Einzelsessel

20 von 20 Artikel angezeigt

Einzelsessel für Wohnzimmer und andere Räume

Ein besonderer Sessel ist für viele Menschen der bevorzugte Platz in ihrem Zuhause. In Ihrem ganz persönlichen Einzelsessel genießen Sie lange Filmabende und Sportübertragungen, entspannen bei Ihrer Lieblingsmusik oder vertiefen sich in ein Buch. Kein Wunder, dass Sie an dieses Möbelstück besonders hohe Ansprüche stellen. Er soll gut aussehen, zu Ihrer Einrichtung passen, einiges aushalten können und dabei viel Sitzkomfort bieten. Wie gut, dass es für jeden Geschmack einen passenden Sessel gibt!

Was ist ein Einzelsessel?

Die klassischen Sitzmöbel im Wohnzimmer sind in der Regel Polstergarnituren mit mehreren Möbeln. Dreisitzersofa, Zweisitzersofa und Sessel rahmen auf drei Seiten einen Wohnzimmertisch ein und sind auf den Fernseher als Dreh- und Angelpunkt des Zimmers ausgerichtet. Mit zunehmender Flexibilität der Wohnformen hat sich jedoch auch der Anspruch an die Sitzmöbel im Wohnzimmer geändert. Gäste versammeln Sie heute lieber in einem Esszimmer um einen ausladenden Tisch mit bequemen Stühlen, während das Wohnzimmer Ihr privater Rückzugsort ist.
Paare und Familien machen es sich gern in ausgedehnten Sitzlandschaften gemütlich, die zum gemeinsamen Kuscheln einladen. Die L- oder U-förmige Gestaltung erlaubt es einer oder zwei Personen, abends gemütlich die Beine auszustrecken und dennoch mit aufrechtem Rücken und geradem Blick das Fernsehprogramm zu genießen. Eine Alternative für kleinere Wohnzimmer und Singles ist ein Einzelsessel. Wie der Name schon sagt, ist er meist kein Bestandteil einer Polstergarnitur, sondern ein Einzelstück, in dem Sie es sich gemütlich machen. Dies kann beispielsweise ein echter TV-Sessel mit ausklappbarem Fußteil oder ein rustikaler Ohrensessel sein, den Sie mit einem passenden Hocker ergänzen.

Welche verschiedenen Einzelsessel gibt es?

Prinzipiell kann natürlich jeder Sessel für sich allein stehen. Dennoch hat ein echter Einzelsessel bestimmte Merkmale. Ist der Sessel Teil der Polstergarnitur, entspricht die Höhe der Rückenlehne der der zugehörigen Sofas. Dies bedeutet meist, dass sie nur halbhoch ist und bis zu den Schultern reicht. Ein einzelner Sessel besitzt dagegen meist eine hohe Rückenlehne, an die Sie den Kopf anlehnen können, um noch besser in den Sitz hineinzusinken. Andere Einzelsessel sind vor allem für dekorative Zwecke vorgesehen. Mit ihnen arrangieren Sie eine kleine zusätzliche Sitzecke oder füllen eine leere Nische. Einige Beispiele für Einzelsessel:
  • Ohrensessel
  • Fernsehsessel
  • Relaxsessel
  • Clubsessel
  • Cocktailsessel
  • Rattansessel
Sie unterscheiden sich in der Gestaltung und in den verwendeten Materialien. Einige bringen sogar Sonderfunktionen mit, die Ihnen den Alltag zusätzlich versüßen.

Ohrensessel

accessibility.skipSection
Der Ohrensessel oder Ohrenbackensessel punktet mit den namensgebenden „Ohren“. Dabei handelt es sich um seitliche Polsterelemente der Rückenlehne in Kopfhöhe. Sie schenken Ihnen ein wenig mehr Privatsphäre als andere Einzelsessel, da Ihr Kopf hinter den Ohren nicht zu sehen ist. Da fällt es niemandem auf, wenn Sie bei der melodramatischen Schnulze im Fernsehen ein Tränchen vergießen. Da Sie den Kopf auch seitlich anlehnen können, bietet der Ohrensessel obendrein besonders viel Sitzkomfort und auch die Möglichkeit für ein kleines Nickerchen.
ohrenbackensessel-foehr-509084400-0.jpg

TV- und Relaxsessel

Die beiden Begriffe Relaxsessel und TV-Sessel werden meist austauschbar für die gleiche Art von Einzelsessel verwendet. Sie verfügen über eine ausladende, weich gepolsterte Sitzfläche, in der Sie auch bei einem überlangen Film oder einem Fußballabend mit zwei Spielen hintereinander noch bequem sitzen. Meist lässt sich die Rückenlehne nach hinten drücken, während gleichzeitig ein Fußteil automatisch hochklappt. So können Sie vom aufrechten Sitz in eine angenehme Liegeposition wechseln – bei Relaxsesseln mit integriertem Motor sogar auf Knopfdruck. Andere Modelle verfügen über einen separaten Hocker. Dieser hat den Vorteil, dass Sie Ihre Liegefläche flexibler einstellen können. Haben Sie Gäste eingeladen, können Sie den Hocker bei Bedarf als zusätzliche Sitzgelegenheit anbieten. Bei einem echten TV-Sessel kommen Sie in den Genuss zusätzlicher Annehmlichkeiten wie einer seitlich angenähten Tasche. In dieser halten Sie die Fernbedienung und die Programmzeitschrift griffbereit.

Clubsessel und Cocktailsessel

Bei diesen Sesseln handelt es sich um Sonderformen, die ihren Ursprung an Orten der geselligen Zusammenkünfte haben. In den schweren Sesseln englischer Clubs nahmen (und nehmen) Gentlemen und Lords der Londoner Oberschicht Platz, wenn sie sich zu vertraulichen Gesprächen treffen oder einfach nur in Ruhe Zeitung lesen möchten. Aus ihnen gingen die zierlicheren Cocktailsessel hervor, die als Sitzgelegenheiten in Bars und Clubs dienen. Sie zeichnen sich durch eine meist halbrunde Lehne aus, die Rücken- und Armlehne gleichzeitig ist. Für stundenlanges Fernsehen sind sie eher weniger gut geeignet. Arrangieren Sie einen solchen Einzelsessel gemeinsam mit einem kleinen Beistelltisch in eine Ecke oder verwenden Sie zwei als zusätzliche Sitzgruppe in einem großen Wohnzimmer.

Ratansessel

Aus tropischem Rattan geflochtene Sitzmöbel entsprechen ganz dem aktuellen Trend zur Verwendung natürlicher, nachhaltiger Materialien. Ein Rattansessel verleiht Ihrem Zimmer dazu eine kleine Prise sommerlicher Exotik, vor allem wenn Sie ihn zwischen üppige Grünpflanzen ans Fenster oder in einen Wintergarten stellen. Beachten Sie, dass ein Sessel aus echtem Rattan ebenso wie Polstersessel nicht ins Freie gehört, denn das Naturmaterial Rattan verträgt Feuchtigkeit nur schlecht. Für einen Balkon oder die Terrasse verwenden Sie besser die widerstandsfähige Kunstfaser Polyrattan.

Welche Materialien kommen infrage?

accessibility.skipSection
wende-sesselschoner-gesteppt-braun-beige-190-x-165-cm-594998801-0.jpg
Wenn Sie bei Ihrem Einrichtungsdiscounter POCO einen Einzelsessel kaufen, haben Sie die Wahl unter verschiedenen Materialien für den Bezug der Sitzpolster:
  • Leder
  • Kunstleder
  • Textil
Ein Ledersessel besitzt eine herrlich rustikale Ausstrahlung und wird Sie bei guter Pflege über viele Jahre begleiten. Manche sagen sogar, dass ein Sessel aus Leder erst dann so richtig komfortabel ist, wenn sich das Leder nach längerer Zeit perfekt Ihrer Körperform angepasst hat.
Eine günstige Alternative zu echtem Leder ist synthetisch hergestelltes Kunstleder. Es fühlt sich heute genauso geschmeidig an und lässt sich auf ersten Blick auch nicht vom Original unterscheiden. Beide Lederarten sind in den Sommermonaten angenehm kühl und übernehmen im Winter schnell Ihre Körperwärme.
Bei Textilbezügen handelt es sich meist um robuste Kunstfasern wie Mikrofaser aus Polyester. Sie fühlen sich samtig weich an und erinnern im Aussehen ein wenig an edlen Samt. Ein Vorteil gegenüber Leder sind die vielen möglichen Farben, mit denen Sie aus Ihrem Einzelsessel einen tollen Hingucker in Ihrem Wohnzimmer machen. Platzieren Sie zum Beispiel einen leuchtend pink- oder orangefarbenen Sessel vor eine Tapete mit farbenfrohem Dschungel-Print oder einen Sessel in Königsblau neben eine verschnörkelte barocke Kommode mit goldenen Zier-Elementen.

Wie pflege ich Einzelsessel richtig?

Kunstleder ist ein pflegeleichtes Material, das Sie beim wöchentlichen Putz nur kurz mit einem Staubtuch abwischen müssen. Sollten Sie einmal ein Getränk verschütten, perlt es am Leder ab, sodass Sie die Flüssigkeit leicht mit einem Küchentuch aufsaugen können. Echtes Leder ist etwas empfindlicher. Reiben Sie den Sessel einmal im Jahr mit etwas Lederfett ein, damit das Material geschmeidig bleibt und keine Risse bekommt. Flecken entfernen Sie mit einem speziellen Fleckenspray für Ledermöbel oder mit Hausmitteln wie Gallseife. Polstermöbel mit Mikrofaserbezug können Sie ab und zu mit dem Staubsauger sanft absaugen. Flecken lassen sich meist mit einem entsprechenden Fleckenspray wieder entfernen.
Gut zu wissen für alle Materialsorten: Stellen Sie Ihren Sessel möglichst nicht in die direkte Sonne. Die UV-Strahlen lassen die Farben ausbleichen. Nutzen Sie ihn als Lesesessel am Fenster, denken Sie daran, die Jalousien zu schließen, wenn die Sonne auf dieser Seite ins Zimmer scheint.
Möchten Sie Ihren Lieblingssessel schonen, können Sie verschiedene Hilfsmaßnahmen ergreifen. Breiten Sie zum Beispiel eine kuschelige Heimdecke über die gesamte Sitzfläche aus. Sollten Sie einmal ein Getränk verschütten oder ein Stück Pizza mit Tomatensoße fallen lassen, können Sie die Decke problemlos in die Waschmaschine stecken. Dazu verleihen Sie Ihrem Einzelsessel mit wechselnden Decken immer wieder ein neues Aussehen: Gönnen Sie ihm im Frühling einen frischen Look mit pastellfarbenen Blüten und verbreiten Sie im Winter Behaglichkeit mit einem flauschigen Kunstfell. Haben Sie Ihre Fenster gerade mit schweren neuen Vorhängen in Altrosa verschönert, legen Sie eine dicke Fleecedecke im gleichen Farbton über den Sessel, um einen harmonischen Gesamteindruck zu erzeugen. Sind Sie geschickt mit Nadel und Faden, können Sie aus Möbelpolsterstoffen auch komplett neue Überzüge fertigen und Ihrem Einzelsessel ein ganz neues Aussehen verleihen.

Wie finde ich den besten Platz für einen Einzelsessel?

Die richtige Position des Möbels hängt vom Verwendungszweck ab. Hier finden Sie Tipps für häufige Einsatzmöglichkeiten eines einzelnen Sessels.

Fernsehsessel

Nutzen Sie Ihren Einzelsessel als Fernsehsessel, findet er seinen Platz natürlich vor Ihrem Fernseher. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu nah am Bildschirm sitzen. Je größer dieser ist, umso schneller sind Ihre Augen überfordert, weil sie das Gesamtbild nicht auf einmal erfassen können. Als Faustregel für den idealen Abstand gilt bei einem HD-Fernseher: Bildschirmdiagonale x 2,5. Haben Sie einen Fernseher mit 55 Zoll (140 cm) Diagonale, sollte der Sessel also in 3,5 Metern Abstand stehen. Achten Sie auch darauf, dass aus Ihrer Sitzposition möglichst kein direktes Sonnenlicht auf den Bildschirm fällt, damit Sie eine blendfreie Sicht auf das Fernsehbild haben.

Relaxsessel zum Lesen oder Musikhören

Dient Ihnen Ihr Lieblingssessel als privater Rückzugsort zum Lesen oder Musikhören, wählen Sie einen ruhigen, abgeschirmten Ort. Sie können sich zum Beispiel mithilfe eines Raumteilerregals eine Leseecke in der Nähe des Fensters schaffen, in der Sie an zwei oder drei Seiten von Büchern umgeben sind. Stellen Sie den Sessel so auf, dass natürliches Licht durch das Fenster auf Ihre Lektüre fällt. Beim Musikhören kann gedämpftes Licht dagegen sehr angenehm sein. Vermeiden Sie hier die direkte Nähe zum Fenster. Installieren Sie lieber eine Wandleuchte, die diesen Teil des Zimmers in sanftes Licht taucht, oder integrieren Sie Bodenstrahler, die die Wand von unten beleuchten. Vielleicht möchten Sie den Blick während des Musikgenusses auf einem schönen Bild ruhen lassen, das zum Träumen einlädt oder Sie an Ihren liebsten Urlaubsort erinnert.

Dekorative Sitzgelegenheit oder kleine Sitzgruppe

In einem großen Wohnzimmer oder in einem kombinierten Wohn- und Esszimmer bieten sich filigrane Einzelsessel zum Füllen einer ansonsten leeren Fläche an. Je nachdem, wie viel Platz vorhanden ist, stellen Sie einen einzelnen zierlichen Cocktailsessel und einen Beistelltisch an der Wand zu einem dekorativen Ensemble zusammen. Schmücken Sie den Tisch mit Blumen in einer edlen Vase und den Sessel mit einem tollen Dekokissen. Nutzen Sie den Sitzplatz als spontane Sitzgelegenheit, wenn Sie sich kurz zum Anziehen der Schuhe hinsetzen oder ein Telefongespräch führen. Ist ausreichend Platz vorhanden, fügen Sie einen passenden zweiten Sessel hinzu. So schaffen Sie eine kleine intime Sitzgruppe. Trinken Sie hier entspannt mit Ihrer Freundin Kaffee, wenn die Kinder das Wohnzimmer für sich erobert haben oder die Männer zum Fußballgucken zusammengekommen sind.
Nicht zuletzt lässt sich ein Einzelsessel auch in anderen Zimmern als Lückenfüller einsetzen. Ein schöner Platz für ihn ist die Ecke Ihres Eingangsbereichs. Sie werden ihn dankbar nutzen, wenn Sie beim Hereinkommen Einkaufstüten oder Pakete darauf abstellen oder sich zum An- und Ausziehen von Straßenschuhen hinsetzen. Im Schlafzimmer macht sich ein leichter Cocktailsessel wunderbar an Ihrem Schminktisch. Hier können Sie bequem sitzen, wenn Sie sich vor einer großen Party ausführlich stylen. An anderen Tagen nutzen Sie die Rückenlehne als Ablage für Ihre Kleidung.
 

Welches Zubehör passt zu einem Einzelsessel?

accessibility.skipSection
Ein Einzelsessel sollte von einem kleinen Beistelltisch begleitet werden. So haben Sie stets eine Ablagemöglichkeit für Getränke, Snacks, Ihre Lektüre und Ihr Smartphone. Die Tischfläche muss nicht groß sein. Achten Sie nur auf die richtige Höhe, damit Sie Ihre Kaffeetasse mühelos erreichen, wenn Sie aus Ihrem Sessel danach greifen.
Möchten Sie Ihren Relaxsessel optisch von der Sitzgruppe im Wohnzimmer abheben, stellen Sie ihn auf einen einzelnen Teppich in einer kontrastierenden Farbe. So wird er zu Ihrer privaten Insel im Zimmer.
Denken Sie auch an die richtige Beleuchtung. Steht der Einzelsessel in der Nähe der Wand, sorgt eine Wandleuchte für Helligkeit an der richtigen Stelle. Bei einem mitten im Zimmer stehenden Sessel haben Sie verschiedene Optionen: eine Pendelleuchte, die in diesem Bereich von der Decke hängt, oder eine dekorative Stehleuchte. Das Kabel verstecken Sie dann unter dem Teppich.
sessel-braun-samtstoff-509108800-0.jpg.pagespeed.ce.eZpgrtFFDh.jpg

Einzelsessel online kaufen bei POCO

Ihr Möbeldiscounter POCO hält eine große Auswahl hochwertiger Einzelsessel zu günstigen Preisen für Sie bereit, die Sie sich bequem bis an die Haustür liefern lassen können. Das Sortiment umfasst dekorative Cocktailsessel mit und ohne Armlehnen, rustikale Ledersessel und Clubsessel sowie herrlich bequeme Relaxsessel für entspannte Stunden daheim. Einige Modelle verfügen sogar über einen integrierten Motor, mit dem sie sich auf Knopfdruck verstellen lassen. Stöbern Sie jetzt im vielseitigen Angebot und entdecken Sie den Einzelsessel, der nur auf Sie gewartet hat!