• Geprüfter Onlineshop
  • Ratenkauf
  • Kostenloser Rückversand
  • Kauf auf Rechnung

Wohnwandprogramme



{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
{{ group.name }}
weitere  
weniger  
{{ group.name }}

-

+ mehr Filter
- Filter verbergen


{{{text}}}

{{{text}}}
{{{text}}}

 Artikel
{{{text}}}
{{{text}}}
{{{text}}}

Empfehlungen werden geladen...

Wohnwandprogramme - individuelle Möbel und Stauraum nach Wunsch

Eine Wohnwand zählt aus guten Gründen zu den beliebtesten Einrichtungen im Wohnzimmer: Sie ist praktisch, zeigt sich in abwechslungsreichen Ausführungen und Stilen und bietet viel Stauraum auf kleiner Fläche. Fernseher, CD-, Blu-ray-Player und Spielekonsole, Bücher, Bilder, Deko – all das kommt in der Wohnwand unter, die sich so als cleverer Allrounder erweist. Sie ist Präsentationsfläche und geschickte Unterbringmöglichkeit in einem. Mit Wohnwandprogrammen schaffen Sie eine individuell auf Sie zugeschnittene Einrichtung. Sie benötigen viele offene Regale und wenige Schubladen und Türen? Oder möchten Sie Unterlagen, Bücher und Kleinkram lieber unsichtbar verstauen? Zeigen Sie Fotos und Erinnerungen gerne auf einem offenen Wandboard oder benötigen Sie eine zusätzliche Kommode für den Essbereich im Wohnzimmer? Wohnwandprogramme erfüllen diese Wünsche, und das in einem einheitlichen Design. So erzeugen Sie ein ruhiges, aufgeräumtes Bild, das viel Raum für persönliche Vorlieben lässt.

Wollen Sie eine neue Wohnwand kaufen, ist die sorgfältige Planung das A und O. Worauf es dabei ankommt, welche Wohnwandprogramme in Ihre Räume und zu Ihrer Einrichtung passen und wie Sie den verfügbaren Stauraum geschickt ausnutzen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Warum sind Wohnwandprogramme so praktisch?

Was zusammenpasst, schafft Harmonie: Diese einfache Regel machen sich Wohnwandprogramme zunutze. Gleichzeitig lassen sie sich flexibel zusammenstellen, sodass Sie genau den Stauraum und die Präsentationsfläche erhalten, die Sie benötigen. Moderne Anbauwände sind echte Stauraumwunder: Hinter Türen und Schubladen verschwinden Ordner, Unterlagen und Fotoalben, CDs und DVDs. Auf offenen Regalen zeigen Sie Ihre Urlaubserinnerungen, schöne Vasen, Schalen oder Windlichter.

Sie sind ein Bücherwurm und benötigen viel Raum für Ihre Lektüresammlung? Dann entscheiden Sie sich für ein Wohnwandprogramm mit besonders vielen und/oder großzügigen Regalen. Bewahren Sie Ihre Dinge an anderer Stelle auf und möchten die Anbauwand vor allem für das TV-Gerät und ein wenig Deko nutzen, greifen Sie zu Wandregalen und Vitrinen.

1582789532.1801--imageFile.jpg

Welche Komponenten gehören zu einem Wohnwandprogramm?

Wohnen nach Wunsch gelingt mit einem passenden Wohnwandprogramm. Für die individuelle Gestaltung stehen Ihnen zahlreiche Einzelteile zur Verfügung, die Sie nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Dazu zählen:

  • TV-Möbel,
  • Wandpaneele und -Regale,
  • Sideboards und Lowboards,
  • Vitrinen,
  • Hochschränke sowie
  • offene Standregale.

Die einzelnen Elemente stellen Sie sich innerhalb des Wohnwandprogramms nach Wunsch zusammen. So berücksichtigen Sie Ihre Bedürfnisse und den verfügbaren Platz. In einem großen Raum lassen sich mehr Komponenten unterbringen. Zudem muss die Wohnwand nicht an einer Wand stehen. Manche Einzelteile lassen sich an anderer Stelle im Wohnzimmer unterbringen. Das hat einige Vorteile: Sie profitieren von einer einheitlichen Möblierung im ganzen Raum und wählen die Teile einfach aus dem bestehenden Programm aus, was nicht zuletzt Zeit spart.

TV-Möbel mit Mehrwert

Anbauwände sind meist mit einem TV-Board ausgestattet, der viele nützliche Eigenschaften vereint. So steht das Fernsehgerät in optimaler Höhe, ohne dass Sie umständliche Einstellungen machen müssen. Kabel verschwinden in entsprechenden Kanälen und damit die eine und andere Stolperfalle. Dank geschickt platzierter Lüftungsschlitze betreiben Sie Spielekonsolen, DVD- oder Blu-ray-Player stundenlang und müssen keine Angst vor einer Überhitzung haben.

1582790790.2511--imageFile.jpg

Wandregale für eine leichte, offene Optik

Wandregale begeistern als Alleskönner unter den Elementen. Sie sorgen für eine abwechslungsreiche und leichte Optik und bieten Stauraum, ohne Platz auf dem Boden einzunehmen. Wandregale über dem TV-Möbel bieten sich als Ablagefläche für CDs und andere Medien an. Auch (LED-)Kerzen, Windlichter oder eine Blumenvase passen wunderbar auf das Wandboard.

Tipp: Befestigen Sie mehrere offene Wandregale übereinander für mehr Stauraum. Darin bringen Sie Bücher oder Boxen mit Kleinkram sicher und aufgeräumt unter.

1582790883.8441--imageFile.jpg

Sideboards mit Türen und Schubladen – viel Platz auf kleinem Raum

Ein Sideboard ist das Herz einer Wohnwand: Es schafft viel Raum für verschiedene Utensilien, von Gesellschaftsspielen bis zu Geschirr und Besteck für den Esstisch im Wohnraum. Kombiniert wird es häufig mit einem Lowboard, das als Medienmöbel dient. Zwei Sideboards und ein Lowboard bilden eine moderne Anbauwand, die Sie mit offenen Regalen und Vitrinen ergänzen. Somit zählt der halbhohe Schrank zu den unverzichtbaren Komponenten.

Sideboards sind meist mit Türen und Schubladen ausgestattet. Das eröffnet Ihnen viele Verstaumöglichkeiten. Für Besteck, Tischwäsche und Teelichter bieten sich die Schubladen an. Tipp: Verwenden Sie Einsätze für mehr Ordnung. Sie erhalten diese zum Beispiel in unserer Küchenabteilung. Hinter Schranktüren verschwinden all die großen und kleinen Utensilien, die nicht unbedingt im Blickfeld sein müssen. Ein Glaseinsatz im Sideboard sorgt für optische Abwechslung und Sie gewinnen eine Präsentationsfläche für hübsche Kleinigkeiten und Deko. Wein- oder Sektgläser sind in einer Vitrine gut aufgehoben.

1582790981.0276--imageFile.jpg

Hochschränke, die Stauraumwunder

Sie haben wenig Platz im Wohnraum? Bauen Sie doch in die Höhe! Ein Hochschrank als Wohnwand-Element vereint das nützliche mit dem Schönen: Sie gewinnen viel Stauraum auf kleiner Fläche und schaffen durch unterschiedliche Schrankhöhen Abwechslung. Einige Hochschränke sind ausschließlich mit Türen, andere mit zusätzlichen Schubladen ausgestattet. Vitrineneinsätze zeigen sich sehr stilvoll und mit einer Schrankbeleuchtung sorgen Sie für harmonische Lichtstimmung.

1582791092.7163--imageFile.jpg

Offene Regale für Bücher und Co

Es ist vor allem der Mix aus vielen verschiedenen Komponenten, der Wohnwandprogramme so beliebt macht. Bücherfans setzen zusätzlich zu Sideboard und Co auf offene Regale. Hier kommt die Romansammlung ansprechend zur Geltung. Tipp: Glastüren schützen Ihre Bücher und Bildbände vor Staub. Für Deko sind offene Regale eine tolle Lösung. Einen wirkungsvollen Eindruck erzielen Sie, indem Sie Ihre Büchersammlung zusammen mit Dekoration wie Windlichtern und Kerzen präsentieren. Bilderrahmen mit Familien- oder Urlaubsfotos machen sich in den offenen Wohnwandregalen ebenfalls sehr gut.

1582792040.1593--imageFile.jpg

Welche Materialien stehen für eine Wohnwand zur Verfügung?

Die Wohn- oder Anbauwand nimmt viel Platz in Anspruch. Ein Material auszuwählen, das zu Ihnen und Ihren Vorlieben passt, ist daher sehr wichtig. Holz sowie Holznachbildungen zählen nach wie vor zu den beliebtesten Werkstoffen. Hier gibt es eine Reihe von Unterschieden – sowohl in der Qualität als auch in Farbe, Verarbeitung und Maserung. Wohnwände sind in der Regel aus diesen Materialien gefertigt:

  • Massivholz,
  • Holzwerkstoffen/Furnieren,
  • Metall-Elementen.

Welches Material kommt für Sie infrage? Hier erfahren Sie mehr über die Eigenschaften der verschiedenen Wohnwand-Werkstoffe.

Massivholz - prima Klima in Ihren vier Wänden

Massivholz zählt zu den langlebigsten Materialien für Wohnwände. Mit seiner natürlichen Ausstrahlung bringt es eine besondere Atmosphäre in Ihren Wohnraum. Es ist zudem atmungsaktiv und beeinflusst das Wohnklima positiv.

Massivholzmöbel bestehen aus einer Holzsorte. Die Oberfläche kann lackiert, lasiert, gewachst oder geölt werden, wodurch sich jeweils unterschiedliche Optiken ergeben. Eine Lackierung ist mit ihrem sanften Glanz elegant und schützt das Holz vor Feuchtigkeit und Beschädigungen.

Mit einer Lasur lassen sich verschiedene Farbtöne und Effekte erzielen. So verleihen Sie einer Wohnwand mit einer Antik-Lasur einen Vintage-Touch oder machen helles Holz dunkler. Geölte und gewachste Oberflächen erweisen sich als besonders pflegeleicht: Flecken entfernen Sie einfach mit einem weichen Tuch und einer sanften Politur. Kratzer verschwinden mit einer frischen Öl- oder Wachsschicht.

Furniere und Holzwerkstoffe, die günstige Alternative für Trendbewusste

Furniere bestehen aus verschiedenen Holzschichten, Holzwerkstoffe aus den Resten der Massivholzproduktion. Die Rohstoffe werden mithilfe von Klebern und Kunststoffen zusammengesetzt und sind daher sehr haltbar und robust. Anschließend erhalten sie eine Oberfläche aus Kunststoffen wie etwa Melamin. Die oberste Schicht ist meist in einem gewissen Maße wasserabweisend, unempfindlich gegenüber Flecken und lässt sich einfach reinigen. Furniere und Werkstoffe erhalten Sie in den verschiedensten Optiken:

  • in hellen und dunklen Holztönen,
  • bunten Farben,
  • Beton- und Steinoptiken,
  • im Retro- und Vintage-Look.

Damit steht Ihnen eine Vielzahl von Varianten zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Wohnvorlieben ausleben. Sie mögen es farbig? Warum nicht ein Wohnwandprogramm mit pink- oder türkisfarbenen Absetzungen wählen, etwa an den Griffen oder als Streifen? Ihr Faible für klassische, gediegene Möbel soll Sie nicht viel kosten? Holzwerkstoffe in Mahagoni- oder Teakoptik sind eine tolle Alternative für Preisbewusste. Top aktuell sind zurzeit Beton- und Steinoptiken. Sie passen perfekt zu einem modernen Wohnambiente mit Möbeln sowie Accessoires aus Glas und Stahl.

Metallkomponenten und -möbel für besondere Effekte

Metall sorgt an der Anbauwand für Spannung. Zum einen kommt es an Griffen und Türknöpfen zum Einsatz und geht vor allem mit dunklem Holz eine stylische Partnerschaft ein. Zum anderen finden Sie Metallelemente als Umrahmung von Schubladen und Türen oder als Korpusmaterial. Die raue Optik verleiht der Wohnwand einen industriellen Touch. Metall ist ebenso wie Furnierholz sehr pflegeleicht. Üblicherweise ist es bereits mit einer rostfesten Lackierung versehen. Feuchtigkeit macht ihm nichts aus und reinigen lässt es sich einfach mit einem weichen Tuch.

Wie stellen Sie Ihre Wohnwand zusammen? Tipps für große und kleine Räume

Wohnwandprogramme überzeugen mit ihrer hohen Flexibilität. Haben Sie sich für ein Modell entschieden, wählen Sie einfach die Komponenten aus, die in Ihren Raum passen – nicht mehr und nicht weniger. Deshalb eignen sie sich auch für alle Wohnräume wie beispielsweise das Kinder- und Jugendzimmer, ob als Solomöbel oder als Teil einer durchdachten Möblierung.

Viel Platz in der kleinsten Hütte: Wohnwandprogramme für Appartements

Wohnräume mit weniger als 10 Quadratmetern und Ein-Raum-Appartements mit kombiniertem Wohn- und Schlafzimmer sind mitunter eine Herausforderung für die Möblierung. Es gilt, zugleich Stauraum und ein wohnliches Ambiente zu schaffen. Ein Wohnwandprogramm erweist sich als schlaue Lösung: Mit Side- und Lowboards, Wandregalen und Hochschränken nutzen Sie viele Möbel auf kleiner Fläche. Bereits auf einer Breite von 1,50 Metern lassen sich stilvolle Kombinationen arrangieren. Im Mittelpunkt steht das TV-Lowboard mit reichlich Platz bietenden Schubladen. Darüber bringen Sie mehrere Wandregale an. Ein Hochschrank mit Vitrineneinsatz rundet das Gesamtbild ab.

So nutzen Sie großzügige Flächen optimal aus

Ihrer Kreativität können Sie in großen Räumen freien Lauf lassen. Wohnzimmer mit mehr als 20 Quadratmetern erlauben zahlreiche verschiedene Kombinationen. So können Sie zu allen verfügbaren Einzelmöbeln aus dem Wohnwandprogramm greifen und diese nebeneinander an einer Wand platzieren: Neben das TV-Board stellen Sie ein Sideboard auf die eine, einen Hochschrank auf die andere Seite. Eine Vitrine schafft mehr Luft und passt wunderbar zwischen Lowboard und Hochschrank. Wandregale lockern den Look auf.

Es ist außerdem eine clevere Idee, die verschiedenen Einzelteile im Raum zu verteilen. Richten Sie den Fernseher auf dem entsprechenden Möbel zur Couch aus. In ein zur Seite gestelltes Sideboard und ein Wandregal bringen Sie Ihre Film- und Musiksammlung unter. Offene Regale aus demselben Programm sehen in der Leseecke gut aus, ein zusätzliches Sideboard neben den Esstisch. So richten Sie Ihr Wohnzimmer mit einem Programm ein und freuen sich über aufeinander abgestimmte Möbel und ein aufgeräumtes Ambiente.

1582793316.3142--imageFile.jpg

Gut geplant ist halb gewonnen: Auf diese Kriterien kommt es an

Welche Wohnwand zu Ihnen passt, hängt von verschiedenen Bedingungen ab. Vor dem Kauf stehen daher folgende Fragen an:

  • Wie viel Platz haben Sie für die einzelnen Elemente? Die verfügbare Stellfläche bestimmt, welche Elemente Sie letztendlich kaufen.
  • Soll das Wohnwandprogramm an einer Wand oder im Raum verteilt stehen?
  • Was bringen Sie in und auf den Schränken unter? Benötigen Sie Kabelführungen oder Lüftungsschlitze?
  • Wie belastbar sollen die Schränke sein? Bücher zum Beispiel können ein hohes Gewicht erreichen.
  • Welche Farben herrschen in Ihrem Wohnraum vor? Möchten Sie die Einrichtung in einer Farbwelt gestalten oder mit Kontrasten spielen?
  • Bleiben Sie Ihrem Stil treu oder möchten Sie einen gekonnten Akzent setzen? In einem rustikalen Wohnzimmer wirkt eine Wohnwand im cleanen skandinavischen Look sehr reizvoll.
  • Benötigen Sie eine Schrankbeleuchtung? Möbelleuchten sind tolle indirekte Lichtquellen oder dienen als Hintergrundbeleuchtung für Ihren Fernseher.

Ein Wohnwandprogramm eröffnet Ihnen unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung Ihres Wohnraums. Oder suchen Sie ein praktisches und gleichzeitig stylishes Möbelstück für ein Jugendzimmer? Auch dort sind Wohnwände wegen ihrer Flexibilität beliebt. So wird aus dem Kinderzimmer ein Rückzugsort für Teenies. Und zieht Ihr Sprössling eines Tages aus, nimmt er die Möbel einfach in seine erste eigene Wohnung mit.

Wohnwandprogramme zu kleinen Preisen online bei POCO kaufen

Bei POCO finden Sie Wohnwandprogramme in zahlreichen Designs und Preisklassen. Echtholz oder Furnier, trendig oder klassisch – Sie haben die Wahl. Stellen Sie sich Ihre Wohnwand nach Wunsch zusammen und berücksichtigen Sie dabei den verfügbaren Platz. So nutzen Sie selbst auf kleiner Fläche viel Stauraum und freuen sich über eine stilvolle Möblierung aus einer Hand. Stöbern Sie jetzt im günstigen Angebot an Wohnwänden in Ihrem Einrichtungsdiscounter POCO.

Weiterlesen

Zurück zum Anfang der Seite
POCO verwendet Cookies um Ihnen ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.