• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-




POCO Einrichtungsmärkte
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-



Spiegelschränke

{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{ record.Produktname }} bei poco.de
{{ #record.Direktlieferung }} nur online {{ /record.Direktlieferung }}

{{ record.Produktname }}

{{ #record.hasRating }} {{{ record.rating }}}  ({{ record.AnzahlProduktbewertungen }}) {{ /record.hasRating }}
{{ #record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #record.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ record.OriginalPricePercentSavedText }}
{{ /record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #record.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis
{{ /record.StreichpreisIllustrationWOW }} {{ #record.Preisprefix }} {{ record.Preisprefix }}  {{ /record.Preisprefix }} {{ record.Preis }} €

{{ #record.Grundmengenpreis }} {{ record.Grundmengeneinheit }} = {{ record.Grundmengenpreis }} € {{ /record.Grundmengenpreis }}
{{ #record.Energieeffizienzklasse }} {{{ text }}} {{ /record.Energieeffizienzklasse }} {{ #record.anyAvailability }}
{{ #record.kaufbar }} {{ /record.kaufbar }} {{ #record.inMarket }}   {{ /record.inMarket }} {{ #record.reserveable }} {{ /record.reserveable }}
{{ /record.anyAvailability }}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Spiegelschränke: unverzichtbar für moderne Bäder

1567493881.2987--imageFile.jpg

Falls sich in Ihrem Bad rund um das Waschbecken und auf Ablagen kleine Tuben und Döschen sammeln, ist die Sache klar: Es fehlt an Stauraum. Hierfür gibt es eine elegante Lösung, falls bisher ein normaler, einfacher Spiegel über Ihrem Waschbecken hängt: Ersetzen Sie diesen kurzerhand durch einen praktischen neuen Spiegelschrank! Mit einem solchen Modell schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie genießen das Design des neuen Badschranks und haben endlich mehr Platz für Kosmetikartikel und Pflegeprodukte. Und das, ohne einen einzigen Quadratzentimeter Stellfläche auf dem Boden zu benötigen.

Im Sortiment des Einrichtungsdiscounters POCO finden Sie eine umfassende Auswahl an Modellen in verschiedenen Designs und Größen für jeden Geschmack und jedes Bad. Die Spiegelschränke sind Teil kompletter Badezimmer-Programme, falls Sie Ihrem gesamten Bad eine Frischzellenkur gönnen wollen. Wie Sie sich auch entscheiden: Sie schonen in jedem Fall den Geldbeutel – denn unsere Preise sind außerordentlich günstig. Lust bekommen, Ihr Badezimmer im Handumdrehen aufzuwerten? Worauf es bei der Auswahl und Montage von Badezimmer-Spiegelschränken ankommt, erfahren Sie hier.

Welcher Spiegelschrank ist der richtige?

Spiegelschränke gibt es in unzähligen Ausführungen. Aber keine Sorge: Wir begleiten Sie bei der Kaufentscheidung. Im Folgenden finden Sie die wesentlichen Kriterien, auf die es bei der Auswahl ankommt.

Wie breit sollte der Spiegelschrank sein?

Die Frage nach der richtigen Breite von Spiegelschränken lässt sich relativ leicht beantworten. Die Antwort darauf grenzt bereits die Anzahl der infrage kommenden Modelle entscheidend ein. Grundsätzlich sollten Sie sich bei der Breite des Schranks an der Breite des Waschbeckens orientieren. Schließen die Außenkanten der beiden Elemente ungefähr auf einer Linie ab, gewährleistet das ein harmonisches Gesamtbild. Ist eine exakte Übereinstimmung nicht möglich? Im Zweifelsfall sollte dann der Spiegelschrank ein Stückchen breiter sein als das Waschbecken, denn das ist funktionaler und sieht besser aus als die umgekehrte Variante. Das gilt insbesondere, wenn Sie den Spiegelschrank um einen Waschbeckenunterschrank ergänzen möchten: In diesem Fall erweckt ein seitlich herausragendes Waschbecken den Eindruck, dass die Schränke zu schmal sind.

Ausführungen mit einer, zwei oder drei Türen

Schmale Spiegelschränke für kleine Waschbecken und Handwaschbecken verfügen in der Regel über eine einzige Tür. Anders sieht es bei breiten Ausführungen aus. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich zwischen Exemplaren mit zwei oder drei Türen zu entscheiden.

  • Bei Schränken mit zwei Türen öffnen sich diese typischerweise nach außen. Der Vorteil dieser Modelle liegt in ihrer klaren Optik mit einer einzigen Unterteilung in der Mitte.
  • Bei Ausführungen mit drei Türen lässt sich die mittlere Tür im Normalfall wie gewohnt nach links oder rechts öffnen. Die äußeren Türen schlagen dagegen häufig nach innen. Der Vorteil dieser Konstruktion: Wenn Sie zwei der Spiegeltüren so öffnen, dass sie in einem spitzen Winkel zueinander stehen, können Sie sich von der Seite betrachten.

Geschlossene Fächer und offene Ablagen

Viele moderne Spiegelschränke verfügen ausschließlich über Stauraum hinter den Türen. Aber nicht alle: Bei einigen Ausführungen sind zum Beispiel an der Seite offene Fächer integriert. Diese erweisen sich als praktisch, wenn es sonst im Badezimmer an Ablageflächen mangelt. Anderseits erscheinen die komplett geschlossenen Modelle natürlich immer aufgeräumter.

Falls Sie sich fragen, wie viel Platz in einem bestimmten Modell vorhanden ist: In den Artikelbeschreibungen finden Sie jeweils Angaben, wie viele Einlegeböden sich hinter den Türen verbergen. So lässt sich überschlägig die Größe des Stauraums berechnen: Zählen Sie zuerst zur Anzahl der Einlegeböden eins hinzu – für die untere Ablagefläche im Schrank. Anschließend multiplizieren Sie diese Summe mit der Breite. Das Ergebnis gibt den Stauraum in Regalmetern an. Ob er für Ihre Pflegeprodukte & Co. ausreicht, sehen Sie, wenn Sie diese in einer Reihe aufstellen.

Beleuchtete und unbeleuchtete Modelle

Eine integrierte Beleuchtung hat den Vorteil, dass diese optimal auf den Schrank abgestimmt ist. Sie müssen sich so nicht zusätzlich auf die Suche nach passenden Lampen machen. Die Spiegelschränke in unserem Sortiment verfügen überwiegend über LED-Beleuchtungen. Das Leuchtmittel ist hier in der Regel im Lieferumfang enthalten. LED-Beleuchtungen sind extrem stromsparend und bieten eine hohe Lichtqualität. Wird das Leuchtmittel nicht mitgeliefert oder möchten Sie es ersetzen? Eine umfangreiche Auswahl an LED-Leuchtmitteln können Sie bei POCO bequem online kaufen.

Modelle ohne eingebaute Beleuchtung lassen sich mit Wandleuchten Ihrer Wahl kombinieren. Sie kommen auch dann infrage, wenn im Bereich des Spiegelschranks kein Stromanschluss vorhanden ist – sondern nur darüber oder daneben.

Natürlich ist es grundsätzlich möglich, auch neben oder über einem Schrank mit Beleuchtung zusätzliche Leuchten anzubringen. Allerdings ist hier ein wenig Fingerspitzengefühl in Bezug auf das Design notwendig.

Ein modernes Design, das zu jedem Bad passt

Möchten Sie nur den normalen Spiegel durch einen Spiegelschrank ersetzen? In diesem Fall sind Sie mit einem neutralen und schnörkellosen Exemplar auf der sicheren Seite. Außerordentlich flexibel einsetzbar sind rahmenlose Modelle, bei denen die Spiegeltüren die komplette Front bilden. Sie passen sich jeder Umgebung wie ein Chamäleon an. Alles, worauf Sie in diesem Fall achten müssen, ist die Farbe des Korpus. Er sollte mit den anderen Badmöbeln übereinstimmen. In den meisten Fällen ist das Weiß – der beliebtesten Farbe in heutigen Bädern. In unserem Sortiment finden Sie zusätzlich auch Ausführungen mit Holzdekor oder in Beton-Optik.

Spiegelschränke als Teil einer Bademöbelserie

Noch leichter ist das Ganze, wenn Sie sich für eine komplette Neuausstattung des Bades entscheiden. Bei unseren Badezimmerprogrammen sind alle Teile perfekt aufeinander abgestimmt. Die verschiedenen Serien decken ein breites Spektrum an unterschiedlichen Designs ab.

  • Sie haben Lust auf ein zeitloses und neutrales Bad, das sich immer wieder flexibel Ihrem Geschmack anpassen lässt? Dann wählen Sie ein Programm mit Elementen in schlichtem Weiß oder Grau. Ein interessanter Aspekt solcher Bäder: Mit farbigen Textilien wie Badteppichen, Badematten und Handtüchern können Sie auf Wunsch die Stimmung im Raum komplett verändern.
  • Ebenfalls toll in einem modernen Bad machen sich Möbel mit Korpussen in Beton-Optik. Dieses neue Dekor gehört zu den heißesten Einrichtungstrends. Es besitzt eine rohe, ursprüngliche Ausstrahlung, die für das gewisse Etwas sorgt. Sehr schön wirkt es im Zusammenspiel mit Fronten in strahlendem Weiß.
  • Für Liebhaber eines Einrichtungsstils mit natürlichen Akzenten runden Badmöbel mit dekorativem Holzdekor das Sortiment ab. Stark gemaserte, helle Varianten wie Sonoma-Eiche fügen sich wunderbar in zeitgenössische Badezimmer ein. Und da es sich um Holznachbildungen handelt, kann ihnen Spritzwasser nichts anhaben.

Tipp: Sie verfügen über wenig Stellfläche im Bad? Für ein Badmöbel ist immer Platz: den Waschbeckenunterschrank. Mit ihm nutzen Sie geschickt den Raum, der ohnehin durch das Waschbecken blockiert ist. Zudem stellt ein passendes Modell die perfekte Ergänzung zu einem Spiegelschrank dar: Dann rahmen beide Elemente das Waschbecken ein, was für ein schönes optisches Gleichgewicht sorgt.

Hinweise zur Montage eines Spiegelschranks

Falls Sie Ihren Spiegelschrank eigenhändig montieren möchten, haben wir Ihnen ein paar nützliche Hinweise zusammengestellt. Diese beantworten die beiden häufigsten Fragen – die nach der korrekten Höhe und die nach dem richtigen Befestigungsmaterial.

Wie hoch sollte der Spiegelschrank hängen?

Die horizontale Position ist in der Regel durch das Waschbecken vorgegeben: Der Spiegelschrank sollte mittig darüber hängen. Anders sieht es bei der Höhe aus. Hier gibt es zwei Möglichkeiten.

Möchten Sie es unkompliziert und neutral haben? Als Standard gilt eine Montage, bei der sich die Unterkante des Schranks auf einer Höhe von 115 bis 120 Zentimetern befindet. Aber prüfen Sie bei dieser Methode zur Sicherheit, ob Sie sich gut im Spiegel betrachten können und weder Stirn noch Kinn abgeschnitten sind.

Die andere Variante besteht darin, die Höhe individuell zu bestimmen. Denn im Idealfall befindet sich die Mitte der Spiegelfront exakt auf Augenhöhe. Bei Paaren mit deutlich unterschiedlichen Körpermaßen ist es sinnvoll, sich auf einen Kompromiss zu einigen: Messen Sie beide Augenhöhen – nicht die Körpergrößen – und nehmen Sie davon den Mittelwert. Beispiel: Er hat eine Augenhöhe von 175 Zentimetern, sie eine Augenhöhe von 150 Zentimetern. Wenn Sie beide Werte zusammenzählen und durch zwei teilen, erhalten Sie 162,5 Zentimeter. Das ist die Höhe, auf der sich die Mitte der Spiegelfront befinden sollte.

Welche Dübel und Schrauben sind geeignet?

Aufgrund der verspiegelten Glasfront sind Spiegelschränke relativ schwer. Entsprechend ist eine sichere Verankerung an der Wand unerlässlich.

  • Die gute Nachricht: In den meisten Fällen ist die Wand, an der sich das Waschbecken befindet, massiv. Normale Allzweck- oder Universaldübel bieten hier einen guten Halt.
  •  Bei hohlen Wandkonstruktionen (erkennbar durch Klopfen) wird es ein wenig komplizierter. Hier sind spezielle Dübel für Plattenbaustoffe notwendig. Je nach Hersteller laufen diese auch unter der Bezeichnung „Hohlraumdübel“ oder „Spreizdübel“. Das Funktionsprinzip ist bei allen ähnlich: Wenn Sie die Schraube in den Dübel drehen, spreizt dieser sich im Hohlraum hinter der Platte auf, sodass er nicht mehr herausrutschen kann.
  • Zur Sicherheit und bevor Sie zum Bohrer greifen: Prüfen Sie auf jeden Fall mit einem Leitungssuchgerät, ob sich im Bereich der Befestigungspunkte keine Stromleitungen, Wasserleitungen oder Fallleitungen befinden.

Übrigens: Weil die Schranktüren die schwersten Teile des Spiegelschranks sind, ist es sinnvoll, diese vor der Montage an der Wand abzunehmen. So fällt das Anschrauben des Schranks wesentlich leichter. Zudem können die Türen so nicht in einem ungünstigen Moment aufschwingen und Sie verletzen oder selbst beschädigt werden.

Checkliste für den Kauf: alles auf einen Blick

Damit Sie keinen wichtigen Punkt beim Kauf des neuen Spiegelschranks übersehen, haben wir Ihnen hier eine kleine Checkliste zusammengestellt.

  • Maße: Der Spiegelschrank sollte ungefähr so breit sein wie das Waschbecken. Ist keine exakte Übereinstimmung möglich, darf er ein kleines Stückchen rechts und links überstehen.
  • Anzahl der Türen: Für Modelle mit einer oder zwei Türen spricht die klare, puristische Optik. Dreitürige Spiegelschränke bieten den Vorteil, dass Sie sich von der Seite betrachten können.
  • Stauraum und Ablagen: Prüfen Sie, ob der Stauraum Ihres Wunschmodells ausreicht und ob Sie offene Ablagen benötigen.
  • Design: Passt der Schrank beziehungsweise das Badezimmerprogramm zu Ihrem Wohnstil? Lassen Sie das Design in Ruhe auf sich wirken und entscheiden Sie dann.
  • Beleuchtung: Soll der Spiegelschrank beleuchtet sein? Außer dem persönlichen Geschmack spielt hier möglicherweise die Position der Stromauslässe eine Rolle. Falls das Leuchtmittel nicht im Lieferumgang inbegriffen ist, erhalten Sie dieses separat in unserem Onlineshop.
  • Montagezubehör: Für normale Wände aus Ziegel oder Beton sind Universaldübel die richtige Wahl. Für Trockenbauwände mit Gipskartonplatten kommen Hohlraumdübel infrage.

Praktische Tipps für die Ordnung in Badschränken

Der neue Spiegelschrank ist angekommen und fertig montiert? Zum Abschluss finden Sie hier ein paar nützliche Tipps, die für mehr Übersicht sorgen – nicht nur in Spiegelschränken.

  • In Spiegelschränken ist alles gut aufgehoben, was Sie jeden Tag brauchen – weil es sich in Griffweite befindet. Seltener benutzte Dinge lagern Sie am besten in andere Schränke aus, etwa in den Waschbeckenunterschrank.
  • Kommt Ihnen das bekannt vor: Im Laufe der Zeit sammeln sich unzählige Tuben und Dosen mit Pflege- und Kosmetikprodukten an? Sortieren Sie am besten Artikel aus, die Sie lange Zeit nicht mehr benutzt haben. Sofort ist der Schrankinhalt deutlich übersichtlicher.
  • Ein Dosensymbol mit offenem Deckel und einer Zahl zeigt bei Shampoos, Cremes & Co. an, wie lange diese nach dem Öffnen mindestens haltbar sind. Schreiben Sie am besten mit einem wasserfesten Filzstift daneben, wann Sie die Tube, Dose oder Flasche das erste Mal geöffnet haben. So lassen sich „Antiquitäten“ im Badschrank schnell identifizieren und aussortieren.
  • Wenn Sie sämtliche Kosmetik- und Pflegeartikel nach ihrer Funktion sortieren, finden Sie alles problemlos wieder: Shampoos und Seifen in das eine Fach, Feuchtigkeitslotionen und Cremes in das andere, Make-up-Artikel in das dritte usw.

Sie sehen: Es bedarf nur einiger weniger Tricks, um dem Chaos im Bad Einhalt zu gebieten.

Übrigens: Bei POCO finden Sie neben Spiegelschränken und weiteren Badezimmermöbeln auch eine vielfältige Auswahl an Badzubehör und Badtextilien. Vor allem mit Letzteren verleihen Sie dem Raum im Nu den optischen Feinschliff: Handtücher und Badteppiche in edlem Weiß oder neutralem Grau sorgen für eine coole, zeitlose Note. Mit Ausführungen in leuchtenden Tönen wie Blau, Türkis oder Rot lassen sich auf Wunsch individuelle Akzente setzen.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.