• Geprüfter Onlineshop
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-




POCO Einrichtungsmärkte
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
   {{ element.name }}
   {{ element.name }}
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}

  weitere  

  weniger  
{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-


{{ group.name }}{{ group.elements.0.selectedMinValue }} {{ group.unit }}   -   {{ group.elements.0.selectedMaxValue }} {{ group.unit }}
 löschen

-



Arbeitszimmer & Büro

{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}
{{ record.Produktname }} bei poco.de
{{ #record.Direktlieferung }} nur online {{ /record.Direktlieferung }}

{{ record.Produktname }}

{{ #record.hasRating }} {{{ record.rating }}}  ({{ record.AnzahlProduktbewertungen }}) {{ /record.hasRating }}
{{ #record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationStandard }} {{ #record.StreichpreisIllustrationUVP }} UVP {{ record.Streichpreis }} €
{{ /record.StreichpreisIllustrationUVP }} {{ #record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ record.OriginalPricePercentSavedText }}
{{ /record.StreichpreisIllustrationProzentGespart }} {{ #record.StreichpreisIllustrationWOW }} Preisauszeichnung WOW-Preis
{{ /record.StreichpreisIllustrationWOW }} {{ #record.Preisprefix }} {{ record.Preisprefix }}  {{ /record.Preisprefix }} {{ record.Preis }} €

{{ #record.Grundmengenpreis }} {{ record.Grundmengeneinheit }} = {{ record.Grundmengenpreis }} € {{ /record.Grundmengenpreis }}
{{ #record.Energieeffizienzklasse }} {{{ text }}} {{ /record.Energieeffizienzklasse }} {{ #record.anyAvailability }}
{{ #record.kaufbar }} {{ /record.kaufbar }} {{ #record.inMarket }}   {{ /record.inMarket }} {{ #record.reserveable }} {{ /record.reserveable }}
{{ /record.anyAvailability }}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Arbeitszimmer: Ideen für das perfekte Home-Office

Das Arbeiten von zu Hause erfreut sich steigender Beliebtheit und ist nicht länger nur Freiberuflern und Selbstständigen vorbehalten. Auch immer mehr Unternehmen ermöglichen ihren Angestellten, bei Bedarf zu Hause zu arbeiten. Nicht zuletzt profitieren auch Studenten von einem durchdacht eingerichteten Arbeitsplatz. Aber ganz gleich, zu welcher Gruppe Sie gehören: Ein modern eingerichtetes Home-Office wirkt sich positiv auf die Produktivität aus. In der eigenen Wohnung haben Sie dabei den Vorteil, dass Sie das Arbeitszimmer so gestalten können, wie Sie möchten. Dabei gilt es, die Funktionalität nicht aus den Augen zu verlieren. Klingt schwierig? Keine Sorge – wir haben Ihnen nützliche Anregungen und Tipps in diesem kleinen Ratgeber zusammengestellt.

Der erste Schritt: Stecken Sie Ihre Anforderungen ab

Bevor wir uns den einzelnen Möbeln & Co. widmen, ist es sinnvoll, Ihre persönlichen Anforderungen festzulegen. Denn wie der perfekte Arbeitsplatz zu Hause aussieht, ist je nach Nutzung verschieden.

  • Wie oft und lange möchten Sie das häusliche Arbeitszimmer nutzen? Wer jeden Tag im Home-Office arbeitet, hat logischerweise andere Ansprüche als jemand, der seinen Büroraum nur für private Tätigkeiten oder nur wenige Stunden pro Woche nutzt. Das betrifft zum Beispiel den Komfort des Bürostuhls.
  • Brauchen Sie viel Platz und Stauraum für Geschäftsunterlagen oder läuft bei Ihnen das meiste papierlos ab? Im zweiten Fall kommen Sie mit einem kleinen Tisch und einem Sideboard aus. Fallen viele Unterlagen an, sind geeignete Regale und Schränke unerlässlich.
  • Möchten Sie ein separates Büro einrichten oder einen Arbeitsplatz in den Wohnbereich integrieren? Hier kommt das Design der Büromöbel ins Spiel – das sich im Wohnzimmer im Idealfall der Umgebung harmonisch anpasst.

Fällt Ihnen noch etwas ein, was für Sie im Büro besonders wichtig ist? Es ist hilfreich, eine kleine persönliche Checkliste zusammenzustellen. So übersehen Sie nichts, wenn Sie das Arbeitszimmer gestalten.

Die solide Basis: Schreibtische in vielen Varianten

Der Schreibtisch ist der Mittelpunkt des Arbeitszimmers. An ihm verbringen Sie im Arbeitszimmer die meiste Zeit. Deshalb sollte er in Bezug auf die Größe und Ausstattung ebenso gut zu Ihnen passen wie in den Raum. Bei POCO gibt es diese unverzichtbaren Arbeitszimmer-Möbel in vielen verschiedenen Ausführungen.

1570429819.517--imageFile.jpg

Kleine Tische für das Notebook und das Nötigste

Wenn Sie hauptsächlich am Notebook arbeiten und dafür einen Arbeitsplatz im Wohnzimmer einrichten möchten, ist ein kompakter Tisch ideal. In unserem Sortiment finden Sie Modelle mit einer geringen Tiefe von 60 Zentimetern oder weniger. Somit bietet der Tisch genügend Stellfläche für den tragbaren Rechner, nimmt aber keinen kostbaren Platz weg. Das Design dieser Notebook-Tische passt ebenfalls dazu: Die weißen Hochglanz-Oberflächen und modernen Holzdekore fügen sich sehr gut in Wohnräume ein.

Kompakte und flexible Winkelkombinationen

Eine Nummer größer, aber ebenfalls noch kompakt sind kleine Winkelkombinationen. Diese bestehen im Prinzip aus einem Sideboard mit angeschlossenem Schreibtisch. Durch das Sideboard-Element haben Sie nützlichen Stauraum gleich in Griffweite. Diese Modelle eignen sich ausgezeichnet für kleinere Arbeitszimmer, lassen sich aber auch ins Wohnzimmer stellen. Denn auch hier haben Sie die Wahl unter verschiedenen wohnlichen Designs. Zur Auswahl stehen zum Beispiel Ausführungen in schlichtem Schwarz-Weiß oder in trendiger Beton-Optik.

Schreibtische im großzügigen „Normalformat“

Falls Ihr Heimbüro Ihr regulärer Arbeitsplatz ist, erhalten Sie bei uns Schreibtische in bürotypischen Größen und große Winkelschreibtische. Dank der großzügigen Maße bieten Ihnen diese viel Platz, um sich während der Arbeit auszutoben: Hier findet der Desktop-PC ebenso Platz wie Ablagekästen und Fachliteratur. Zu diesen Tischen gibt es natürlich Aufbewahrungsmöbel im gleichen Design, sodass alles optimal zueinander passt.

Für optimalen Komfort: Drehstühle und Chefsessel

Wie beim Tisch spielen auch beim Bürostuhl für das Arbeitszimmer funktionelle als auch optische Kriterien gleichermaßen eine Rolle.

  • Chefsessel schaffen im Arbeitszimmer im Handumdrehen eine professionelle Atmosphäre. Zudem bieten sie dank der hohen Rückenlehnen einen ausgezeichneten Komfort – auch, wenn Sie sich zwischendurch zurücklehnen möchten. Eine trendige Spielart des klassischen Chefsessels stellen Modelle im Design von Rennwagen-Schalensitzen dar.
  • Ein normaler Drehstuhl kommt infrage, wenn Sie ein Modell suchen, das sich optisch eher im Hintergrund hält. Aufgrund der niedrigen Lehne wirken diese Exemplare wesentlich unauffälliger. Somit lassen sie sich überall dort gut einsetzen, wo ein Chefsessel zu viel des Guten wäre – etwa wenn sich der Schreibtisch im Schlafzimmer befindet. Übrigens gibt es Drehstühle außer in Schwarz auch in Farben wie Weiß und Pink, die nicht auf den ersten Blick nach Büro aussehen.
  • Bei beiden Varianten gehören eine höhenverstellbare Sitzfläche, eine verstellbare Lehne und Rollen zur Standardausstattung.
  • Viele Modelle verfügen darüber hinaus über eine Wippmechanik. Dadurch folgt der Stuhl Ihren Bewegungen fließend – egal, ob Sie aufrecht sitzen oder sich zurücklehnen möchten. Diese Funktion ist in jedem Fall empfehlenswert, wenn Sie viele Stunden im häuslichen Arbeitszimmer verbringen.

Keine Bürostühle im eigentlichen Sinne sind Stühle mit drehbarem Fußkreuz, aber ohne Rollen und weitergehende Verstellmöglichkeiten. Sie können eine Alternative sein, wenn das Wohnzimmer als Büro genutzt wird. Für solche Modelle spricht die elegante, ausgesprochen wohnliche Optik.

1570429914.7951--imageFile.jpg

Stauraum satt: Aufbewahrungsmöbel fürs Büro

Ordnung ist das halbe Leben. Das gilt erst recht am Arbeitsplatz. Denken Sie deshalb auf jeden Fall an ausreichenden Stauraum, wenn Sie das Arbeitszimmer einrichten. So kommen Sie beispielsweise gar nicht erst in Versuchung, auf dem Tisch stapelweise Unterlagen zu parken. Ganz gleich ob Sie Unterlagen von der Versicherung, dem Finanzamt oder berufliche Unterlagen aufbewahren möchten: Bei POCO gibt es die passenden Büroregale und Büroschränke dafür.

Rollcontainer und Standcontainer

Mit einem Rollcontainer oder Standcontainer haben Sie wichtige Unterlagen sowie Schreibgeräte und Bürozubehör sofort zur Hand. Diese lassen sich je nach Ausführung in Schubladen und/oder einem großen Fach übersichtlich unterbringen. Das Design der Container ist perfekt auf die Schreibtische in unserem Sortiment abgestimmt und genauso vielfältig: Die Bandbreite reicht von der angesagten weißen Hochglanzoptik bis hin zu attraktiven Holzdekoren. Sehr schön wirken auch Container mit einem Mix aus einfarbigen Fronten und Korpussen in Holzoptik. Und weil die Rollcontainer unabhängig vom Schreibtisch sind, können Sie sie dort platzieren, wo es für Sie am günstigsten ist: Auf der rechten Seite für Rechtshänder, links für Linkshänder. Steht Ihnen eventuell noch ein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung? Dann schieben Sie den Rollcontainer einfach dorthin, wo Sie ihn brauchen.

Büroregale, Aktenschränke und Sideboards

Was ist besser: ein offenes Büroregal oder ein geschlossener Schrank? Wie so oft kommt es auf den Einzelfall an.

  • Ein offenes Regal ist gut geeignet, um ein Büro ein wenig aufzulockern. Das spielt vor allem in separaten Arbeitszimmern eine Rolle. Sofern es die Platzverhältnisse erlauben, können Sie offene Regale und geschlossene Schränke mischen. So können Sie die Ordner im Schrank unterbringen und Bücher – und ein paar Deko-Objekte als schmückendes Beiwerk – im Regal.
  • Grundsätzlich lassen geschlossene Schränke den Raum aufgeräumter erscheinen. Sie sollten deshalb nicht darauf verzichten, wenn Sie viele Unterlagen aufbewahren möchten. Zudem haben Sie dann auch einen festen Platz für Dinge wie Verbrauchsmaterialien und Computerzubehör, die nicht sofort ins Auge fallen sollen.
  • Wenn die Anzahl Ihrer Ordner und Unterlagen überschaubar ist, ist ein halbhoher Aktenschrank eine Überlegung wert. Dieser funktioniert gleichzeitig als Sideboard, das zum Dekorieren einlädt: Hängen Sie beispielsweise ein Bild darüber und/oder stellen Sie eine Pflanze darauf, um den Raum einladend zu gestalten.
  • Sind noch mehr Ordner unterzubringen? Dann sind Aktenschränke in voller Höhe die günstigste Möglichkeit Stauraum zu schaffen. Hiermit haben Sie genug Platz zur Verfügung, um alle beruflichen und privaten Unterlagen unterzubringen.
  • Außerdem ist es möglich, ein normales Sideboard oder eine Kommode für den Arbeitsplatz zu verwenden. Das bietet sich vor allem an, wenn dieser sich im Wohnzimmer oder Schlafzimmer befindet.

Sie sehen: Es lohnt sich, mit den verschiedenen Möglichkeiten zu spielen. Bei alldem ist es aber sinnvoll, die Muss-Anforderungen im Auge zu behalten. Unser Tipp: Ermitteln Sie vor dem Kauf der Schränke und Regale den Platzbedarf für Ordner und andere Utensilien in Regalmetern. So wissen Sie wie viele und welche Aufbewahrungsmöbel Sie insgesamt brauchen.

Raumgestaltung für ein produktives Arbeitsumfeld

Außer auf die Büromöbel kommt es im Arbeitszimmer auch auf die kleinen und großen Details an. Von der Wandfarbe über den Sonnenschutz bis hin zum Bodenbelag: Richtig ausgewählt, tragen diese Elemente zu einer produktiven Atmosphäre bei. Um Ihnen die Raumgestaltung zu erleichtern, haben wir Ihnen die Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Thema zusammengestellt.

Wie steht der Schreibtisch am besten?

Für Positionierung des Bürotisches ist in erster Linie entscheidend, wo sich das Fenster befindet. Denn im besten Fall fällt das natürliche Licht seitlich auf den Arbeitsplatz. Ein Fenster frontal vor Ihnen würde zu stark blenden – vor allem beim Blick in den Bildschirm. Bei einem Fenster im Rücken werfen Sie wiederum einen Schatten auf die Tischfläche. Falls Sie zu den Menschen gehören, die noch viel mit der Hand schreiben, ist es außerdem sinnvoll, die Schreibhand zu berücksichtigen: Bei Rechtshändern kommt das Licht am besten von links, bei Linkshändern ist es umgekehrt. Auch hier ist der Grund der Schattenwurf. Wenn es möglich ist, haben Sie zusätzlich die Tür im Blick. Im Zweifelsfall ist allerdings die Position zum Fenster wichtiger.

Unabhängig von der Position des Tisches sollten Sie nicht auf einen Licht- und Sonnenschutz am Fenster verzichten. In unserem Sortiment finden Sie Plissees, Jalousien und Rollos für alle Ansprüche. Wird es im Arbeitszimmer besonders warm, weil das Fenster nach Süden zeigt? Ein Sonnenschutzrollo mit reflektierender Außenbeschichtung ist hier die Lösung. Jalousien bieten den Vorteil, dass sich durch die Lamellen der Lichteinfall stufenlos regulieren lässt.

Welche Lampen sind für das Arbeitszimmer geeignet?

Vorteilhaft ist eine Kombination aus einer Allgemeinbeleuchtung an der Decke und einer kleinen Schreibtischleuchte. Die Allgemeinbeleuchtung mildert Schatten und Kontraste und sorgt beim Blick auf den Bildschirm dafür, dass die Augen nicht ermüden. Gut geeignet sind zum Beispiel die flächigen LED-Paneele aus unserem Onlineshop. Aufgrund der großen Oberfläche liefern sie ein sehr angenehmes, blendfreies Licht. Falls im Bereich des Schreibtisches kein Stromauslass vorhanden ist, gibt es ebenfalls eine unkomplizierte Lösung: Mit einem Deckenfluter erhellen Sie den Raum indirekt.

Die Schreibtischlampe rundet die Beleuchtung im Arbeitszimmer ab und garantiert ausreichende Helligkeit beim Lesen und Schreiben. Aus diesem Grund ist ein Modell mit einem verstellbaren Kopf empfehlenswert.

Welcher Boden ist der Beste für das Arbeitszimmer?

Ein Teppichboden bietet den Vorteil, dass er Geräusche dämmt. Allerdings kommt dieser Aspekt vor allem bei Büros mit mehreren Mitarbeitern zum Tragen. Deshalb ist für das häusliche Arbeitszimmer ein Hartboden wie Laminat in der Regel die bessere Wahl, weil er strapazierfähiger ist. Wichtig bei einem Hartboden ist, dass der Bürostuhl mit Hartbodenrollen ausgestattet ist. Diese verfügen über eine kleine Gummiauflage, die für optimale Bodenhaftung und ein leises Abrollgeräusch sorgt. Die meisten Bürostühle aus unserem Angebot sind mit Hartbodenrollen ausgestattet. Außerdem sind diese separat als Zubehör erhältlich.

Welche Wandfarbe empfiehlt sich für das Arbeitszimmer?

Bei der Wandfarbe spielt der persönliche Geschmack eine große Rolle. Gleichzeitig lassen sich mit Farben bewusst bestimmte Wirkungen erzielen.

  • Bevorzugen Sie ein neutrales, sachliches Arbeitsumfeld? Dann sind Weiß, helles Grau und Beige die idealen Farben. Behalten Sie dabei das Zusammenspiel mit den Möbelfarben im Hinterkopf: Die Kombination aus weißen Hochglanzmöbeln und hellgrauen Wänden besitzt eine extrem moderne, coole Ausstrahlung. Darf es ein wenig gemütlicher sein, kombinieren Sie beispielsweise Arbeitszimmer-Einrichtung im Weiß-Eiche-Mix mit beigefarbenen Wänden.
  • Sie können den Raum strukturieren, indem Sie einzelne Wände in einer Kontrastfarbe absetzen. Dazu ist nicht in jedem Fall eine kräftige Farbe notwendig: Auch eine dunkelgraue Wand hinter dem Schreibtisch kann ein toller Blickfang sein.
  • Warme Farben wie Orange und Rot wirken aktivierend und regen die Kreativität an. Einen Raum komplett in solchen Tönen zu streichen, wäre im Heimbüro normalerweise zu viel des Guten. Ein guter Kompromiss: Streichen Sie eine einzelne Wand in einer solchen Akzentfarbe.
  • Wohnen Sie im Dachgeschoss und im Sommer erreichen die Temperaturen im Arbeitszimmer regelmäßig neue Rekorde? Mit hellem Türkis oder einem zarten Eisblau zaubern Sie Frische in das Zimmer. Tatsächlich erscheinen Räume in diesen Farben auf den Betrachter einen Tick kühler.

Wie lässt sich ein Arbeitsplatz geschickt vom Wohnraum abtrennen?

Sie möchten vom Sofa aus nicht auf den Schreibtisch blicken? Um das zu verhindern, kommen zwei Möglichkeiten infrage. Die eine Variante besteht darin, einen klassischen Raumteiler aufzustellen. Im Prinzip handelt es sich um ein Regal, das zu beiden Seiten hin offen ist. Gefüllt mit Büchern oder anderen Dingen grenzt es zwei Zonen auf elegante Weise voneinander ab. Daneben ist es denkbar, eine Schiebegardine zum Raumteiler umzufunktionieren. Diese Lösung bietet interessante Vorteile: Durch die Wahl des Stoffs haben Sie es in der Hand, ob die Abtrennung komplett undurchsichtig oder durchscheinend sein soll. Zudem lässt sie sich bei Bedarf zur Seite schieben und nimmt praktisch keinen Platz weg – eine Schiebegardinenanlage weist nur wenige Zentimeter Tiefe auf.

Alles für das Arbeitszimmer günstig bei POCO

Von modernen Büromöbeln über Lampen bis hin zur Wandfarbe: Alles, was Sie zur Umsetzung Ihrer Arbeitszimmer-Ideen benötigen, finden Sie im vielfältigen Sortiment von POCO. Als großer Einrichtungsdiscounter bieten wir Ihnen darüber hinaus extrem günstige Preise. Stöbern Sie in unserem Onlineshop und bestellen Sie bequem von zu Hause aus!

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.