• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-




POCO Einrichtungsmärkte
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-



Themenbetten

{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{ record.Produktname }} bei poco.de
{{ #record.Direktlieferung }} nur online {{ /record.Direktlieferung }}

{{ record.Produktname }}

{{ #record.hasRating }} {{{ record.rating }}}  ({{ record.AnzahlProduktbewertungen }}) {{ /record.hasRating }}
{{ #record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #record.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ record.OriginalPricePercentSavedText }}
{{ /record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #record.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis
{{ /record.StreichpreisIllustrationWOW }} {{ #record.Preisprefix }} {{ record.Preisprefix }}  {{ /record.Preisprefix }} {{ record.Preis }} €

{{ #record.Grundmengenpreis }} {{ record.Grundmengeneinheit }} = {{ record.Grundmengenpreis }} € {{ /record.Grundmengenpreis }}
{{ #record.Energieeffizienzklasse }} {{{ text }}} {{ /record.Energieeffizienzklasse }} {{ #record.anyAvailability }}
{{ #record.kaufbar }} {{ /record.kaufbar }} {{ #record.inMarket }}   {{ /record.inMarket }} {{ #record.reserveable }} {{ /record.reserveable }}
{{ /record.anyAvailability }}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Außergewöhnliche Themenbetten: Schlafplätze mit viel Fantasie

Als Themenbetten bezeichnet man Kinderbetten, die wirklich aus dem Rahmen fallen: Sie begeistern Klein und Groß mit originellen Designs zu einem bestimmten Thema. Besonders hoch im Kurs bei den Kids stehen Themenbetten, die zu beliebten Spielwelten passen, wie

  • Rennwagen und Autos,
  • Feuerwehrauto,
  • Flugzeug und Raumschiffe,
  • Kutsche, Schloss, Prinzessin,
  • Ritterburg oder
  • Piratenschiff.
1570709815.5562--imageFile.jpg

Schlafen wie ein Ritter, ein Rennfahrer oder eine Prinzessin – das ist für viele Kinder ein echter Traum. Erfüllen können Sie Ihrem Nachwuchs seinen Wunsch mit einem fantasievollen Themenbett von POCO. Entdecken Sie im günstigen Möbeldiscounter stabile und originelle Kinderbetten zu Preisen, die in jedes Familienbudget passen.
Sie möchten sich vorab informieren? Dann lesen Sie einfach weiter und verschaffen sich einen detaillierten Überblick. Alles, was Sie beim Kauf eines Themenbetts berücksichtigen sollten, erfahren Sie hier.

Was sind Themenbetten?

Neben diesen kreativen Motto-Betten finden Sie auch Kinderbetten, die sich von der Form nicht erheblich von klassischen Kinderbetten unterscheiden, aber mit Motiven berühmter Kinderhelden gestaltet sind. Für Furore im Kinderzimmer sorgen Betten mit Filmmotiven aus der berühmten und geliebten „Eisprinzessin“, den coolen „Cars“ oder dem Klassiker „Minnie Mouse“.

Wodurch unterscheiden sich Themenbetten von Spielbetten und Abenteuerbetten?

Themenbetten sind in der Regel keine Hochbetten: Die Liegefläche ist wie eine Koje in einen originell geformten Bettrahmen eingearbeitet. Je nach Modell kann sie höher oder tiefer liegen: Um ins Bett zu steigen, brauchen Kinder aber weder eine Leiter noch Ihre Hilfe. Kinder, die aus einem normalen Bett nicht herausfallen, schlafen auch in einem Themenbett sicher und ruhig.
Spielbetten und Abenteuerbetten hingegen sind in der Regel Hochbetten und zeichnen sich durch ihre höher gelegene Liegefläche und eine Reihe von Extras aus: Sie begeistern Kinder mit Rutschen, Kletterseilen, Vorhängen und Tunneln, die zum jeweiligen Motto passen. Diese Betten werden im Kinderzimmer schnell zum Indoor-Spielplatz.
Das Themenbett ist also genau das Richtige für Familien, die das Kinderzimmer kreativ und anregend gestalten möchten, sich aber bewusst gegen ein Hochbett entschieden haben.

Warum fördert ein Themenbett die Fantasie und Kreativität von Kindern?

Ab einem Alter von drei Jahren beginnen Kinder, sich in andere Personen hineinzuversetzen und aus dem Alltag bekannte Situationen nachzuspielen. Diese Spielsituationen bezeichnet man als Rollenspiele. Mit der Zeit werden die Spiele und Handlungsstränge komplexer. Die Themen weiten sich auf Fantasiewelten aus, die Kinder besonders faszinieren und die sie aus den Medien oder der Literatur kennen.
Im Rollenspiel setzen sich Kinder mit der Welt der Erwachsenen intensiv auseinander: Sie verarbeiten dabei auch eigene Erlebnisse und Ängste. Mit ihren Spielkameraden zusammen lernen sie, vereinbarte Regeln und Meinungen anderer zu respektieren und Konflikte friedlich auszutragen.
Ein Themenbett fördert die Fantasie der Heranwachsenden und regt sie zu abwechslungsreichen Rollenspielen an. Der außergewöhnliche Schlafplatz wird schnell zum Mittelpunkt eines Rollenspiels: So wird ein Bett zum Thema Rennwagen zum roten Blitz der Formel 1, ein Bett in Kutschenform zur Fluchthilfe abenteuerlustiger Prinzessinnen und ein Flugzeugbett zum Transportmittel für kleine Piloten und Pilotinnen.

Für welches Alter eignen sich Themenbetten?

Der große Vorteil dieser Art von Kinderbett ist: Themenbetten eignen sich aufgrund ihrer normalen Höhe schon für Kinder ab einem Alter von zwei Jahren. In einem Hochbett hingegen sollten Kinder erst ab sechs Jahren schlafen. Sie können also direkt vom Gitterbett zum Themenbett wechseln. Angesagt sind die trendigen Schlafplätze bei den meisten Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit. Dann ändern sich Geschmack und Interessen und es ist Zeit für ein dezenteres Jugendbett. Entdecken Sie hier bei POCO Kinder- und Jugendbetten für jedes Alter und jeden Geschmack.

1570709861.5973--imageFile.jpg

In welchen Größen finde ich Themenbetten?

Unterschieden wird die Größe eines Themenbetts in Liegefläche und Stellfläche: In einigen Fällen sind die Bettrahmen sehr aufwendig gestaltet und um einiges größer als die eigentliche Liegefläche.
Die meisten Themenbetten bieten Ihnen eine Liegefläche in der Standardgröße 90 x 200 cm. So können die Betten bis ins Teenageralter genutzt werden, ohne dass es Ihrem Nachwuchs zu eng wird. Sie finden allerdings auch Betten in kleineren Größen.

Brauche ich für ein Themenbett eine besondere Matratze?

Nein, Themenbetten werden wie klassische Einzelbetten mit Matratzen und Lattenrosten in Standardgrößen ausgestattet. Für welche Matratze Sie sich entscheiden, hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Bei POCO finden Sie

  • Federkernmatratzen,
  • Kaltschaummatratzen und
  • Komfortmatratzen

mit unterschiedlichen Härtegraden. Wichtig beim Kauf einer Matratze ist die sogenannte punktelastische Abstützung, mit der die Schultern und das Becken Ihres Kindes in der Seitenlage tiefer einsinken als leichtere Körperteile. Das ist eine entscheidende Voraussetzung für eine gesunde und entspannte Schlafposition.
Je älter Ihr Nachwuchs wird, desto wichtiger sind eine hochwertige Matratze und ein sich der Schlafposition anpassendes Lattenrost: Ab fünf Jahren bildet die Wirbelsäule der Heranwachsenden ihre typische Krümmung aus und der Körper braucht in der Liegeposition mehr Unterstützung als in den ersten Lebensjahren.
Sowohl Matratze als auch Lattenrost können Sie im Möbeldiscounter POCO gleich mitbestellen, denn die sind im Lieferumfang des Themenbetts nicht enthalten. Beim Lattenrost haben Sie die Auswahl zwischen

  • einfachen Lattenrosten,
  • verstellbaren Lattenrosten,
  • Rollrosten und
  • elektrisch regulierbaren Lattenrosten.

Letzte kommen für Kinder- und Jugendbetten nur in Ausnahmefällen infrage. Schützen Sie die Matratze Ihres Kinderbettes mit einem speziellen Matratzenbezug vor Schmutz und Nässe. Matratzen sollten außerdem nach etwa zehn Jahren ausgetauscht werden. Der Lattenrost hingegen kann mit Ihrem Kind gemeinsam in ein klassisches Jugendbett umziehen.

Wo sollte das Themenbett im Kinderzimmer stehen?

Mit dem Themenbett holen Sie sich einen echten Eyecatcher ins Kinderzimmer, an dem wirklich kein Blick vorbeigeht. Was den Standort betrifft, so haben Sie grundsätzlich zwei Optionen:

  • Entweder Sie stellen Ihren Hingucker mitten in den Raum oder
  • Sie platzieren das Themenbett an eine Wand ohne Fenster.

Für die erste Möglichkeit sollten Sie sich nur entscheiden, wenn das Kinderzimmer sehr geräumig ist. Dann kann das Themenbett richtig zur Geltung kommen. Steht es in engen Räumen mittendrin, wirkt es zu wuchtig. In kleineren Räumen empfiehlt sich deshalb die Wandposition. Achten Sie beim Aufstellen darauf, dass das Bett an einer wärmeren Innenwand steht und nicht der Zugluft ausgesetzt ist.

Aus welchen Materialien sind Themenbetten gestaltet?

Die meisten Bettrahmen der Themenbetten sind aus Holz gearbeitet. Das natürliche Material zählt zu den beliebtesten Möbelwerkstoffen für das Kinderzimmer. Warum ist das so?
Holz ist robust, langlebig, natürlich und nachhaltig. In der Regel können Sie sich zwischen Massivholz und MDF-Platten entscheiden, wobei der letztere Werkstoff günstiger ist. Häufig verwendete Hölzer sind Buche, Kiefer und Birke.
Allerdings ist von der natürlichen Maserung der Hölzer beim Themenbett nicht viel zu sehen: Schließlich begeistern die angesagten Schlafplätze mit auffallenden Farbtönen und glänzenden Lackierungen. So leuchten Rennwagen und Feuerwehrautos in hellem Rot, Prinzessinnenkutschen in dezentem Weiß und Rosa und Flugzeuge in Himmelblau oder grellem Grün.
Die Längsseiten der Rahmen sind in vielen Fällen mit täuschend echten Details bedruckt wie Emblemen, Schriftzügen oder Ausstattungsdetails.

Mit welchen Extras punkten Themenbetten?

Neben ihrer originellen Form verzaubern Themenbetten Kinder vor allem mit durchdachten Details. Viele Auto-Betten sind mit Reifen ausgestattet: Obwohl es so wirkt, als ob die Bettrahmen gleich losrollen würden, besteht keine Gefahr, dass Ihr Kind sich mit seinem Bett in Bewegung setzt. Die Reifen der Rennwagen, Jeeps oder Feuerwehrautos sind an den Längsseiten der Betten angebracht und drehen sich nicht.
Für einen starken Effekt im Dunkeln sorgen LED-Lichter an vielen Modellen. Auch hier haben vor allem die Fahrzeuge die Nase vorn: Ein Blaulicht sowie vordere oder hintere Scheinwerfer sind aber nicht nur unglaublich cool, sondern dienen in dunklen Kinderzimmern auch als Dämmerlicht beim Einschlafen. Die Lichter sind batteriebetrieben, sodass Sie beim Standort des Bettes „steckdosenunabhängig“ sind.

Was sollte ich beim Kauf eines Themenbetts beachten?

Wie bei allen Kinder- und Jugendbetten sollten Sie auch beim Kauf eines Themenbettes auf ein paar Punkte achten. Dazu gehören folgende:

  • Platz und Standort des Bettes: Themenbetten nehmen viel Raum ein. Sie passen aus diesem Grund am besten in geräumige Kinderzimmer. Beachten Sie, dass die Bettrahmen häufig größer sind als die Liegefläche. Messen Sie das Kinderzimmer vor dem Kauf sorgfältig aus und überlegen Sie, wo das neue Bett stehen könnte. Helfen kann ein Grundriss.
  • Liegefläche: Damit Ihr Nachwuchs möglichst lange in seinem neuen Bett schlafen kann, empfiehlt es sich, ein Modell in Standardgröße (90 x 200 cm) zu kaufen. Für so ein Bett finden Sie auch eine größere Auswahl an Matratzen und Lattenrosten.
  • Material und Verarbeitung: Achten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung und stabile Materialien. Scharfe Ecken und Kanten haben an einem Kinderbett nichts zu suchen.
  • Sicherheit: Entscheiden Sie sich für ein Themenbett, das den aktuellen Normen entspricht. Zusätzliche Sicherheit bieten Siegel wie das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit. Farben und Lackierungen sollten frei von Schadstoffen und allergenen Stoffen sein, denn schließlich schläft Ihr Kind in diesem Möbelstück.
  • Design: Erfüllen Sie Ihrem Nachwuchs den Traum vom Themenbett, sollten Sie auf Nummer sicher gehen, seinen Geschmack zu treffen. Beziehen Sie Ihr Kind also unbedingt in die Auswahl eines passenden Bettes mit ein. Folgen Sie bei der Kaufentscheidung nicht einer kurzzeitigen Modeerscheinung, sondern dem „Dauerbrenner-Thema“.

Sie haben alle diese Bereiche gecheckt und wissen nun genau, wonach Sie suchen? Dann bummeln Sie durch Ihren Einrichtungsdiscounter POCO und entdecken Sie Themenbetten, die Ihren Nachwuchs begeistern werden.

Fünf Einrichtungstipps für Kinderzimmer mit Themenbetten

Sie haben Ihr neues Themenbett bei POCO gefunden und brauchen nun noch ein paar Gestaltungsideen für das Kinderzimmer. Dann lassen Sie sich von den folgenden fünf Tipps inspirieren.

Kuschelige Bettwäsche und Kissen

1570710021.0731--imageFile.jpg

Mit der passenden Motto-Bettwäsche und ein paar Dekokissen komplettieren Sie den auffallenden Look des Themenbetts. Weiche Bettwäsche mit Motiven aus Spielwelten wie Prinzessin, Pirat, Astronaut, Autos oder Ritter bieten die Heimtextilien-Hersteller in großer Auswahl und bei POCO finden Sie diese zu äußerst fairen Preisen.

Der Fußboden

In vielen Kinderzimmern werden heute Laminat oder Dielen verlegt. Die ansprechenden Böden sind pflegeleicht, zeitlos schön und warm. Ein weicher Spielteppich, der mit dem Themenbett gut harmoniert, gehört trotzdem in jedes Kinderzimmer: Darauf können die Kinder ausgelassen toben.

Die Wandgestaltung

Zum Motto des Themenbetts passend gestrichene Wände sind in Kinderzimmern sehr beliebt, doch man sieht sich grelle Farben wie Rot, Blau, Rosa oder Grün oft schnell über. Spätestens dann, wenn das Themenbett in der Garage landet, müssen Sie über eine Neugestaltung der Wände nachdenken. Sparen Sie sich Zeit, Aufwand und Geld und gestalten Sie die Wände des Kinderzimmers von Anfang an in einem neutralen Farbton. Für gekonnte Akzente sorgen dann Wandsticker, Wandtattoos, Fotos und Bilder, die thematisch zum neuen Bett passen.
Originelle Lampen, eine stylishe Wanduhr und ein ausgefallener Spiegel verbinden Funktion und Design geschickt miteinander.

Der Kleiderschrank und andere Möbel

Haben Sie sich für ein Themenbett entschieden, dürfen die anderen Möbel des Kinderzimmers ruhig dezent im Hintergrund bleiben: Wählen Sie neutrale Kinderzimmermöbel wie einen Kleiderschrank, einen Bastel- oder Schreibtisch sowie ein durchdachtes Ordnungssystem. Sind alle Kinderzimmermöbel nach einem bestimmten Motto gestaltet, wirken sie einzeln nicht mehr und stehlen sich gegenseitig die Show. Das wäre schade!

Viel Platz für eigene Ideen

Je älter Kinder werden, desto aktiver gestalten sie ihren Lebensraum mit. Dabei haben sie oft ihre ganz eigenen Vorstellungen, die mit den Ihren nicht immer übereinstimmen. Kommen Kinder mit umsetzbaren Einrichtungsideen auf Sie zu, sollten Sie diese trotzdem immer begeistert aufnehmen und sich gemeinsam an die Arbeit machen. Die Herausbildung des eigenen Geschmacks ist ein Teil der Persönlichkeitsentwicklung und über Geschmack lässt sich schließlich streiten. Außerdem geht es hier um das Kinderzimmer und nicht um Ihr Wohnzimmer!
Sie brauchen noch mehr innovative Ideen oder sind auf der Suche nach einem weiteren Möbelstück? Dann klicken Sie sich jetzt durch die verschiedenen Wohnwelten des Möbeldiscounters POCO. Entdecken Sie dabei geschmackvolle Möbel, saisonale Dekoration, hochwertige Heimtextilien und praktische Haushaltsartikel, die für frischen Wind in Ihrem Zuhause sorgen.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.