen sich einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Flüssigkeiten sollten schnell aufgenommen werden, da die Feuchtigkeit sonst ins Holz eindringen kann.

Kunststoff

Esstische aus Kunststoff bieten den großen Vorteil, dass sie sehr günstig im Preis und sehr stabil sind. Oftmals sieht man ihnen ihre synthetische Herkunft nicht einmal an, denn viele Kunststoff-Tische überzeugen mit einer aparten Holz-, Naturstein- oder Beton-Optik. Tische aus Kunststoff sind leicht und lassen sich deshalb auch schnell umstellen.

Glas

Eine Tischplatte aus Glas verleiht Ihrem Essplatz ein sehr edles Ambiente: Außerdem wirkt ein großer Esstisch mit transparenter Glasplatte weniger wuchtig als beispielsweise ein Tisch aus Massivholz. Das kann insbesondere in kleineren Räumen von Vorteil sein.

Glastische sorgen für ein sehr modernes, eher kühles Ambiente, das beispielsweise mit einem Teppich unter dem Tisch abgefedert werden kann.

Für Familien mit Kindern ist ein Tisch mit Glasplatte eher nicht zu empfehlen, denn auf ihm sieht man wirklich jeden Fingerabdruck und jeden Krümel. Zu reinigen ist die Platte allerdings ganz leicht: Mit ein paar Spritzern Glasreiniger und einem Tuch bringen Sie Ihren Glastisch schnell wieder zum Glänzen.

Metall

Metall wird bei Esstischen meistens für das Gestell verwendet. Besonders Kombinationen wie Metall/Glas oder Naturstein/Metall sind äußerst beliebt. Auch zu hellen oder dunklen Hölzern passen Metallgestelle gut. Die pulverbeschichteten oder verchromten Tischbeine oder Tischfüße sind stabil, unempfindlich gegen Kratzer, langlebig und pflegeleicht. Es reicht, sie ab und zu mit einem feuchten Tuch zu reinigen.

Naturstein

Esstischplatten aus Naturstein wirken edel und modern. Sie haben aber ein beträchtliches Gewicht, sodass Sie Ihren Tisch nicht ständig an einen anderen Ort stellen können. Natursteinplatten aus Marmor oder Travertin wurden in der Regel so behandelt, dass sie unempfindlich und leicht zu reinigen sind.

Welcher Esstisch passt zu meinem Einrichtungsstil?

Ihr neuer Esstisch ist eines der zentralen Möbelstücke in Küche, Ess- oder Wohnbereich. Er prägt die Ästhetik entscheidend mit und sollte in jedem Fall auf Ihre anderen Möbel und Einrichtungsgegenstände abgestimmt sein. Lesen Sie hier, welche Tische am besten zu den geläufigsten Einrichtungsstilen passen.

Skandinavischer Stil

Helle Farbtöne, viel Holz und andere natürliche Materialien charakterisieren den beliebten Einrichtungsstil aus dem hohen Norden. Dazu passen Esstische aus Holz und Tische mit Glasplatten besonders gut.

Moderner, minimalistischer Stil

Der Blick wird bei diesem Einrichtungsstil auf das Wesentliche gerichtet: die Möbel und ihre Funktion. Heimtextilien und Dekoration werden Sie hier nur ganz vereinzelt finden. Esstische aus Massivholz, Naturstein oder mit Glasplatten reihen sich wunderbar in diese schlichte Optik ein.

Der Landhausstil

Rustikale Möbel aus Holz, viele Heimtextilien mit Blumenmustern, Streifen oder Karos sowie ein paar edle Antiquitäten zeichnen den klassischen Landhaus-Look aus. Sind Sie in diesem Stil eingerichtet, sollten Sie sich für einen Esstisch aus Holz oder zumindest in Holzoptik entscheiden.

Der Retro-Stil

Wohnen wie in den 60er- oder 70er-Jahren – das wird, zumindest was die Einrichtung betrifft, immer beliebter: Möbelstücke wie der legendäre Nierentisch feiern ihr großes Comeback. Doch was für ein Esstisch passt zu dem Retro-Look? Zu den ausgefallenen Sitzmöbeln im 60er- und 70er-Stil lassen sich beispielsweise dunkle Holztische oder helle Esstische aus Kunststoff in organischen Formen gut kombinieren.

Was Ihr neuer Essplatz sonst noch so braucht

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich für einen neuen Esstisch entschieden! Um Ihren Essplatz zu komplettieren, benötigen Sie nun noch folgende Einrichtungsgegenstände:

  • Passende Esstischstühle: Sie haben die Wahl zwischen schlichten Holzstühlen, leicht federnden Schwingstühlen, weichen Polsterstühlen und bequemen Kunstlederstühlen.
  • Eine gute Beleuchtung: Über dem Esstisch platzieren Sie am besten eine Pendelleuchte. Sie verleiht Ihrem Essplatz helles und stimmungsvolles Licht und sorgt dafür, dass sich beim Essen alle gut sehen können.
  • Feine Tischtextilien: Ob Sie sich für Platzsets oder eine Tischdecke entscheiden, ist Geschmackssache. Feststeht: Das Auge isst mit und an einem liebevoll gedeckten Esstisch nimmt jeder gern Platz.
  • Geschirr, Gläser und Besteck: Decken Sie Ihren Tisch auch im turbulenten Alltag mit Tellern, Schüsseln und Gläsern, die Ihnen gefallen. Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und genießen Sie die Speisen.
  • Dezente Dekoration: Wird Ihr Esstisch gerade nicht genutzt, sollten Sie ihn mit einem ansprechenden Dekorationsgegenstand zum Blickfang machen. Positionieren Sie eine Schale mit Obst oder eine Vase mit frischen Blumen in der Mitte des Tisches. Das verleiht Ihrem Esstisch ein stilvolles Ambiente.

Lassen Sie sich in unserem POCO Onlineshop von vielen praktischen Tipps und Wohnideen inspirieren: Klicken Sie sich durch die einzelnen Wohnwelten und finden Sie preisgünstige Möbel für Ihre Zimmer.

weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite